Nachdem die Flight Sim Development Group im April dieses Jahres die beiden Flughäfen Dakar und Sharm El-Sheikh konvertierte (Wir berichteten), folgt jetzt die nächste Ladung an Szenerien für X-Plane 11. Dieses Mal hat das Entwicklerteam Bremen und Kapstadt konvertiert. Erhältlich sind die zwei Airports für jeweils 24,99 Euro im Shop der FSDG. Während die Funktionsübersicht im Falle von Kapstadt XP lediglich eine realistische Darstellung des Flughafens mit hochauflösenden Luftbildern, PBR-Materialien sowie animierten Jetways verspricht, scheint Bremen XP noch ein wenig mehr zu bieten. Auf der Produktseite ist nämlich auch von erweiterten Animation und einer optionalen Winter-Version die Rede.

- Anzeige -

Dabei sollen die Animationen am Flughafen in Norddeutschland unter anderem Marshaller, Hangar-Tore, die Straßenbahn sowie Windgeneratoren umfassen. Auch Routen für den AI-Verkehr sind offenbar enthalten. Und wer möchte, kann die Szenerie zudem mit TerraMAXX verwenden und kommt dann in den Genuss von saisonalen Texturen. Nicht zuletzt verspricht die FSDG für Bremen XP auch die Kompatibilität zu eigens erstellten Fotoszenerien mittels Ortho4XP.

Sowohl Kapstadt als auch Bremen sind schon seit längerer Zeit für den FSX und Prepar3D erhältlich. Dabei ist der Airport in der Hansestadt noch relativ aktuell, er wurde erst im Februar 2019 veröffentlicht (Wir berichteten). Den Flughafen in der Hafenstadt am Tafelberg hingegen hatte die FSDG ein wenig früher herausgebracht, und zwar schon im Oktober 2018 (Wir berichteten).

In Zukunft sollen auch weitere Szenerien für X-Plane 11 erscheinen. Welche das sind, ist aktuell aber noch nicht bekannt. Da man die Funktionsweise des Höhenmodells bislang nicht vollständig durchschaut habe, werden die Inseln Mauritius und La Réunion wohl noch ein wenig warten müssen. Allerdings sei eine Veröffentlichung des Flughafens Mauritius grundsätzlich sehr gut möglich, heißt es auf Facebook.

Autor

Hallo, ich bin Frank und schreibe seit 2011 für flusinews.de. Damals war unsere Website ein kleines Hobbyprojekt, heute eine wichtige Stimme in der Flugsimulator-Szene – auch wenn wir immer noch in unserer Freizeit schreiben. Auf flusinews.de kümmere ich mich um alles, was irgendwie mit Inhalten zu tun hat. Am liebsten schreibe ich ausführliche Hintergrundberichte über Themen, welche die Szene bewegen.

Anmerkung dazu? Schreibe hier einen Kommentar.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.