Der Flusi-Stammtisch Frankfurt am Main lädt am Freitag, den 13. Juli 2018 zu einer Privatvorführung des Spielfilms „Sully“ im Kommunalen Kino Weiterstadt ein. „Boarding“ ist um 18 Uhr, die Kosten pro Person belaufen sich aktuell auf 12,50 Euro. Daran kann sich aber durchaus noch etwas ändern, denn der Mietpreis von Kino und Film wird durch die Anzahl der Teilnehmer dividiert. Aktuell sind das zwölf Personen, doch ab 30 Zuschauern wird der Preis ca. sieben Euro betragen. Wer Interesse hat, kann sich auf der Website des Flusi-Stammtischs verbindlich anmelden. Nach dem Film besteht die Möglichkeit, „zum Essen und AVGAS-Gesprächen“ im Darmstädter Hof einzukehren, welcher fußläufig nur fünf Minuten vom Kommunalen Kino Weiterstadt entfernt liegt. Übrigens: Der 13. Juli ist ein spielfreier Tag während der Fußball-WM. Von daher muss niemand Angst haben, ein Spiel zu verpassen.

- Anzeige -

Der US-amerikanische Spielfim „Sully“ behandelt die spektakuläre Notwasserung des US-Airways-Flug 1549 auf dem Hudson River in New York. Der „Held vom Hudson“, Chesley „Sully“ Sullenberger, wird von Tom Hanks gespielt.

 

Autor

Hallo, ich bin Frank und schreibe seit 2011 für flusinews.de. Damals war unsere Website ein kleines Hobbyprojekt, heute eine wichtige Stimme in der Flugsimulator-Szene – auch wenn wir immer noch in unserer Freizeit schreiben. Auf flusinews.de kümmere ich mich um alles, was irgendwie mit Inhalten zu tun hat. Am liebsten schreibe ich ausführliche Hintergrundberichte über Themen, welche die Szene bewegen.

Bisher 3 Kommentare

  1. Finde ich genial dass ihr sowas macht, nur leider komme ich aus Hannover und da ist der Weg etwas zu weit dafür, sonst wäre ich sofort dabei. Dadurch lernt man auch neue Leute kennen.

Anmerkung dazu? Schreibe hier einen Kommentar.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bitte beachte unsere Regeln für den Kommentarbereich, bevor Du einen Text verfasst. Reine Meinungsbeiträge, welche nichts mit dem Thema des Artikels zu tun haben oder nicht sachlich begründet sind, löschen wir. Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltliche Ergänzungen hingegen sind erlaubt.