Orbx hat kürzlich sämtliche digitalen Quelldateien von Earth Simulations aufgekauft und plant eine Neuveröffentlichung der Kanalinseln Alderney, Guernsey und Jersey sowie der Isle of Man. Dies hat Marketing-Managerin Aimee Sanjari am vergangenen Mittwoch im Orbx-Forum bekanntgegeben. Demnach soll Turbulent Designs die Szenerien generalüberholen und mit aktualisierten Bodentexturen, neuen 3D-Objekten sowie einer verbesserten Ablaufgeschwindigkeit ausstatten. Zunächst werden die Inseln nur für den FSX und Prepar3D überarbeitet, anschließend sollen jedoch auch Versionen für X-Plane 11 und Aerofly FS 2 folgen. Weil die Aktualisierung unter anderem mit Lizenzgebühren für die neuen Luftbilder und weiteren Kosten verbunden sei, werden die Updates für Bestandskunden der Produkte von Earth Simulations nicht kostenlos sein können.

Earth Simulations hatte zu Beginn des Jahres 2015 seine Türen geschlossen, nachdem sich die letzte Szenerie des Entwicklerstudios kaum verkaufte (Wir berichteten). Dies dürfte in erster Linie daran gelegen haben, dass die Fotoszenerie der Schottischen Highlands aufgrund des hohen Detailgrades nicht nur exorbitant teuer war, sondern auch enorme Datenmengen mit sich brachte. Zuvor machte sich Earth Simulations insbesondere mit ihren Szenerien der britischen Kanalinseln („Channel Islands“) einen Namen – also genau mit den Produkten, die von Orbx jetzt überarbeitet werden. Für damalige Standards waren die Inseln in Sachen Detailgrad kaum zu übertreffen und galten gewissermaßen als Goldstandard in der Szenerie-Branche.

Gleichzeitig standen die hohen Preise und insbesondere der komplizierte Installationsvorgang mitsamt Online-Aktivierung immer wieder in der Kritik. Gerade letzterer Umstand sorgte nach der Schließung von Earth Simulations für viel Unmut – seitdem der Aktivierungsserver abgeschaltet wurde, lassen sich die früher gekauften Produkte entweder gar nicht oder nur äußerst schwierig installieren. So bleibt zu hoffen, dass die „alten Perlen“ dank Orbx nun wieder zum Leben erweckt werden und alle Bestandskunden einen Rabatt erhalten. Dass Orbx die Quelldateien der Szenerien jetzt aufgekauft hat, verwundert jedenfalls nicht wirklich. Schließlich passen die Inseln optimal zu der geplanten England TrueEarth-Szenerie.


Artikelbild: Enrapture Media auf Unsplash

Autor

Hallo, ich bin Frank und schreibe seit 2011 für flusinews.de. Damals war unsere Website ein kleines Hobbyprojekt, heute eine wichtige Stimme in der Flugsimulator-Szene – auch wenn wir immer noch in unserer Freizeit schreiben. Auf flusinews.de kümmere ich mich um alles, was irgendwie mit Inhalten zu tun hat. Am liebsten schreibe ich ausführliche Hintergrundberichte über Themen, welche die Szene bewegen.

Meinung dazu? Schreibe hier einen Kommentar...

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.