Nachdem bereits seit Anfang Juli die vorläufige Produktseite im Internet kursierte (Wir berichteten), hat Milviz jetzt die DHC-3T Turbo Otter für X-Plane 11 in den Handel gebracht. Dabei erfolgte die Entwicklung des Buschflugzeugs laut Angaben auf der Produktseite in Zusammenarbeit mit vFlyteAir. Aktuell ist die Turbo Otter zu einem reduzierten Einführungspreis von Höhe von 35 statt 40 US-Dollar erhältlich, und zwar im Shop von Milviz.

- Anzeige -

Auf der Produktseite listet der Hersteller unter anderem ein professionelles Flugmodell, FMOD-Sounds sowie eine realistische Kabinenbeleuchtung als Funktionen auf. Darüber hinaus sollen verschiedene Beladungsoptionen auswählbar sein, ebenso stehen unterschiedliche Ausführungen der DHC-3T zur Verfügung. So kommt die Turbo Otter wahlweise mit Rädern, Schwimmern oder in einer Amphibien-Konfiguration daher. Skier lassen sich als visuelle Option ebenfalls hinzufügen, haben offensichtlich aber keinen Einfluss auf das Flugverhalten. Darüber hinaus haben die Entwickler auch die Regen- und Eis-Effekte von Saso Kiselkov implementiert.

Das Entwicklerstudio vFlyteAir ist schon seit einer halben Ewigkeit in der X-Plane-Szene unterwegs und genießt dort folglich ein gutes Ansehen. Außerdem hat das Team bereits eine ganze Reihe an Flugzeugen veröffentlicht und kann daher reichlich Erfahrung vorweisen. So setzte vFlyteAir in der Vergangenheit unter anderem die Piper PA-30 Twin Comanche für X-Plane 11 um. Unseren Testbericht zu diesem Produkt könnt ihr hier nachlesen.

Autor

Hallo, ich bin Frank und schreibe seit 2011 für flusinews.de. Damals war unsere Website ein kleines Hobbyprojekt, heute eine wichtige Stimme in der Flugsimulator-Szene – auch wenn wir immer noch in unserer Freizeit schreiben. Auf flusinews.de kümmere ich mich um alles, was irgendwie mit Inhalten zu tun hat. Am liebsten schreibe ich ausführliche Hintergrundberichte über Themen, welche die Szene bewegen.

Anmerkung dazu? Schreibe hier einen Kommentar.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.