Die DDR lebt!

_300582-1
05
Mai
2012

Marcus Jarschel 16:12 Uhr Keine Kommentare News / Szene

Zumindest gilt das für einige ehemalige Stützpunkte der NVA für den FS2004. Von den Designern Volker Loew und Frithjof Koch wurde auf AVSIM eine neue Version des Flugplatzes von Peenemünde (EDCP) als Freeware veröffentlicht. Hier waren zu DDR-Zeiten MIG 21 und 23 stationiert. Ganz neu hingegen ist das Ausbildungszentrum in Burg. Hier wurden die Luftlandetruppen der NVA ausgebildet. Darüber hinaus wurde von den Entwicklern auch noch das Flugfeld in Cottbus umgesetzt. Auf dem Militärgelände waren früher hauptsächlich Hubschrauber vom Typ MI-8 und MI-24 stationiert.


Author Avatar

Marcus Jarschel

Artikel bei flusinews.de: 81 - Alle Artikel von Marcus Jarschel anzeigen

Mein Name ist Marcus Jarschel und gehöre seit April 2012 dem Team von flusinews.de an. Ich schätze ich habe den Hollywood-Streifen „Top Gun“ in einem Alter gesehen, wo sich so etwas im Gedächtnis einbrennt. Seit diesem Zeitpunkt bin ich der Fliegerei verfallen. Als reale Flugerfahrung (im Cockpit) kann ich lediglich eine Schnupperstunde in einem Robinson R22 Hubschrauber vorweisen. In die virtuelle Fliegerei bin ich mit dem FS95 eingestiegen und habe bis zum FS2004 auch wirklich jede neue Version des Flight Simulators mitgenommen. Mit der Version 9 habe ich angefangen mir Zusatzprogramme zu kaufen und bin aufgrund der Investitionen nicht mehr zum FSX gewechselt. Geflogen wird fast alles: von der kleinen GA, über Regionals bis hin zum Schwermetall. Auch militärische Flieger und Hubschrauber sind in meiner Sammlung zu finden. Einen kurzen Ausflug in die Online-Fliegerei auf dem Netzwerk von IVAO habe ich ebenfalls hinter mir. Zurzeit betreibe ich meinen FS2004 fast ausschließlich in Kombination mit „FSEconomy“. Um über den Tellerrand von Microsoft zu blicken ist auch X-Plane 9 und Rise of Flight auf meinem Rechner installiert.

Keine Kommentare


*


Facebook

Get the Facebook Likebox Slider Pro for WordPress