„No more XPLANEations“ heißt es auf Facebook: Auch die Flight Sim Development Group (FSDG) wagt sich nun an X-Plane 11 heran. Am Dienstagabend hat das Entwicklerteam nämlich erstmals zwei Add-On Szenerien für den Simulator von Laminar Research veröffentlicht. Dabei handelt es sich um die Flughäfen Graz in Österreich und Agadir in Marokko. Die Produkte schlagen mit 19,99 Euro respektive 17,25€ zu Buche, erhältlich sind sie auf FSDG-Online.

- Anzeige -

Nach Angaben der Entwickler beinhalten beide Add-Ons eine detailreiche Nachbildung des jeweiligen Airports mitsamt PBR-Materialien und verbesserter Beleuchtung. Graz kommt zusätzlich mit verschiedenen Animationen daher. Übrigens stehen weitere Konvertierungen der FSDG schon in der Pipeline: Als nächstes erscheinen wohl Sharm El-Sheikh und Dakar für X-Plane 11. Auch diese Airports waren zuvor ausschließlich für den FSX und Prepar3D erhältlich.

Autor

Hallo, ich bin Frank und schreibe seit 2011 für flusinews.de. Damals war unsere Website ein kleines Hobbyprojekt, heute eine wichtige Stimme in der Flugsimulator-Szene – auch wenn wir immer noch in unserer Freizeit schreiben. Auf flusinews.de kümmere ich mich um alles, was irgendwie mit Inhalten zu tun hat. Am liebsten schreibe ich ausführliche Hintergrundberichte über Themen, welche die Szene bewegen.

Anmerkung dazu? Schreibe hier einen Kommentar.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bitte beachte unsere Regeln für den Kommentarbereich, bevor Du einen Text verfasst. Reine Meinungsbeiträge, welche nichts mit dem Thema des Artikels zu tun haben oder nicht sachlich begründet sind, löschen wir. Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltliche Ergänzungen hingegen sind erlaubt.