Die T45c Goshawk (zu deutsch: Hühnerhabicht) vom bekannten Designer Dino Cattaneo ist mal wieder in einer neuen Version verfügbar. Das Trainingsflugzeug für die US-Navy ist trägergestützt und eine Weiterentwicklung des BAE Hawks. Die kostenlose FSX Umsetzung des Fliegers gehört eigentlich schon zu den Must Haves für alle virtuellen Militärpiloten, und mit der neuen Version wurden unter anderem das HUD, einige Texturen sowie die Animation der Launch Bar verbessert. Des Weiteren finden sich nun neue Repaints von Jiri Soukup im Download. Nachdem wir euch das Add-On schon im Rahmen des Adventskalenders kurz vorgestellt haben und ich damals aber aus irgendeinem Grund Bilder des Instructor-Cockpits vergessen habe, findet ihr unter Weiterlesen ganz frische Screenshots der V2.21 sowie den Download-Link.

- Anzeige -

T45c Goshawk in neuer Version 220 Bild 1

T45c Goshawk in neuer Version 220 Bild 2

T45c Goshawk in neuer Version 220 Bild 3

T45c Goshawk in neuer Version 220 Bild 4

T45c Goshawk in neuer Version 220 Bild 5

T45c Goshawk in neuer Version 220 Bild 6

T45c Goshawk in neuer Version 220 Bild 7

T45c Goshawk in neuer Version 220 Bild 8

T45c Goshawk in neuer Version 220 Bild 9

T45c Goshawk in neuer Version 220 Bild 10

T45c Goshawk in neuer Version 220 Bild 11

T45c Goshawk in neuer Version 220 Bild 12

T45c Goshawk in neuer Version 220 Bild 13

T45c Goshawk in neuer Version 220 Bild 14

T45c Goshawk in neuer Version 220 Bild 15

T45c Goshawk in neuer Version 220 Bild 16

T45c Goshawk in neuer Version 220 Bild 17

T45c Goshawk in neuer Version 220 Bild 18

T45c Goshawk in neuer Version 220 Bild 19

T45c Goshawk in neuer Version 220 Bild 20

Fazit

Dino Cattaneo hat mal wieder hervorragende Arbeit geleistet. Das hintere Instructor-Cockpit, auf welches ich im Adventskalender-Artikel nicht eingegangen bin, ist genauso gut gelungen wie auch das vordere. Die Multi-Funktion-Displays (MFDs) von Instructor und Flugschüler sind miteinander gekoppelt, wenn man nun beim rechten hinteren MFD die Anzeigeseite verändert, dann passiert das auch gleichzeitig beim rechten vorderen MFD und umgekehrt. Flugzeugträgerlandungen mit der Goshawk machen einfach Spaß, und das liegt vor allem daran, dass dieser Trainer einfach sehr gut umgesetzt worden ist.

Der Designer arbeitet derzeit außerdem an einer neuen Version der F14D Tomcat sowie an allen F35-Versionen (A-C). Die Version A ist hierbei die Standard-Version der Airforce, Version B des Lightning II kann auf sehr kurzen Strecken starten sowie senkrecht landen und Version C ist die trägergestütze Ausführung für die Navy. Es gibt schon einige Bilder in Dino’s Blog zu bestaunen, das Vorbeischauen lohnt sich also.

 

Download-Links

T45c Goshawk via India India Alpha Echo

T45c Goshawk via Avsim

T45c Goshawk via Simviation

T45c Goshawk via Flightsim

Autor

Hallo, ich bin Frank und schreibe seit 2011 für flusinews.de. Damals war unsere Website ein kleines Hobbyprojekt, heute eine wichtige Stimme in der Flugsimulator-Szene – auch wenn wir immer noch in unserer Freizeit schreiben. Auf flusinews.de kümmere ich mich um alles, was irgendwie mit Inhalten zu tun hat. Am liebsten schreibe ich ausführliche Hintergrundberichte über Themen, welche die Szene bewegen.

Anmerkung dazu? Schreibe hier einen Kommentar.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.