Mitte Mai hat SimArc den Flughafen Faisalabad in Pakistan für Prepar3D v4.4+ veröffentlicht. Der Airport in der drittgrößten Stadt des Landes schlägt mit rund 16 Euro zu Buche und ist im simMarket erhältlich. Dabei verspricht das Entwicklerteam nicht nur Bodentexturen in hoher Qualität, sondern auch animierte Fluggastbrücken (SODE) und dynamische Beleuchtung. Außerdem kommen laut Produktbeschreibung sowohl am Boden als auch an der Terminal-Verglasung PBR-Texturen zum Einsatz.

- Anzeige -

Seit 2015 forciert die pakistanische Regierung ein umfangreiches Ausbauprogramm für den Flughafen Faisalabad. Dieser umfasst den Bau eines neuen Komplexes für Luftfracht sowie die Erweiterung der Runway, damit auch größere Maschinen von dort operieren können. Aktuell ist die Start- und Landebahn nur knapp 2.800 Meter lang, das erlaubt den Betrieb von Maschinen bis zur Größe der Boeing 767-200ER. Das Terminal wurde erst kürzlich umfassend modernisiert und Anfang 2018 eröffnet. Dadurch soll die Abfertigung von mehr Passagieren und größeren Flugzeugen möglich werden.

Vom Faisalabad Airport bieten mehrere Fluglinien internationale Verbindungen zum Persischen Golf an. So fliegt Flydubai – oh Wunder – in das Emirat Dubai, Qatar Airways verbindet die pakistanische Stadt mit Doha. Darüber hinaus beheimatet der Flughafen Faisalabad zwei Flugschulen sowie eine Reservebasis der pakistanischen Luftwaffe. Daher befinden sich an beiden Enden der Start- und Landebahn zahlreiche Shelter für Kampfflugzeuge, ebenso im Norden des Airport-Geländes.

Autor

Hallo, ich bin Frank und schreibe seit 2011 für flusinews.de. Damals war unsere Website ein kleines Hobbyprojekt, heute eine wichtige Stimme in der Flugsimulator-Szene – auch wenn wir immer noch in unserer Freizeit schreiben. Auf flusinews.de kümmere ich mich um alles, was irgendwie mit Inhalten zu tun hat. Am liebsten schreibe ich ausführliche Hintergrundberichte über Themen, welche die Szene bewegen.

Anmerkung dazu? Schreibe hier einen Kommentar.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.