Nach der Supermarine Spitfire (Wir berichteten) hat A2A Simulations jetzt auch die Accu-sim P-51D Mustang für Prepar3D v4 veröffentlicht. Der weltbekannte Warbird ist als zivile Version und militärische Ausführung im A2A-Store erhältlich, je nach Simulator-Version belaufen sich die Kosten auf US$50 (Academic-Version) beziehungsweise US$70 (Professional-Version). Ein vergünstigtes Bundle-Angebot existiert nicht, auch Vorbesitzer der im Mai 2012 erschienenen FSX-Version bekommen keinen Rabatt gewährt.

- Anzeige -

Zwar hat A2A Simulations noch keine Informationen bezüglich kommender Produktupdates für Prepar3D v4 zur Verfügung gestellt, in Anbetracht der aktuellen Veröffentlichungen dürften in naher Zukunft jedoch weitere Flugzeuge folgen.

Autor

Hallo, ich bin Frank und schreibe seit 2011 für flusinews.de. Damals war unsere Website ein kleines Hobbyprojekt, heute eine wichtige Stimme in der Flugsimulator-Szene – auch wenn wir immer noch in unserer Freizeit schreiben. Auf flusinews.de kümmere ich mich um alles, was irgendwie mit Inhalten zu tun hat. Am liebsten schreibe ich ausführliche Hintergrundberichte über Themen, welche die Szene bewegen.

Bisher immerhin 1 Kommentar. Besser als nichts.

  1. Leider geht A2A mit seiner Preispolitik einen Weg, den ich nicht länger bereit bin, mitzugehen. Die Mustang habe ich in beiden Versionen für den FSX im Bundle erworben. Wenn ich die beiden jetzt im P3D4 weiter nutzen möchte, dann soll ich dafür sage und schreibe noch einmal 100 US$ auf den Tisch legen – neue Features gibt es dafür nicht.

    Das Gleiche gab es schon mit der Cessna 172 und 182 für mich, da habe ich das Spiel noch mitgemacht. Wohlgemerkt, auch hier ging es um Neukauf ohne Rabatt für Vorbesitzer. Mir ist schon klar, dass A2A mit das Beste abliefert, was es im Bereich General Aviation für den Flugsimulator gibt. Mir ist auch klar, dass das seinen Preis hat, den ich gerne einmal zahle. Ich bin auch bereit, für Updates einen Obulus zu entrichten. Aber sich die Flugzeuge „ständig“ neu kaufen zu müssen ist genau so wenig okay wie der Preisunterschied zwischen der P3D Academic und Professional Version – beide Flugzeugversionen von A2A sind absolut identisch.

Anmerkung dazu? Schreibe hier einen Kommentar.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bitte beachte unsere Regeln für den Kommentarbereich, bevor Du einen Text verfasst. Reine Meinungsbeiträge, welche nichts mit dem Thema des Artikels zu tun haben, löschen wir. Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltliche Ergänzungen hingegen sind erlaubt.