Während Deutschland nach der beinahe sommerlichen Warmperiode in den nächsten Tagen wohl wieder schlechteres Wetter erwartet, zieht es die Entwickler von PKSIM an einen Ort, an dem die Sonne etwas öfter scheint: Laut einem Facebook-Post arbeiten die Entwickler nämlich aktuell am Flughafen Milas-Bodrum im Südwesten der Türkei. Abgesehen von einigen Vorschaubildern wurden noch nicht viele Informationen preisgegeben, die Entwickler kündigten lediglich an, nach diesem kleinen „Urlaub“ zur Entwicklung kolumbianischer Flughäfen zurückzukehren.

- Anzeige -

Vermuten lässt sich aber bereits, dass auch Milas-Bodrum wie die bisherigen Projekte des Studios wieder für Prepar3D v3/v4 verfügbar sein wird. Die Szenerie dürfte damit in Konkurrenz zur Umsetzung der FSDG stehen, die bereits im September 2017 eine Lite-Version des Flughafens veröffentlicht hatte (Wir berichteten).

Autor

Seitdem ich 2013 das erste Mal durch den FS9 in Kontakt mit der Flugsimulation kam, zählt sie zu meinen Hobbys. Da ich aktuell noch zur Schule gehe, nutze ich meine freie Zeit gerne, um im Segelflieger durch die Lüfte zu gleiten oder virtuell die ein oder andere Passagiermaschine von A nach B zu fliegen. Zum Einsatz kommt bei mir Prepar3D v4. Seit einiger Zeit schreibe ich für flusinews.de und bin sehr froh, hier die Chance zu erhalten, in der Flugsimulations-Szene mitwirken zu können!

Anmerkung dazu? Schreibe hier einen Kommentar.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.