Alexander Barthel hat uns heute per E-Mail über sein kleines Freeware-Tool „Little Navmap“ informiert, das er auf Github hat, erhältlich unter anderem in der Flusiboard Filebase. Dieses bietet einen Flugplaner, eine interaktive Karte, ein Flugplatzinformationssystem und kann als Navigationswerkzeug sowie für die Flugplatz-, Funkfeuer- und Wegpunktsuche verwendet werden. – In Sachen Features dürfte es sich also bei Plan-G und co. einordnen. Michaels vollständige Nachricht an uns mit sämtlichen Details zur Software könnt ihr in diesem Artikel nachlesen.

- Anzeige -

Originalmitteilung zu Little Navmap

Ein freier quell-offener Flugplaner, Navigationswerkzeug, interaktive Karte, Flugplatz-, Funkfeuer- und Wegpunktsuche sowie ein Flugplatzinformationssystem für den Flight Simulator X und Prepar3D. Der Anwendungsfokus ist die IFR und VFR Planung für die allgemeine Luftfahrt.

Alles basiert auf den Flugsimulator- und Add-on-Szeneriedateien. Es müssen keine zusätzlichen Daten heruntergeladen oder gekauft werden.

Little Navmap enthält eine detaillierte Navigationskarte, deren Standardsymbole sich an die von echten VFR-Karten anlehnen, was es ermöglicht, viele Informationen in der Karte unterzubringen. Mehrere online und offline Kartenthemen (OpenStreetMap, OpenTopoMap und mehr), zwei Kartenprojektionen sowie Bergschattierung (hill shading) stehen zur Verfügung.

Flugpläne und -fragmente können geladen, gespeichert und zusammengefügt werden, wobei das Flugsimulator PLN Format benutzt wird.

Flugpläne können einfach mittels Drag-and-drop auf der Karte bearbeitet werden. Mehrere automatische Berechnungsmethoden stehen zur Verfügung, die entweder entlang von Luftfahrtstraßen oder einfach von Funkfeuer zu Funkfeuer Flugpläne erstellen können. Für die Berechnung ist kein Online-Dienst notwendig.

Ein schnelle Flugplatz-, Funkfeuer- und Wegpunktsuche erlaubt die Suche mit zahlreichen Kriterien und umfasst auch eine räumliche Suche.

Informationsfenster zeigen vielfältige Details über Flugplätze, Landebahnen, Frequenzen, Anflugprozeduren, Funkfeuer, Wegpunkte und Luftfahrtstraßen.

Sämtliche Einstellungen, Suchparameter, Flugpläne, Kartenpositionen und mehr werden abgespeichert und bei Programmstart neu geladen.

Das Programm kann einzeln oder in Netzwerkkonfiguration betrieben werden. Um zum Flugsimulator Verbindung aufzunehmen, ist das ebenfalls freie Little Navconnect (http://albar965.github.io/littlenavconnect.html) notwendig, welches die Vernetzung zwischen zwei oder mehr Computern vereinfacht.

Unterstützte Plattformen: Windows XP, Windows 7, Windows 8, Windows 10 und macOS.

Unterstützte Flugsimulatoren: Alle FSX Versionen von SP2 aufwärts, Flight Simulator – Steam Edition, Prepar3D v2 und Prepar3D v3.

Die Anzeige von Metars aus ASN und AS16 wird unterstützt.

Das Programm und die Anleitung sind momentan in Englisch verfasst.

Autor

Hallo, ich bin Sascha und habe flusinews.de im April 2010 gegründet. Damals noch im Alleingang habe ich die Seite über ein Jahr als One-Man-Show gefeiert. Aber da zwei geile Jungs besser sind als nur einer, kam dann auch schon Frank mit dazu. Heute sind wir... Deutlich mehr.

Bisher 2 Kommentare

  1. Sehr schönes Programm, gefällt mir sehr gut. Leider bekomme ich die Software unter X-Plane 10 nicht zum laufen!? Geht das überhaupt??? Ich habe beide ModuleLittle Navmap und Littlenavconnect installiert (WIN10) aber es funktioniert leider nichts. Schade

Anmerkung dazu? Schreibe hier einen Kommentar.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bitte beachte unsere Regeln für den Kommentarbereich, bevor Du einen Text verfasst. Reine Meinungsbeiträge, welche nichts mit dem Thema des Artikels zu tun haben oder nicht sachlich begründet sind, löschen wir. Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltliche Ergänzungen hingegen sind erlaubt.