Schlagwort

Aerosoft A330 Professional

Durchstöbern

Bereits am Mittwoch veröffentlichte Mathijs Kok im Aerosoft-Forum ein Update zum aktuellen Status des Airbus A330 und der A320-Serie (Review lesen). Gleichzeitig räumt er ein, dass sein Beitrag wohl „fast niemanden glücklich machen wird“. Und so ist das Thema im Forum des Paderborner Publishers mittlerweile auch geschlossen.

Zuvor hatte Calum Martin von FSElite.net zahlreiche Fragen gestellt, auch zu internen Entscheidungsprozessen Aerosofts. Mathijs Kok schrieb, die Fragen seien suggestiv und gingen Calum Martin nichts an. Es sei nicht in Ordnung, interne Entscheidungsprozesse im Aerosoft-Forum zu diskutieren und dies mit unbegründeten Gerüchten und Anschuldigungen zu vermischen.

Im Aerosoft-Forum kündigte Mathijs Kok kürzlich an, dass mit dem Release der Airbusse A320/A321 Professional wohl am 30. August zu rechnen sei, sofern keine unvorhersehbaren Fehler aufträten. Zudem erklärte er in einem Statement, dass die Professional-Reihe der kleinen Airbusse wohl nicht für 32-Bit-Simulatoren herausgebracht werde. Die bisherige Umsetzung der Airbusse sei ausreichend und mache es nicht nötig, Arbeit in einen zwölf Jahre alten Simulator zu stecken, so Kok. Lediglich beim A330 erwäge man aufgrund mangelnder Alternativumsetzungen, eine Version für den FSX und Prepar3D v1-v3 herauszubringen. Die Entscheidung darüber werde aber erst Anfang nächsten Jahres nach der Umsetzung der 64-Bit-Versionen gefällt. Entwickler Stefan Hoffmann zeigte uns im Forum derweil noch einige Bilder des A321 in der neuen Lufthansa-Lackierung.

 

Mathijs Kok hat vorgestern im Preview-Forum von Aerosoft neue Screenshots des kommenden A330 Professional für Prepar3D v4 veröffentlicht. Derzeit liege das Hauptaugenmerk allerdings auf der Fertigstellung der A320/A321 Professional. Die beiden kleineren Maschinen waren erst kürzlich in ihrer neusten Version erschienen. Allerdings ist man bei den Entwicklern guter Dinge, das trotzdem alles einigermaßen zügig laufen werde. Immerhin könne man viel aus den Erfahrungen mit den bisherigen Umsetzungen der kleinen Airbusse schöpfen. Auch deshalb rechnet man in der Entwicklungsabteilung des Deutschen Publishers nicht mehr mit allzu großen „bösen Überraschungen“. Alles weitere im Original-Wortlaut sowie alle neuen Screenshots gibt es hier.

Mathijs Kok hat im Aerosoft-Forum neue Informationen zu den Projekten Aerosoft A318/A319/A320/A321/A330 Professional (Wir berichteten) vorgestellt. In dem Beitrag vom Mittwoch stellt der Projektmanager unter anderem klar, dass die Produkte weder mit einem Kopierschutz, noch einer Online-Aktivierung versehen werden. Das sind gute Nachrichten für alle virtuelle Airbus-Piloten, die Flight Sim Labs nach dem Schadsoftware-Skandal in dieser Woche (Wir berichteten) den Rücken zugekehrt haben und Maßnahmen zum Kopierschutz grundsätzlich kritisch gegenüberstehen.

Der Aerosoft A330 (Wir berichteten) befindet sich nun nach langer Entwicklungszeit in der Alpha Phase: Piloten und Ingenieure haben nun Zugriff auf den Airbus, um letzte Verbesserungsvorschläge nachzureichen. In der öffentlichen Beta sollen bald auch ca. 50 Privatanwender die Möglichkeit bekommen, den A330 zu testen. Aktuell werden viele kleinere Details, wie zum Beispiel die Bordküche, modelliert. Den Fortschritt dieser Entwicklungen veröffentlicht Aerosoft jeden Freitag in Form von Bildern im Preview-Forum.

Nachdem Black Box Simulations heute die V0.850 für ihre Widebody X-Treme Serie, bestehend aus einem Airbus A330 und einem Airbus A340, ihren Kunden zugänglich gemacht haben, hat sich nun auch pünktlich Mathijs Kok von Aerosoft im eigenen Forum zu Wort gemeldet und acht neue, hochauflösende Cockpit-Screenshots ihrer kommenden A330-Umsetzung ins Rennen geschickt. Möglicherweise möchte man so verhindern, dass sich zu viele Interessierte vom Aerosoft-A330 abwenden und bei Black Box zuschlagen; Dafür spricht zumindest, dass die Aerosoft-Screenshots sehr, sehr kurz nach der Black Box Ankündigung über die V0.850 erschienen. Die Screenshots haben wir in diesem Artikel eingebunden, im verlinkten Foren-Post sind sie allerdings in doppelter Auflösung verfügbar.

Heiß wird der Airbus A330 von Aerosoft erwartet, seit Freitag gibt es neue Render im Aerosoft-Forum zu bestaunen. 3D-Designer Stefan Hoffmann veröffentlichte insgesamt fünf Bilder der Maschine, welche das Außenmodell mit ausgefahrenen Klappen und Spoilern zeigen. Texturiert ist die Maschine zwar noch nicht, das geschehe allerdings parallel zum Hinzufügen kleinerer Details wie Pitots oder Sensoren. Man darf gespannt sein, wie es weiter geht…