Nur wenige Tage nach der Ankündigung (Wir berichteten) hat Orbx jetzt TrueEarth US Oregon für X-Plane 11 herausgebracht. Dabei existieren erstmals bei einer TrueEarth-Szenerie zwei verschiedene Versionen mit unterschiedlichen Auflösungen. So bietet die SD-Variante eine Auflösung von 2,4 Meter je Pixel, benötigt dafür aber auch nur 65 Gigabyte Speicherplatz. Die HD-Version bietet Fototexturen mit einer Auflösung von 1, 2 m/Pixel, der Speicherbedarf steigt dann jedoch auf satte 225 Gigabyte. Die Kosten für die Variante in geringer Auflösung belaufen sich auf 55 Australische Dollar, für die HD-Version wird ein Aufpreis in Höhe von AUD$ 10 fällig. Darüber hinaus hat Orbx in dieser Woche auch Skagit und Swanson veröffentlicht. Beide Flugplätze im US-Bundesstaat Washington sind für jeweils AUD$ 33 erhältlich.

- Anzeige -

Im Gegensatz zu TrueEarth US Oregon sind der Skagit Regional Airport und das Swanson Airfield allerdings keine wirklich neuen Szenerien. Beide Add-Ons sind bereits seit Jahren für den FSX und Prepar3D erhältlich. Das Entwicklerstudio Turbulent Designs arbeitet nun allerdings im Akkord daran, die älteren Orbx-Produkte für X-Plane 11 zu konvertieren. Mittlerweile geht das sogar so schnell, dass neue Szenerien gar nicht mehr angekündigt, sondern einfach direkt veröffentlicht werden. Einen Rabatt für Kunden der FSX-Version gibt es seit diesem Monat aber leider nicht mehr (Wir berichteten). Folglich wird hier stets der volle Kaufpreis fällig.

Anders verhält es sich mit TrueEarth US Oregon. Dieses Produkt hat Orbx nämlich von Grund auf komplett neu für X-Plane 11 erstellt. Eine Version für Prepar3D existiert aktuell noch nicht, soll in Zukunft aber folgen. Neben detaillierten Luftbildern für den gesamten US-Bundesstaat verspricht der Hersteller auch ein akkurates Höhenmodell und angepasste Autogen-Objekte. Außerdem zieren laut Orbx-Angaben über 1.000 extra erstelle Sehenswürdigkeiten das Gebiet.

Autor

Hallo, ich bin Frank und schreibe seit 2011 für flusinews.de. Damals war unsere Website ein kleines Hobbyprojekt, heute eine wichtige Stimme in der Flugsimulator-Szene – auch wenn wir immer noch in unserer Freizeit schreiben. Auf flusinews.de kümmere ich mich um alles, was irgendwie mit Inhalten zu tun hat. Am liebsten schreibe ich ausführliche Hintergrundberichte über Themen, welche die Szene bewegen.

Anmerkung dazu? Schreibe hier einen Kommentar.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.