Für den FSX und Prepar3D 4.4+ ist die ATR 72-500 von Carenado gelandet. Nach dem Überraschungsrelease der ATR 42 im April (Wir berichteten) sollte die größere Schwestermaschine folgen. Für $44.95 US-Dollar ist das neue Add-On auf der Webseite von Carenado erhältlich. Punkten will die ATR 72 mit einer besonders guten Optik, während die Systeme nur eingeschränkt umgesetzt wurden. Dafür heben die Entwickler die Flugeigenschaften hervor. Vielleicht hilft euch bei der Kaufentscheidung auch das Produktvideo der ATR 72-500, welches wir euch in den Artikel eingebunden haben.

- Anzeige -

Auch an dieser Stelle sei auf das turbulente Projekt von Milviz hingewiesen. Das Unternehmen arbeitet nun seit über einem Jahr an einer ATR 72-600 für den FSX und Prepar3D. Folglich unterscheiden sich nicht nur die Qualität der Umsetzung, sondern auch die Version des Flugzeugs. Die ATR 72-600 kommt im Vergleich zum Vorgänger mit einer aktualisierten Ausstattung daher. Eine Umsetzung für X-Plane 11 war ebenfalls einmal angedacht, scheiterte aber mit skandalösen Umständen. Wer einige Minuten Zeit hat, sollte sich zurücklehnen und unseren ausführlichen Artikel dazu lesen.

Autor

Ich bin Ricardo und seit Jahren Teil des flusinews.de-Teams. Zusammen mit Frank bin ich für sämtliche Aspekte unserer Inhalte verantwortlich. In Kürze schliesse ich meine Ausbildung zum Betriebsinformatiker ab, dazu reise ich viel und ergänze mein Aviatikinteresse zusätzlich mit meiner Arbeit hier als Redakteur.

Anmerkung dazu? Schreibe hier einen Kommentar.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.