Schlagworte: FS9

AES in Version 2.36 erschienen!

aes_18_tbcut 0

Das von Oliver Pabst entwickelte Tool “Airport Enhancement Services”, auch AES genannt, steht ab sofort in der neuen Version 2.36 im Aerosoft Online-Shop zum Download bereit. Bei den Neuerungen handelt es sich ausschließlich um einige zusätzlich ergänzte Szenerien, darunter Doha von Taxi2Gate oder auch der neue MegaAirport Heathrow Xtended. Eine genaue Übersicht der neu unterstützten Flughäfen findet ihr in den Release-Notes.

Saab Regional Pack für den FS9/FSX/P3D erschienen!

133597_vcsbx_005 0

Neuigkeiten von Virtualcol: vor kurzem ist von dem Designer das Modell der Saab 340 / 2000 erschienen. Geliefert werden die Versionen Saab 340A, 340B, 340F (Frachterversion) sowie die Weiterentwicklung Saab 2000. Für knapp 12 EUR bekommt man entweder die Version für den FS9 oder für FSX und Prepar3D auf SimMarket. Laut dem Entwickler erhält man ein voll funktionsfähiges virtuelles Cockpit, original Propeller-Sound und Animationen von Bodenfahrzeugen sowie einer Stewardess, welche die Paxe begrüßt bzw. verabschiedet. In dem ca. 150 MB großen Download sind knapp 50 verschiedene Bemalungen für die Modelle enthalten.

 

Sammelnews: Szenerien, Szenerien, Szenerien…

sammelnewssceneries20140726_hmcut 0

… gab es in den letzten Tagen neu zu entdecken. Gleich mehrere Add-Ons erschienen und so haben wir uns kurzfristig dazu entschieden, je Artikel mehrere abzudecken und die “Sammelnews” zu erfinden und sie hier auf unserer Seite zu etablieren.

Den Flughafen Santa Cruz findet man nicht nur in Europa, auf der Kanarischen Insel La Plama und in Portugal, sondern auch in Bolivien. Letzteren (SLVR/VVI) haben LatinVFR nun für den FSX umgesetzt und am Freitag im simMarket veröffentlicht. 16,65€ kostet die Szenerie und kann hier erstanden werden.

Thai Creation haben eine Add-On Szenerie des Sawasdee Bangkok Don Mueang International Airport (VTBD/DMK) für den FS2004 veröffentlicht. Das Produkt ist ebenfalls am Freitag erschienen und ist für 19,64€ im simMarket erhältlich.

Bei dem Wort “Abha” muss man nicht zwangsläufig an eine Schwedische Pop-Band aus vergangenen Zeiten denken, die hier korrekte Schreibweise bezieht sich eher auf eine Stadt in Saudi-Arabien. Der zugehörige Flughafen, der Abha Regional Airport (OEAB/AHB), wurde nun von Project79 für den FSX verwirklicht und am DonnerProjectstag für 23,80€ ebenfalls im simMarket veröffentlicht.

Drei Plattformen, eine Szenerie: Victoria in der Version 2014 erschienen!

CYYJ_1 0

Der Designer Don Grovestine veröffentlicht seit Jahren Freeware für die Flugsimulator-Gemeinde. Seine Freeware-Szenerien für Kanada haben mittlerweile eine große Bekanntheit erreicht und vor allem überrascht er uns wieder mit Updates bzw. Neuauflagen seiner Airports. Jetzt hat er die sechste Version des Airports von Victoria in British Columbia (Stand 2014) veröffentlicht. Der Download auf Flightsim.com hat stolze 106 MB und ist laut dem Entwickler mit dem FS2004, dem FSX und Prepar3D kompatibel.

Neben dem internationalen Airport sind auch Teile der Umgebung, der Station der Küstenwache in Pat Bay und das nahe Industriegebiet umgesetzt.

Mega Airport Rom im FSX? Gestrichen! – Vorerst!

lirffsxversioncancelled_hmcut 0

Das war auch für uns nicht zu erwarten: Wenige Tage nachdem wir unser Review zur FS2004-Version des Mega Airport Rom veröffentlicht haben, hat Mathijs Kok am Dienstagmittag bekanntgegeben, dass die angekündigte FSX-Version des Flughafens gestrichen wurde. Als Grund gibt er an, dass das vom externen Entwickler abgelieferte Produkt nicht den Qualitätsansprüchen von Aerosoft genüge, weshalb man es nicht verkaufen möchte. Einen kleinen Trost gibt es jedoch für alle, die gerne auch im FSX in die Italienische Millionenmetropole fliegen wollen: Aerosoft möchte “wahrscheinlich” die Szenerie selbst verwirklichen. – “im nächsten Jahr”. Kunden, die nicht so lange warten möchten, können sich sogar aus einer Palette von fünf Add-Ons eines als Entschädigung aussuchen. Welche zur Auswahl stehen und alle weiteren Infos und Details erhaltet ihr in diesem Thread.

An die Nordseeküste im FS2004!

nordh_etmn_edxn_vers11-2 0

Der Standort Nordholz verfügt über eine bewegte Geschichte: im Jahre 1912 als Luftschiffstützpunkt gegründet war Nordholz der größte und wichtigste Stützpunkt der Luftschiffflotte im Ersten Weltkrieg. Gemäß dem Versailer Friedensvertrag wurde 1919 die Hallen der Luftschiffe entweder gesprengt, verschrottet oder abgebaut. 1938 baute die Luftwaffe erneut einen Flughafen auf dem Gebiet und sicherte damit im Zweiten Weltkrieg die südliche Nordsee ab. Nach dem Krieg nutzten den Fliegerhorst abwechselnd amerikanische und britische Verbände bevor er durch die Bundesmarine übernommen wurde. Heute befindet sich auf dem Gebiet neben Marinefliegerhorst, ein Marine- und Luftschiffmuseum sowie ein ziviler Sonderlandeplatz für Segel- und kleine Motorflieger. Außerdem findet auf dem Flughafengelände seit dem Jahr 2009 auch das Musikfestival Deichbrand statt.

Für den FS2004 ist auf AVSIM eine neue Freeware für das Gelände des Marinefliegerhorst Nordholz samt dem Sonderlandeplatz erschienen. Der ca. 15 MB große Download beinhaltet Taxi-Schilder, realistische Hangars, Bodentexturen und ein kleines AI Paket.

Auf nach Österreich – Freeware für Zell am See für den FS9

lowz3 0

Der Flugplatz Zell am See (ICAO Code LOWZ) existiert seit dem Jahre 1934, der Neubau wurde 2002 eröffnet. Der Platz wird durch den örtlichen Luftsportverein betrieben und wird hauptsächlich von Segelflieger sowie kleinen Motorfliegern genutzt. Auch Helikopter sind regelmäßig auf dem Airport anzutreffen. Von hier wird zu Alpenrundflügen gestartet, außerdem sind hier die Hubschrauber der alpinen Rettungsflieger stationiert. Die 9 MB große Freeware kann auf Flightsim.com heruntergeladen werden.

Review: Aerosoft – Mega Airport Rom

review-as-marome-titelbild_hmcut 0

Fast anderthalb Jahre ist es nun her, seit die Szenerie Mega Airport Rom von Aerosoft erschien. Bis dato gab es für den FS2004 lediglich eine einigermaßen auch heute noch brauchbare Szenerie aus dem Jahr 2005, als das Design-Team ISD (Italian Scenery Design) noch regelmäßig italienische Flughäfen für den FS2004 veröffentlichte – kostenlos. Seither ist im Flugsimulator mau, um das mediterrane Land der Pasta und Pizza. Und FSX-Piloten mussten all die Jahre ganz ohne eine ordentliche Szenerie des Flughafen Rom auskommen. Ein entsprechender Hoffnungsschimmer: Eben der Mega Airport Rom. Zwar ist er bis heute, auch acht Monate nach Release, für den FSX nur angekündigt, wir haben ihn uns nun aber trotzdem mal für euch angeschaut; im FS2004. Im nachfolgenden Review könnt ihr erfahren, wie sich die Szenerie präsentiert und ob ein Kauf lohnt. WEITERLESEN

Aus Alt wird Neu: Santos Dumont von TropicalSim!

Santos_Dumont_TropicalSim 0

Nachdem es um TropicalSim in den letzten Monaten ein klein wenig ruhiger geworden ist, gibt es nun einen “neuen” Flughafen der brasilianischen Entwickler. “Neu” deshalb, weil es sich dabei nicht um eine komplett frische Entwicklung, sondern lediglich um ein Update des kleinen Flughafens in Rio de Janeiro mit dem Namen Santos Dumont handelt. Besitzer der vorherigen Version können vergünstigt (das heißt für exakt 14,28€) upgraden, während Neukäufer etwa 22€ zahlen müssen. Inwiefern sich ein Upgrade lohnt, muss jeder für sich entscheiden, denn: Die vorherige Version ist nicht mehr auf dem Markt und somit kann kein Rückschluss auf Neuerungen und/oder Verbesserungen gezogen werden, da diesbezüglich auch in der Beschreibung keine Informationen zu finden sind. Somit bleibt eigentlich nur der Blick auf die Produktseite im simMarket, denn Bilder sagen mehr als 1000 Worte…

Kronbesitz der Queen – Jersey ruft!

UK2000 Jersey Release 0

Im Gegensatz zur Auffassung vieler zählen die Isle of Man sowie die im Ärmelkanal liegenden “Kanalinseln”  nicht zum Vereinigten Königreich. Vielmehr genießen sie einen Sonderstatus als britischer Kronbesitz. Das bedeutet konkret: Die Queen ist das Staatsoberhaupt und wird auf der Insel vertreten. So ist das auch in Jersey, der mit einer Fläche von 118 km² größten Kanalinsel, 62 Kilometer nördlich der französischen Stadt Saint-Malo (Bretagne) gelegen. Politisch ist Jersey aufgrund des Sonderstatus unabhängig vom Vereinigten Königreich und somit auch von dessen Parlament – dies spiegelt sich in der eigenen Gesetzgebung sowie dem Steuergesetz wieder. Mit dem “States of Jersey” ist die Insel ein souveräner Staat; es existieren sowohl ein eigenes Parlament als auch eine eigene Regierung. Nach dem Prinzip der Suzeränität wird Jersey allerdings vom britischen Außenministerium international vertreten und auch von den britischen Streitkräften im Fall der Fälle verteidigt. Bewohner Jerseys besitzen den “Islander status”.  Sie besitzen zwar einen britischen Pass, aber nicht die selben Rechte bezogen auf die Europäische Union. Im Gegensatz zu normalen Briten können sie z.B.  nicht so einfach in anderen EU-Staaten leben und arbeiten – die Freizügigkeit ist eingeschränkt.

Neben zahlreichen Fährverbindungen zum Festland und anderen “Channel Islands” ist der Jersey Airport (EGJJ) essenziell für den Passagierverkehr. Im Jahr 2013 wurden 1.453.863 Passagiere abgefertigt, es existieren Verbindungen nach Southampton, Dublin, London-Stansted, anderen Kanalinseln, Amsterdam, Bristol, Aberdeen, East Midlands, Belfast, Edinburgh, Glasgow und sogar nach Düsseldorf, Frankfurt, München und Hannover. Viele dieser Verbindungen bestehen allerdings nur saisonal. Die Umsetzung aus dem Haus von UK2000 für den FSX, den FS9 sowie Prepar3D wurde nun kürzlich veröffentlicht und beinhaltet den gesamten Flughafen mitsamt fotorealen Bodentexturen, detaillierten Gebäuden, 3D-Lichtern, animiertem Verkehr, statischen Flugzeugen, Nachteffekten und vielem mehr. Kostenpunkt: Rund 21 Euronen. Die Produktseite findet ihr auf der UK2000 Website.