Einer der Ur-Jumbos fliegt bald in den heimischen FS!

Boeing 747-200 in Entwicklung
18
Apr
2012

Frank Kuhn 20:56 Uhr Keine Kommentare News / Szene

Boeing 747-200 in EntwicklungDie Boeing 747, auch Jumbo-Jet genannt, ist bekanntermaßen eines der bekanntesten Flugzeuge auf der Welt. Aktuelle Modell sind größer, haben stärkere Triebwerke und sind mit modernen Glascockpits ausgerüstet. Da vergisst man fast, dass das nicht immer so war. Die Version 747-200 musste zum Großteil noch mit analogen Instrumenten auskommen. Der Benutzer, der sich “GoranM” nennt, zeigt im FS-Developer Forum beeindruckende Bilder seines Projektes für den X-Plane. Neben den Schubreglern, welche ihr auf unserem Artikelbild bestaunen könnt, werden auch Screenshots des Instrumentenbretts gezeigt, doch dieses ist noch nicht texturiert. Sogar die Kreuzschlitz-Schrauben wurden modelliert. Das wäre im FS2004 und auch im FSX nicht möglich, da die Anzahl der Polygone einfach zu hoch für die Flugsimulatoren aus dem Hause Microsoft wäre. Wie dem auch sei, wir bleiben natürlich für euch dran.


Author Avatar

Frank Kuhn

Artikel bei flusinews.de: 770 - Alle Artikel von Frank Kuhn anzeigen

Ich bin Frank und seit Juni 2011 bei flusinews.de mit dabei. Der FSX infizierte mich Ende 2009 mit dem Flusi-Virus, seitdem mache ich den Globus vor allem mit GA-Fliegern, Hubschraubern sowie militärischem Gerät unsicher. Dickblech wird eher selten genutzt, wenn auch einige Maschinen dieser Gattung in meinem Hangar stehen. Als virtueller VFR-Pilot fliege ich sehr gerne an der nordamerikanischen Westküste sowie in Neuseeland, aber auch ein einigen, schönen Teilen Europas wie z.B. den Alpen oder Ostfriesland.

Keine Kommentare


*


Facebook

Get the Facebook Likebox Slider Pro for WordPress