Überraschung: Che Ridland, welcher im August 2013 eine wirklich fantastische Freeware-Umsetzung des Flughafens New Plymouth in Neuseeland lieferte (Wir berichteten), ist zurück. Dieses Mal verschlägt es den Designer allerdings nach Bellingham (KBLI) in die USA, ganz in die Nähe der kanadischen Grenze. Sowohl im FS-Developer Forum als auch auf Instagram sind erste Screenshots der Szenerie zu sehen. Che verspricht hochaufgelöste Bodenpolygone, ein voll ausmodelliertes Terminal-Interior sowie einiges mehr – erscheinen soll das Produkt als Payware. Bellingham ist der drittgrößte Flughafen im Bundesstaat Washington und wird aufgrund der Nähe zu Vancouver gerne als günstiger Alternativairport verwendet, z.B. von Allegiant Air. Vielen Dank auch an D’Andre von AirdailyX, durch den wir auf das Projekt aufmerksam geworden sind.

- Anzeige -

Autor

Hallo, ich bin Frank und schreibe seit 2011 für flusinews.de. Damals war unsere Website ein kleines Hobbyprojekt, heute eine wichtige Stimme in der Flugsimulator-Szene – auch wenn wir immer noch in unserer Freizeit schreiben. Auf flusinews.de kümmere ich mich um alles, was irgendwie mit Inhalten zu tun hat. Am liebsten schreibe ich ausführliche Hintergrundberichte über Themen, welche die Szene bewegen.

Meinung dazu? Schreibe hier einen Kommentar...

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Im Kommentarbereich gelten die Regeln für ein freundliches Miteinander. Die Redaktion behält sich das Recht vor, einzelne Kommentare zu moderieren oder zu kürzen. Sachliche Diskussionen – gerne auch kontrovers – sind ausdrücklich erwünscht. Diskriminierungen, Verleumdungen, Drohungen oder Beleidigungen werden jedoch nicht geduldet und von uns gelöscht. Außerdem behält sich flusinews.de vor, Kommentare ohne Bezug zum Thema des Artikels zu entfernen. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Darüber hinaus führt die Redaktion auch keine Korrespondenz zu ihren Entscheidungen.