Seit heute Morgen ist die Leading Edge Simulations LES Saab 340A das nächste Update verfügbar. Die nun veröffentlichte Version v1.5.1 beendet die Unterstützung von X-Plane 10 und bringt zahlreiche Bugfixes mit. So wurde nicht nur das PBR-Glas angepasst, es gibt auch Änderungen an Texturen, verschiedenen Animationen sowie der Simulation verschiedener kleinerer Systeme und deren Logik. Den vollständigen Changelog aller Änderungen haben wir im vollständigen Artikel eingefügt. Das Update der LES Saab 340A, die jetzt also nur noch ausschließlich mit X-Plane 11 kompatibel ist, sollte im Kundnekonto auf X-Aviation.com als neuer Installer verfügbar sein.

- Anzeige -

Changelog der LES Saab 340A v1.5.1

  • X-Plane 1o wird nicht länger unterstützt
  • Steering Tiller angepasst
  • Animation der Fluggastleiter verbessert
  • Auslenkung des Bugfahrwerks angepasst
  • Logik der Oberflächenkontrolle angepasst, um zufälliges Umherbewegen zu vermieden
  • Winkel der Yoke-Roll-Animation angepasst
  • Logik der Ruderpedale angepasst
  • PBR-Glas angepasst
  • Höheneingabe am Autopilot nun in 100 Fuß Schritten
  • Geänderte Tür- und Parkbremsen-Logik
  • Veränderte Simulation der Öldruck-Warnanzeige
  • Angepasste Logik der Avionik-Schalter
  • Verbesserte AIRAC-Informationen für das Garmin 530
  • Problembehebung verdrehter Texturen an den Funkgeräten, während Textur-Kompression inaktiv war
Autor

Hallo, ich bin Sascha und habe flusinews.de im April 2010 gegründet. Damals noch im Alleingang habe ich die Seite über ein Jahr als One-Man-Show gefeiert. Aber da zwei geile Jungs besser sind als nur einer, kam dann auch schon Frank mit dazu. Heute sind wir... Deutlich mehr.

Meinung dazu? Schreibe hier einen Kommentar...

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Im Kommentarbereich gelten die Regeln für ein freundliches Miteinander. Die Redaktion behält sich das Recht vor, einzelne Kommentare zu moderieren oder zu kürzen. Sachliche Diskussionen – gerne auch kontrovers – sind ausdrücklich erwünscht. Diskriminierungen, Verleumdungen, Drohungen oder Beleidigungen werden jedoch nicht geduldet und von uns gelöscht. Außerdem behält sich flusinews.de vor, Kommentare ohne Bezug zum Thema des Artikels zu entfernen. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Darüber hinaus führt die Redaktion auch keine Korrespondenz zu ihren Entscheidungen.