Schlagwort

Ägypten

Durchstöbern

Die Neuauflage des beliebten Feriendomizils aus dem Hause Simbreeze ist von nun an für 23,79 € im simMarket erhältlich. Käufer der ersten Version sind mit einem 50%-Rabatt deutlich günstiger dran. Als eine der wesentlichen Änderungen ist die zweite Runway 16R/34L zu nennen, welche zwischenzeitlich fertiggestellt wurde. Der bereits in der ersten Szenerie enthaltene Anflugbereich wurde hier nun deutlich ausgeweitet. Kompatibel ist das Produkt sowohl mit dem FSX als auch Prepar3D.

Albysim hat mit dem Marsa Alam Intl. Airport [Link existiert nicht mehr] (HEMA/RMF) ein weiteres Werk für den FS9 veröffentlicht. Die Szenerie kostet 14 Euro, welche direkt an den Entwickler überwiesen werden. Im Anschluss erhält man das eigentliche Produkt. Eine kostenlose, abgespeckte Demo, deren Features zeitlich begrenzt sind, kann man sich kostenlos auf Avsim herunterladen (Anmeldung erforderlich). Neben Condor, Tuifly und SunExpress fliegen zahlreiche weitere Airlines aus ganz Europa die beliebte Ferien-Destination im Süden Ägyptens an.

Seit der Ankündigung des FSDeveloper Forum Nutzers „Jetman“ im September 2012 war seine Umsetzung des Marsa Alam International Airports (ICAO: HEMA) in der Entwicklung (Wir berichteten), jetzt gibt es sie nach langem Warten endlich für den FSX und Prepar3D. Marsa Alam ist kompatibel mit allen gängigen Flächen-Addons (FTX Global/Vector, UTX und dem Pilot’s – FS Global Mesh) und bietet eine hochdetaillierte Darstellung des Airports, samt Umgebung. Leistungsoptimiert wurde die Szenerie durch neueste Techniken, darunter unter anderem eine ultra realistische Schatten und Lichtdarstellung mit  3D Vorfeldbeleuchtung. Die Produktseite auf der Homepage von FSDG ist bereits online, der Warenkorb kann nun auch mit der für 14,50 Euro sehr preisgünstigen Szenerie befüllt werden. Nachtrag 23:32 Uhr: Szenerie jetzt verfügbar!

Mit drei Bildern aus der Vogelperspektive leitet „Jetman“ im FS Developer Forum den Endspurt zu seiner Marsa Alam International Szenerie (Wir berichteten) ein. Laut Aussage des Entwicklers fehlen noch einige Hotelanlagen in der direkten Umgebung. Der Flughafen selbst hat hier und dort noch ein paar kleine Verbesserungen bekommen und ist komplett fertig. Wann wir Marsa Alam in der Abenddämmerung anfliegen können, was laut Jetman die beste Tageszeit dort ist, steht noch nicht fest.

Wie der Nutzer „Jetman“ im FS Developer Forum angekündigt hat, befindet sich seine Marsa Alam International Airport Scenery (Wir berichteten) nun im finalen Endanflug und wartet auf die Landeerlaubnis. In letzter Zeit wurde die Szenerie, laut Aussage des Entwicklers, hier und dort noch etwas angepasst und das „blending“ mit der Umgebung verbessert. Weitere Informationen sollen in den nächsten Wochen noch folgen, sofern es ihm die Zeit erlaubt auch früher. Bis dahin gibt es immerhin acht neue Screenshots der Szenerie zu bestaunen.

Nach dem Release der Sim Design Group Umsetzung des Marsa Alam International Airport (Wir berichteten) hat der FSDeveloper Nutzer „Jetman“ wiedermals neue Bilder seiner bereits seit 2012 in Entwicklung befindlichen Auflage des Flughafens der ägyptischen Stadt veröffentlicht. Im FSDeveloper Forum kann auf 14 Bildern der aktuelle Status der Szenerie begutachtet werden. Mit einem Release in diesem Jahr können wir jedoch wahrscheinlich nicht mehr rechnen.

Über den simMarket hat die SDG Sim Design Group ihre Umsetzung des ägyptischen Flughafens Marsa Alam für den FSX, FSX:SE und Prepar3D 2/3 veröffentlicht. Rund zwölf Euro kostet die Szenerie, geboten werden laut Beschreibung unter anderem hochdetaillierte Gebäude, HD-Texturen, akkurate Taxiways sowie einiges mehr. Angemerkt sei allerdings, dass derzeit noch eine weitere Nachbildung des Flughafens in der Pipeline ist (Wir berichteten). Diese wird aber wohl erst im nächsten Jahr erscheinen.

Seit September 2012 arbeitet der FSDeveloper Nutzer „Jetman“ bereits an der Umsetzung des Internationalen Flughafens von Marsa Alam (HEMA) in Ägypten. Der Flughafen der gleichnamigen Stadt Marsa Alam am Roten Meer, ist der erste Privatflughafen im Land und dient dazu die Touristen bequemer und schneller zu den nahegelegenen Hotelanlagen und Tauchbasen zu bringen. Somit entfällt die stundenlange Busfahrt von und zum Flughafen Hurghada im Süden der Region. Aus privaten Gründen musste er das Projekt jedoch einstellen. Anfang April diesen Jahres wurde glücklicherweise das komplette Projekt von ihm neu gestartet. Alle Bilder des sich jetzt wieder in Arbeit befindlichen Flughafens gibt es im FSDeveloper Forum.

Die Holiday Airports von Aerosoft sind eine Kollektion beliebter Urlaubsziele. Während im ersten Teil die Flughäfen Antalya, Kos, Monastir und Faro enthalten sind, beinhaltet der jetzt veröffentlichte Teil 2 Bari, Djerba, Larnaca und Sharm El-Sheikh. Genau genommen handelt es sich hier nicht um eine Neuveröffentlichung – alle Airports können bereits seit geraumer Zeit einzeln erworben werden. Allerdings lohnt es sich für alle, welche die einzelnen Flughäfen noch nicht besitzen, das Paket für 30€ zu kaufen. Wenn man Bari, Djerba, Larnaca und Sharm El-Sheikh seperat erwirbt, belaufen sich die Kosten auf ca. 71€, sodass man mit den Holiday Airports 2 glatte 41 Euro spart. Zur Produktseite geht’s hier lang, eine Box-Version ist in Planung und wird vorausichtlich Anfang März erhältlich sein.

Aerosoft Night Enviroment Netherlands
Außerdem wurde kurz nach dem Release von Night Environment Belgium für den FSX (Wir berichteten) auch Night Environment Netherlands veröffentlicht. Logischerweise sind die Features identisch, auch hier wird eine realistische und mit allen anderen Produkten kompatible Nachtbeleuchtung für unser Nachbarland versprochen. Die Kosten belaufen sich ein weiteres Mal auf 14€, die Produktseite findet ihr im Aerosoft-Shop. Dort gibt es übrigens auch eine kostenlose Demo, welche Berlin abdeckt.