Aerosoft MAP Oslo 2017In Hinblick auf den für den Herbst geplanten Release des Aerosoft Airbus X A318/A319 hat man nun ein Update beziehungsweise eine neue Version für den A320/A321 veröffentlicht. So kann nun unter anderem das ECAM gedimmt werden, zahlreiche MCDU-Funktionen sowie die FCU-Displays wurden überarbeitet. Dazu kommen noch weitere Verbesserungen, welche ihr hier einsehen könnt. Die neue Version kann über das Kundenkonto heruntergeladen werden. Darüber hinaus wurde schon ein Hotfix veröffentlicht.

- Anzeige -

Auch bei der Twin Otter Extended tut sich einiges: Die lang erwartet Amphibien-Version soll in Kürze zusammen mit der Rad-Ski-Version veröffentlicht werden. Preview-Bilder findet ihr hier.

Screenshots gibt es auch vom Problem-BER, welcher von sim-wings und 29Palms entwickelt wird, sowie von der Aerosoft’schen F-14 Tomcat.

Darüber hinaus hat man in letzter Zeit zahlreiche Neuauflagen angekündigt: Den Mega Airport Oslo X 2017, den Mega Airport Brussels Extended, Aspen X Extended sowie einen neuen Mega Airport Lissabon. Das kann man dann wohl Produktpflege nennen.

Autor

Hallo, ich bin Frank und schreibe seit 2011 für flusinews.de. Damals war unsere Website ein kleines Hobbyprojekt, heute eine wichtige Stimme in der Flugsimulator-Szene – auch wenn wir immer noch in unserer Freizeit schreiben. Auf flusinews.de kümmere ich mich um alles, was irgendwie mit Inhalten zu tun hat. Am liebsten schreibe ich ausführliche Hintergrundberichte über Themen, welche die Szene bewegen.

Meinung dazu? Schreibe hier einen Kommentar...

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Im Kommentarbereich gelten die Regeln für ein freundliches Miteinander. Die Redaktion behält sich das Recht vor, einzelne Kommentare zu moderieren oder zu kürzen. Sachliche Diskussionen – gerne auch kontrovers – sind ausdrücklich erwünscht. Diskriminierungen, Verleumdungen, Drohungen oder Beleidigungen werden jedoch nicht geduldet und von uns gelöscht. Außerdem behält sich flusinews.de vor, Kommentare ohne Bezug zum Thema des Artikels zu entfernen. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Darüber hinaus führt die Redaktion auch keine Korrespondenz zu ihren Entscheidungen.