Das Oktoberfest ist mittlerweile zwar längst zu Ende, gute Gründe für einen Flug nach München gibt es allerdings trotzdem: Etwa das neuste Projekt von ShortFinalDesign. Der bekannte Entwicklers MisterX6 hat soeben im Forum von X-Plane.org angekündigt, dass er am Flughafen München „Franz Josef Strauß“ (MUC/EDDM) für X-Plane 11 arbeitet. Damit dürfte Deutschlands zweitgrößter Flughafen bald eine zeitgemäße Umsetzung für den Flugsimulator bekommen –  MisterX6 gilt als einer der besten Szenerie-Entwickler für X-Plane 11. Alle Funktionen der Add-On Szenerie sowie weitere Vorschaubilder haben wir im vollen Artikel eingebunden.

Funktionen von München für X-Plane 11

  • 3D-Innenräume für alle Terminals und großen Hangars, animierte 3D-Personen
  • individuelle, hochdetaillierte Fluggastbrücken mit AutoGate-Unterstützung
  • maßgeschneiderte, animierte Flughafenfahrzeuge, Autos und Züge (mit GroundTraffic)
  • hochauflösende Luftbilder für den gesamten Flughafenbereich (30cm/px)
  • hochauflösende Bodentexturen mit PBR-Materialien
  • vollständige Taxi-Routen und Flughafenabläufe, kompatibel zu World Traffic 3
  • zufällig positionierte statische Flugzeuge mit präzisen Gate-Zuweisungen.
  • benutzerdefiniertes Mesh und vollständig modellierte Rollwegbrücken, optionale Ortho4XP-Integration
Autor

Hallo, ich bin Frank und schreibe seit 2011 für flusinews.de. Damals war unsere Website ein kleines Hobbyprojekt, heute eine wichtige Stimme in der Flugsimulator-Szene – auch wenn wir immer noch in unserer Freizeit schreiben. Auf flusinews.de kümmere ich mich um alles, was irgendwie mit Inhalten zu tun hat. Am liebsten schreibe ich ausführliche Hintergrundberichte über Themen, welche die Szene bewegen.

Meinung dazu? Schreibe hier einen Kommentar...

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.