Mit Nordafrika im Flusi ist das so eine Sache, denn wirklich gute Szenerien für Flughäfen und Gelände existieren eigentlich nicht. Dementsprechend freut man sich natürlich, dass die FlightSim Development Group sich einigen Airports dort angenommen hat. Nach der Urlaubsinsel Djerba in Tunesien ist nun Sharm el-Sheikh an der Reihe, wobei diese Stadt eigentlich zum Kontinent Asien gezählt wird. Derzeit befindet sich das Add-Ons für FSX und FS9 noch im Beta-Test, wir haben aber die Chance bekommen, Sharm el-Sheikh 2012 schon vor dem Release zu testen. Reichlich Bilder und eine umfangreiche Einschätzung findet ihr unter „Weiterlesen“.

hsehpreview_header

Die Szenerie im Original

Ägypten ist ein beliebtes Reiseziel, das ist klar. Sehr bekannt ist unter anderem Scharm El-Scheich (oder Sharm El-Sheikh, die Bucht des Scheiches), ein Seebad mit rund 12.000 Einwohnern im Süden der Sinai-Halbinsel. Das Wetter dort ist nahezu traumhaft, Regen gibt es fast keinen, die Wassertemperatur ist immer höher als 20 °C, und über die hohen Durchschnittstemperaturen von 34 °C und 35,6 °C in den Monaten Mai bis September sowie 21 bis 23 °C im Winter kann sich auch niemand beschweren. Mittlerweile ist Scharm El-Scheich eines der beliebtesten Reiseziele im Land und dementsprechend teuer. Hotels mit großen Pools prägen das Stadtbild sowie die Küste, dazu kommen Restaurants, Golfclubs, Discos und Supermärkte, damit die Touristen alles Notwendige in der Nähe haben. Spielkasinos finden sich im Vorort Naama Bay, und Taucher erfreuen sich an den zahlreichen Korallenriffen in der Gegend.

Sharm El-Sheikh Preview Bild 56

In der Nacht vom 22. auf den 23. Juli 2005 kam es in der Stadt zu einem dramatischen Terroranschlag. Drei Bomben wurden gezündet,insgesamt sollen 88 Menschen in den Tod gerissen worden sein, über 200 wurden verletzt. Die Abdullah Azzam Shaheed Brigade, eine bis dahin unbekannte Splittergruppe der al-Qaida, bekannte sich zu den Anschlägen. Allerdings sind 2011 Dokumente im Internet aufgetaucht, die dem Innenministerium Ägyptens den entsetzlichen Vorwurf machen, die Anschläge selbst in Auftrag gegeben zu haben. Ob diese Dokumente echt sind oder nicht, konnte nicht bewiesen werden.

Sharm El-Sheikh Preview Bild 09

Doch nun zum Sharm el-Sheikh International Airport (HESH/SSH). Dieser ist der zweitgrößte Flughafen in Ägypten und war früher eine Airbase der israelischen Luftwaffe. Rund 1,5 Kilometer ist HESH von der Küste entfernt, und die Stadt befindet sich praktischerweise auch schon direkt daneben. Zwei Asphalt-Runways à 3081 Meter Länge existieren, 2007 wurde das zweite Terminal eröffnet, sodass der Flughafen nun über eine Passagierkapazität von 8 Millionen Reisende verfügt. Im Jahr 2009 war man davon gar nicht mal so weit entfernt, 7.430.940 Passagiere wurden damals gezählt.

Sharm El-Sheikh Preview Bild 24

Die Umsetzung der FlightSim Development Group

Lange Zeit mussten die Flusianer auf qualitativ hochwertige Flughäfen in Nordafrika warten, doch die Flightsim Development Group (FSDG) rund um Thorsten Reichert und Emilios Gemenetzidis scheint da wenigstens ein bisschen Licht ins Dunkle zu bringen. Ende Januar wurde der Airport Djerba, welcher sich auf der in tunesischen Insel Djerba, also ebenfalls in Nordafrika befindet, für den FSX sowie für den FS9 veröffentlicht, und nun ist die Szenerie von Sharm el-Sheikh International, an der auch Lars Pinkenburg von 29Palms Scenery Design mitgearbeitet hat, in der Beta-Phase. Wir haben die Chance bekommen, uns das Add-On vor dem Release mal für euch anzuschauen.

Sharm El-Sheikh Preview Bild 30

Sharm El-Sheikh Preview Bild 43

Der Untergrund

Fange ich mal mit dem fotorealen Untergrund an. Dieser ist nicht so hoch aufgelöst wie man es von Airport-Szenerien für Deutschland oder Nordamerika kennt, aber das liegt einfach daran, dass es quasi unmöglich ist, hochauflösende Luftaufnahmen aus Ägypten oder anderen afrikanischen Ländern zu bekommen. Die derzeitigen Aufstände machen das nicht besser. Mir persönlich gefällt der Untergrund, welcher außerdem nicht nur das Airport-Gelände, sondern auch die Stadt Scharm El-Scheich sowie die Küste abdeckt, dennoch sehr gut.

Sharm El-Sheikh Preview Bild 52

Außerdem wurde noch eine Landclass für die Umgebung beigelegt, denn standardmäßig sieht der FSX in Afrika nach allem aus, nur eben nicht nach Afrika.

Sharm El-Sheikh Preview Bild 55

Natürlich gibt es auch Custom-Ground-Polygone für Run- und Taxiways und das Vorfeld, wie man es von einem Payware Add-On erwartet. Vergleiche mit Google Earth zeigen, dass hier gute Arbeit geleistet wurde, auch der westliche Teil des Aprons sieht aus wie in der Realität.

Sharm El-Sheikh Preview Bild 05

 

Gebäude und Objekte

Die Gebäude sind akkurat modelliert worden, egal ob es sich dabei um den in 3D nachgebildeten Schriftzug „Air Mall“, die Einbuchtungen bei Fenstern und Türen, Vordächer, die Verstrebungen eines überdachten Abstellplatzes für Flughafenfahrzeuge oder die Schläuche an den Zapfsäulen handelt: Alles ist vorhanden.

Sharm El-Sheikh Preview Bild 15

Auch das große Schild mit der Werbung für verschiedene Firmen, unter anderem Egypt Air, die Verbindungen zwischen den einzelnen, spitzen Dachabschnitten des Terminal 2, das Flugzeugwrack am Ende des Airports, der Heliport und das Plakat für die AVEX (Airshow and Aviation Expo) 2012 muss man nicht missen. Es wäre dann wünschenswert, wenn dieses Plakat nach der AVEX durch einen Patch wieder entfernt werden würde.

Sharm El-Sheikh Preview Bild 21

Sharm El-Sheikh Preview Bild 34

Sharm El-Sheikh Preview Bild 11
Die Modellierung ist die eine Sache, die andere sind die Texturen. Doch auch hier hat sich die FSDG Mühe gegeben, vor allem die Fenster des Terminal 1 und das Muster der Mauer um den Flughafen herum haben die Jungs wirklich gut hinbekommen. Allerdings muss auch gesagt werden, dass mache Schriftzüge, wie zum Beispiel der am unteren Teil des Towers, unscharf sind.

Sharm El-Sheikh Preview Bild 03

Sharm El-Sheikh Preview Bild 06

Nicht nur alle Gebäude wurden umgesetzt, man hat auch auf kleinere Details geachtet: Mehr oder weniger ordentlich gestapelte Frachtcontainer auf dem Airport-Gelände, die Bordsteine, welche sich unter anderem auf den Parkplätzen befinden, Satellitenschüsseln und Lüftungsauslässe auf den Dächern, von Haus zu Haus verlaufende Telefonleitungen, Straßenlaternen oder auch Leitern an den Gebäuden und den großen Treibstofftanks finden sich in der detaillierten Szenerie. Außerdem wurde von den Designern noch landestypische Vegetation erstellt, welche sich dann vor allem auf den Parkplätzen und Grünflächen vor den beiden Terminals vorfinden lassen. Insbesondere die Palmen sehen wirklich gelungen aus, da kommt glatt etwas Urlaubsfeeling auf.

Sharm El-Sheikh Preview Bild 04

Sharm El-Sheikh Preview Bild 26

Autos, aber vor allem Reisebusse, besiedeln die Parkplätze, und dank einer von der FSDG entwickelten Technik, welche AES Lite ähnelt, bewegt sich auch der ein oder andere „Personentransporter“. Natürlich sind auch auf dem Vorfeld diverse Fahrzeuge unterwegs: Busse, Catering-Wägen und auch einiges mehr. Zu den dynamischen kommen dann auch noch die statischen Objekte dazu: Passagiertreppen, Tankwagen, Gepäckwagen, Pushback-Fahrzeuge wie auch Passagiertreppen und Gepäckwagen finden sich auf dem Apron.

Sharm El-Sheikh Preview Bild 20

Sharm El-Sheikh Preview Bild 29

Die Taxiways werden von 3D-Lichtern geziert, und dazu kommen auch noch extra erstellte Taxiway-Signs.

Sharm El-Sheikh Preview Bild 01

Sharm El-Sheikh Preview Bild 02

Der Flughafen bei Nacht

Die Szenerie Sharm el-Sheikh 2012 fliege ich am Liebsten in der Abenddämmerung, am frühen Morgen oder in der Nacht an. Der Grund hierfür sind unter anderem die Lichteffekte der Scheinwerfer und Straßenlaternen, denn durch diese wird der Untergrund beleuchtet, und das sieht wirklich gut aus.

Sharm El-Sheikh Preview Bild 38

Sharm El-Sheikh Preview Bild 25

Sharm El-Sheikh Preview Bild 08

Sharm El-Sheikh Preview Bild 39

Sharm El-Sheikh Preview Bild 40

Sharm El-Sheikh Preview Bild 42

Noch besser sind allerdings die Nachttexturen der Gebäude. Diese sind nämlich nicht einfach dunkler oder heller, sondern sie verfügen über Schatten und beleuchtete Stellen, wie auch in der Realität. Dadurch sieht das Ganze sehr dynamisch aus, obwohl es nur eine Textur ist. Das muss man meiner Meinung nach auf jeden Fall hervorheben, und dieses besondere Feature gefällt mir an dieser Szenerie ganz klar am besten. Man kann sich nur wünschen, dass auch die zukünftigen Add-Ons der FSDG und anderer Designer diese besonderen Texturen enthalten.

Sharm El-Sheikh Preview Bild 14

Sharm El-Sheikh Preview Bild 17

Sharm El-Sheikh Preview Bild 31

Sharm El-Sheikh Preview Bild 33

 

Die Umgebung

Wie schon etwas weiter oben erwähnt, wurde auch das Stadtgebiet fotoreal abgedeckt. Da Fototapeten ohne Autogen aus niedrigen Flughöhen nicht ganz so toll aussehen, haben die Designer hier auch noch einiges an 3D-Objekten hinzugefügt. Hotels mit Pools, Ferienhäuser und auch Palmen zieren Sharm-El Sheikh. Auch wenn es sich bei den Hotels zum Großteil um FSX-Default-Objekte handelt und diese weder ganz so genau noch in solch einer Fülle platziert worden sind wie z.B. bei Haute-Normandie VFR (Review lesen) mit der revolutionären Autogen-Technik, durch welche die Häuser und Bäume passgenau auf dem Untergrund gesetzt werden, sieht das Ganze wirklich gelungen aus und macht die Approaches um einiges interessanter.

Sharm El-Sheikh Preview Bild 45

Sharm El-Sheikh Preview Bild 46

Sharm El-Sheikh Preview Bild 53

Sharm El-Sheikh Preview Bild 54

 

Performance

Glücklicherweise sind auch die FPS durchaus im grünen Bereich, obwohl es sich hier um eine detaillierte Szenerie handelt. Allerdings befindet sich bis auf das Stadtgebiet auch nicht viel Autogen in der Gegend, denn weder Microsoft noch die FSDG sind auf die Idee gekommen, alle Sandkörner dreidimensional darzustellen.

Sharm El-Sheikh Preview Bild 12

Sharm El-Sheikh Preview Bild 22

Fazit

Meiner Ansicht nach ist die Szenerie Sharm El-Sheikh 2012 der Flightsim Development Group wirklich gelungen. Es gibt eigentlich nichts, worüber man wirklich meckern könnte, außer die teilweise etwas niedrig aufgelösten Texturen. Die Designer haben so machem Flusianer den Traum von Sharm El-Sheikh für den FS nun endlich erfüllt. Naja, zumindest fast, denn zum Release ist es noch ein bisschen, wenn auch nicht allzu lange, hin. Lohnen tut sich das Add-On für knapp 20 Euronen auf jeden Fall, ich kann es nicht nur allen Ägypten-Fans nur empfehlen, sondern auch anderen Airline-Piloten, die mal eine Abwechslung zum regnerischen Deutschland brauchen.

Zusammenfassung

Hersteller: FSDG
Preis: 20 Euro
Lizenz: Payware
Erscheinungsjahr: 2012
FS-Version(en): FSX, FS2004
Produktseite: Aerosoft
hsehpreview_detailbild

Bei allen in diesem Artikel gezeigten Bildern handelt es sich um Screenshots der FSX Beta 2, diese spiegeln gegebenenfalls nicht das fertige Produkt wieder.

Weitere Bilder

Autor

Hallo, ich bin Frank und schreibe seit 2011 für flusinews.de. Damals war unsere Website ein kleines Hobbyprojekt, heute eine wichtige Stimme in der Flugsimulator-Szene – auch wenn wir immer noch in unserer Freizeit schreiben. Auf flusinews.de kümmere ich mich um alles, was irgendwie mit Inhalten zu tun hat. Am liebsten schreibe ich ausführliche Hintergrundberichte über Themen, welche die Szene bewegen.

Meinung dazu? Schreibe hier einen Kommentar...

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.