Autor

Adrian A.

Durchstöbern

Die Bombardier Canadair Regionaljets Serie gehört zu den erfolgreichsten Flugzeugserien aus dem Kurzstreckensegment. Den zweistrahligen Jet gibt es in genau acht Ausführungen, die sich alle in der Länge unterscheiden. Angefangen mit dem CRJ100, welcher bis zu 50 Passagiere transportieren kann, geht es über die Businessjetversion, das ist der Challenger 800, bis zum CRJ1000, welcher bis zu 104 Passagiere fasst. Die Flugzeug-Schmiede Feelthere/Wilco hat sich nun drei der acht CRJ’s herausgepickt und für den FSX/P3D erstellt, nämlich die CRJ700/900/1000er Versionen.

Seit September diesen Jahres ist dieses das Add-On auch in der V2-Version erhältlich, über welche ich jetzt berichten werde. Viel Spaß beim Lesen!

Mit Nürnberg bringen wir vor allem in der Vorweihnachts- und Weihnachtszeit so einiges in Verbindung. Neben dem weltberühmten Nürnberger Weihnachtsmarkt bietet die fränkische Stadt auch allerlei weihnachtliche Köstlichkeiten. Da wären zum Beispiel die schmackhaft würzigen Lebkuchen oder die fantastischen Bratwürstchen, die auch auf dem Weihnachtsmarkt um die Ecke gerne auf den Grillrost kommen. Das alles ist für uns Grund genug, der tollen Nürnberg-Umsetzung von Holger Janssen heute einen Ehrenplatz im diesjährigen Adventskalender und ein „Nice Destinations Spezial“ zu spendieren. Bernd Neumann hat dieses für euch in Worte gefasst.

Der Kälte entfliehen – das ist etwas, was wohl jeder gerne machen würde. Bei FlyTampa hat man da im November diesen Jahres ein passendes Add-On veröffentlich: Dubai Rebooted. Dieses Produkt enthält nicht nur die detaillierte Umsetzung des Flughafens des beliebten Reiseziels, auch die gesamte Stadt hat man erstellt. Wir haben es uns nicht nehmen lassen, nach Dubai zu reisen. Naja, genau genommen durfte nur Bernd diese Reise antreten, das restliche flusinews.de-Team musste im kalten Deutschland bleiben. Wie die Szenerie abgeschnitten hat, findet ihr unter „Weiterlesen“!

Gut Ding braucht bekanntlich Weile und so können wir euch heute endlich unser Review zum im Juni erschienenen Black Box Simulation Airbus X’treme präsentieren. Das Review ist heute das Türchen Nummer 2 in unserem diesjährigen Adventskalender. Unser Redakteur Bernd Neumann hat sich dran gemacht und setzt sich in dem nachfolgenden Review einen sehr ausführlichen Blick auf eine Airbus-Simulation für den FSX, auf die sehr viele Hoffnungen der Szene ruhen.
Was der Airbus X’treme in der Vorschau- bzw. Prologue-Edition bietet, erfahrt ihr im nachfolgenden Review.

Dank der in Florida ansässigen Szenerieentwickler „LatinVfr“ wurde in den letzten Jahren der Mittel- und Südamerikanische Kontinent mit hochwertigen Add-Ons bestückt. Im Frühjahr dieses Jahres war es wieder einmal soweit, denn genau am 11.04.2012 wurde ein weiteres Produkt für Südamerika herausgebracht, nämlich der Flughafen der venzuelanischen Hauptstadt Caracas.

Im folgenden Review werden wir genauer einen Blick auf den Flughafen und dessen Umland werfen – viel Spaß beim Lesen!

Die FlightSimDevelopmentGroup (FSDG) hat in Zusammenarbeit mit Aerosoft ihr recht aktuelles Add-On „Heraklion X!“ auf die neue Version 1.10 angehoben. Dieses Update für den FSX und Prepar3D (P3D) enthält verschiedene Veränderungen, darunter die Korrektur eines Windsackes, ein angepasstes AFCAD-File, verbesserte Umgebungstexturen, zusätzliche Gebäude, mehr Fahrzeuge und eine leicht verbesserte Performance. Wie gewohnt ist das Add-On kostenlos sowie im Installer verfügbar, gefunden wird es unter dem persönlichen Shopaccount auf der Aerosoft-Seite.

Mega Airport Helsinki - Neue Vollversion erschienen!Kurz nach Release des Mega Airports Helsinki von A-Flight in Kooperation mit Aerosoft wurden die Flugsimulator-Foren regelrecht überfallen. Grund waren einige Fehler, die im Grunde genommen nur die Performance betrafen, wie beispielsweise Out of Memory-Meldungen die ein Anfliegen des Airports nahezu unmöglich machten. Ein weiterer Faktor waren die mieserablen Bildwiederholungsraten, sodass man die Szenerie nur auf Hochleistungsrechnern einwandfrei betreiben konnte Das alles und kleinste Veränderungen wie zusätzliches Kartenmaterial und ein optimiertes Performance-Tool wurden nun in eine neue Vollversion zusammengefasst (V 1.10), die sich im Aerosoft-Shop unter dem eigenen Account herunterladen lässt.

AES 2.25 Verfügbar!Entwickler Oliver Pabst hat heute die Version seines Programmes auf AES 2.25 geupdatet. Folgende Flughäfen werden nun unterstützt: Aerosoft Olbia X”; “Aerosoft Saarbruecken”; “Aerosoft Yekaterinburg”; “Mega Airport Dusseldorf (-Lohausen)”; “UK2000 Edinburgh”; “FlyTampa Dubai X”  und zu guter Letzt “Aerosoft/29Palms Mykonos”! Das Programm AES, Abkürzung für Airport Enhancement Services, hebt den Realitätsgrad an virtuellen Flughäfen an, indem es verschiedene Fahrzeuge umherfahren und an die Flugzeuge andocken lässt, wie beispielsweise Gepäckwägen, Brücken, Busse oder Fließbänder. Pro aktiviertem Flughafen wird eine bestimmte Menge an sogenannten Credits abgezogen – Düsseldorf beispielsweise „frisst“ 2 davon, Saarbrücken keinen -, welche sich in Form von 14,95 Euro teuren „Creditpacks“ erwerben lassen, in welchen je 10 Stück vorhanden sind.

Weitere Informationen, Bilder und den kostenlosen Installer, welcher eine Demoversion für den (Standard-)Flughafen Nürnberg enthält, gibt es unter diesem Link!!

Über acht Jahre ist es nun her, dass die Designer von FlyTampa den Flughafen von Dubai für den FS2004 umsetzten. Seit dem Frühjahr 2004 ist aber nicht nur in Sachen Flugsimulator einiges passiert, auch in Dubai hat sich so manches getan. Zum Beispiel im Januar 2010 die Eröffnung des höchsten Gebäudes der Welt, dem Burj Khalifa. Unter dem Titel „It’s almost here!“  veröffentlichte  FlyTampa heute nun eine Kurzmeldung in ihrem Forum und kündigten eine Neuauflage der Dubai-Szenerie an. Diese Szenerie wird nicht nur den Flughafen beinhalten, sondern auch eine umfangreiche Städte-Szenerie mit sich bringen. Laut dem Entwickler ist die Szenerie verkaufsbereit und wird noch diese Woche released werden. Alle Informationen und natürlich einige Preview-Screenshots findet ihr im FlyTampa-Forum.

Drzewiecki Design - Warsaw City 2013!Trotz des bevorstehenden Weltuntergangs hat die polnische Szenerieschmiede Drzewiecki Design (ja, die mit dem unaussprechlichen Namen) gestern Ihre Umsetzung der polnischen Hauptstadt Warschau für das Jahre 2013 umgesetzt. Laut Hersteller darf sich der virtuelle Pilot mit dem Kauf dieses Add-Ons an einer hochwertigen Umsetzung der ganzen Stadt – sowohl Tags als auch Nachts – erfreuen, hunderte von Objekten wie Gebäude, Stadien, Sehenswürdigkeiten und Brücken als auch detailliertes Autogen sollen in die Entwicklung eingeflossen sein. Zusätzlich hat Drzewiecki Design folgende Flughäfen- und Plätze umgesetzt: Modlin, Babice, Chrcynno/Nasielsk, Sobienie, Góraszka, Konstancin, Ostrobramska, Ręczaje, Krozcewo, Trębki Nowe, Wincentow und Zabia Wola. Warsaw City 2013 ist vollständig kompatibel mit den Add-Ons „FSGlobal“ sowie „Ultimate Terrain Europe“, wer sich über die Qualität dieser Szenerie noch nicht ganz sicher ist oder auch nur einen Blick hineinwerfen möchte, dem sei die abgespeckte Demo-Version ans Herz zu legen, welche mit weniger Detailreichtum trotzdem Aufschluss über das Add-On geben soll.

Erworben werden kann die Vollversion für den FS2004 derzeit nur als Download im SimMarket – und das für 34,99 Euro!