Trotz Prepar3D v4, X-Plane 11, dem AeroflyFS2 und Flight Sim World herrscht im Hardware-Bereich mehr oder weniger gähnende Leere, wenn es um neue Produkte geht. Das könnte sich bald ändern, denn mit Honeycomb Aeronautical ist in diesem Jahr ein neuer Hersteller für Flugsimulator-Eingabegeräte auf dem Markt aufgetaucht. Im 4. Quartal 2017 sollen mit dem Alpha Flight Control und dem Bravo Throttle Quadrant die ersten zwei Produkte für jeweils $199,99 erscheinen. Die Geräte werden von Piloten und Fluggerätemechanikern im USA-amerikanischen Kalifornien unter der Anwendung von authentischen Luftfahrt-Komponenten und der Mechanik von FAA-zertifizierten Premium-Simulatoren entwickelt, heißt es in der Pressemitteilung.

- Anzeige -

Während der Yoke noch mit zahlreichen Schaltern daherkommt, bietet der Throttle Quadrant neben einem Trim Wheel und einem Gear-Lever noch ein Autopilot- sowie ein Annunciator-Panel. Der Clou beim Throttle: Durch austauschbare Komponenten können Konfigurationen für Verkehrsflugzeuge und GA-Maschinen (ein- oder zweimotorig) realisiert werden. Weitere Informationen findet Ihr auf der Website des Unternehmens oder unter den obigen Links.

Honeycomb Aeronautical gehört zur snakebyte group, welche im Jahr 1997 in Deutschland gegründet wurde und zu den weltweit führenden Anbietern von Elektronikgeräten im Verbraucherbereich zählt. Das Unternehmen besitzt Büros in Deutschland, Shenzhen, den USA und Hong Kong. Somit dürfte bei der Entwicklung der Honeycomb-Geräte auch die Expertise des Mutterkonzerns mit eingeflossen sein.

Autor

Hallo, ich bin Frank und schreibe seit 2011 für flusinews.de. Damals war unsere Website ein kleines Hobbyprojekt, heute eine wichtige Stimme in der Flugsimulator-Szene – auch wenn wir immer noch in unserer Freizeit schreiben. Auf flusinews.de kümmere ich mich um alles, was irgendwie mit Inhalten zu tun hat. Am liebsten schreibe ich ausführliche Hintergrundberichte über Themen, welche die Szene bewegen.

Bisher 6 Kommentare

  1. Endlich neue hardware Produkte auf dem markt die mit preisen aufwarten die das Monopol von Saitek aufbrechen könnten. Frage is wie ist es mit der Qualität diese Produkte? Es wäre wichtig sie einen test zu unterziehen begleitet von jemand der technisch bewandt ist.

    Oder gibt es schon einige Artikel diesbezüglich?

    Sollten dies Produkte (und hoffentlich kommen noch weitere hinzu) wirklich qualitative hochwertig und genau sein, so werde ich meine Saitek Geräte zu Schrottpreis sofort verscherbeln…..

  2. Wäre mal interessant zu erfahren, wie die Dinger auf dem Tisch montiert werden sollen. Das findet sich auch nicht auf deren Homepage wieder…

  3. @Drebing Offenbar enthalten sie eine Montageklammer, die sowohl mit Saitek, als auch mit den Honeycomb-Modellen kompatibel ist.

    „The Alpha Flight Controls include a mounting bracket compatible with Saitek and Honeycomb products.“

  4. Gint es was neues von der Hardware? Sollte doch Ende 2017 auf den Markt kommen. Ist aber aber sehr leise um die Teile geworden.

Anmerkung dazu? Schreibe hier einen Kommentar.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bitte beachte unsere Regeln für den Kommentarbereich, bevor Du einen Text verfasst. Reine Meinungsbeiträge, welche nichts mit dem Thema des Artikels zu tun haben oder nicht sachlich begründet sind, löschen wir. Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltliche Ergänzungen hingegen sind erlaubt.