Als Beechcraft Ende der 1940er-Jahre die V-35 Bonanza vorstellte, war sie ein Unikat. Es gab damals nichts vergleichbares auf dem General-Aviation-Markt – selbst heute existiert kein anderes Flugzeug mit V-Leitwerk, das es in Sachen Popularität und Verbreitungsgrad mit der Bonanza aufnehmen könnte. Viele wohlhabende Freizeit-Piloten kauften sich die V-35, unterschätzten jedoch die anspruchsvollen Flugdynamiken des Hochleistungsflugzeuges und stürzten mit ihren Maschinen in den Tod. Dieser Umstand brachte der Bonanza den Spitznamen Doctor Killer ein.

- Anzeige -

Für alle, die ganz ohne Risiko in den Genuss der V-35 Bonanza kommen möchten, hat A2A Simulations das Modell heute für den FSX, die FSX:SE sowie Prepar3D veröffentlicht. Erhältlich ist das Flugzeug direkt im Store des Entwicklerteams, versprochen wird eine äußerst akkurate Nachbildung der V-35, mit besonderem Fokus auf den Systemen und Flugdynamiken. Je nach Simulator schlägt die Bonanza mit 50 US-Dollar bis US$ 80 zu Buche, eine Auflistung der verschiedenen Lizenzoptionen haben wir im vollen Artikel eingebunden. In den vergangenen Tagen hatte A2A Simulations bereits eine baldige Veröffentlichung angekündigt.

Lizenzoptionen der Accu-Sim Bonanza

FlugsimulatorLizenzPreis
FSX/FSX:SEEntertainment$49.99
Prepar3D v4Academic$49.99
Prepar3D v4Professional$79.99
FSX/Prepar3D v4Entertainment/Academic$69.99
FSX/Prepar3D v4Entertainment/Professional$99.99

Offizielles Produktvideo

Autor

Hallo, ich bin Frank und schreibe seit 2011 für flusinews.de. Damals war unsere Website ein kleines Hobbyprojekt, heute eine wichtige Stimme in der Flugsimulator-Szene – auch wenn wir immer noch in unserer Freizeit schreiben. Auf flusinews.de kümmere ich mich um alles, was irgendwie mit Inhalten zu tun hat. Am liebsten schreibe ich ausführliche Hintergrundberichte über Themen, welche die Szene bewegen.

Bisher 2 Kommentare

  1. ….da ich ja studierter Mediziner bin, kann ich heute Abend ja gleich mal probieren ob es mich auch erwischt…..soviel zum Doktorkiller.

    Meine hinterlassene A2A V-Tail Kopie bekommt dann die Redaktion von flusinews.de 🙂 .

    PS: für die, die es nicht wissen: es sollen sich in der Todesliste der V-35 tatsächlich auffallend viele Ärtze befinden.

  2. Merkwürdig allerdings die Lizenzpolitik von Lockheed zu übernehmen und unterschiedliche Preise zu verlangen. Ist schon schwer von Lockheed zu akzeptieren aber für ein Flugzeug-Addon ???
    Obwohl ich das Teil interessant finde, stößt mich das ab und verzichte lieber auf den Kauf.

Meinung dazu? Schreibe hier einen Kommentar...

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.