Schlagwort

Aimee Sanjari

Durchstöbern

Gute Neuigkeiten für alle Besitzer von Dovetail Games Flight School: Wer den neuen Flugsimulator seinerzeit vorbestellt hat, der kann jetzt die Diamond DA42 Twin Star kostenlos als DLC (Downloadable Content) über Steam herunterladen. Alle anderen Kunden müssen noch bis zum 29. August 2016 abwarten, dann erscheint die zweimotorische Maschine des österreichischen Flugzeugherstellers für alle Nutzer. Ob es in Zukunft noch weitere DLCs geben wird, ist bisher unbekannt. Allerdings ist dies eher unwahrscheinlich – jedenfalls wird in den FAQs angegeben, dass keine DLCs geplant seien.

Nach einer rund einmonatigen Verspätung (Wir berichteten) ist der Einsteigersimulator „Flight School“ von Dovetail Games jetzt auf Steam verfügbar. Wer bereits die Möglichkeit genutzt hat, die Software im Voraus herunterzuladen, der kann also sofort loslegen. Alle anderen Vorbesteller müssen wohl oder Übel erst einmal 11GB durch die Leitung quetschen. Wer Flight School noch nicht vorbestellt hat, aber trotzdem gerne mal ausprobieren möchte, der kann den Simulator für rund 15 Euro unter obigem Link kaufen. Ihr habt Flight School ausprobiert? Dann ab in die Kommentare mit eurer Meinung, wir sind gespannt! Unser erster Eindruck von der Preview-Fassung findet sich hier. Weitere Informationen zum Sim gibt’s außerdem im vollen Artikel.

Da bekanntlich noch kein Bobby-Juckler vom Himmel gefallen ist, versucht sich Dovetail Games derzeit an einem Flugsimulator für Einsteiger, passend unter „Flight School“ vermarktet. Wir haben nun zusammen mit einigen anderen Flugsimulator-Portalen eine Preview-Version des Simulators erhalten und hatten die Möglichkeit, ihn im Vorfeld zu testen. Jetzt haben wir unter „Weiterlesen“ einige Eindrücke niedergeschrieben und selbstverständlich auch Screenshots erstellt.

Eigentlich war die Veröffentlichung von Flight School für den 25. April angesetzt (Wir berichteten), nun scheint es allerdings einen Dämpfer zu geben – die Veröffentlichung wurde auf den 24. Mai verschoben, wie es auf Facebook heißt. Grund sei der Ankündigung nach folgender: Man wolle Flight School noch weiter an die Wünsche der Kunden anpassen und so das über Netzwerke wie Steam oder Reddit erhaltene Feedback in das Produkt einfließen lassen. Es bleibt also spannend…

Endlich gibt es auch richtige bewegte Bilder aus dem Flight School von Dovetail Games (Wir berichteten). Das etwas über eine Minute lange „World Tour“ Video zeigt verschiedene Ecken des Globus direkt aus dem Simulator, darunter Fjorde, Städte sowie vieles mehr. Unter „Weiterlesen“ haben wir das Youtube-Video direkt im Artikel eingebunden. Wer Dovetail Games Flight School vorbestellen möchte, der kann dies noch bis zum 25. April über Steam tun, alle wichtigen Infos gibt es hier.

Die Internetseite von Dovetail Games Flight School, einem der beiden neuen Flugsimulatoren für 2016 (Wir berichteten), ist seit kurzem verfügbar. Unter dgtflightschool.com lassen sich jetzt erste aussagekräftige Screenshots des Simulators betrachten, welche allerdings recht stark an den Vorgänger, den FSX, erinnern. So kann sich jeder schon einen Eindruck machen, in welche Richtung es zumindest grafisch gehen wird. Als zweites Flugzeug neben der Piper Supercub wird übrigens die Piper Cherokee enthalten sein, das wurde kürzlich auf reddit bekannt gegeben. Man darf gespannt bleiben, wie es weiter geht – wir bleiben am Ball!

Zeitgleich mit der Ankündigung zu „Dovetail Games Flight School“ (Wir berichteten) wurden auf Steam erste Features des Dovetail Games Flight Simulator bekanntgegeben. Und diese dürften bei manch einem Simmer für feuchte Höschen sorgen: 64Bit-Unterstützung, Direct X11 Support sowie eine weltweite Abdeckung von Beginn an. Somit haben sich die Befürchtungen vieler, der neue Flugsimulator könnte wie bereits Microsoft FLIGHT! lediglich auf ein kleines Gebiet beschränkt sein, nicht bestätigt. Im Vergleich zu Flight School könne man beim Flight Simulator außerdem mit zusätzlichen Inhalten, erweiterten Features sowie einer kontinuierlichen Weiterentwicklung über Jahre hinweg rechnen.

Nicht einen, sondern gleich zwei Flugsimulatoren auf Basis der Microsoft-Technik will Dovetail Games in diesem Jahr veröffentlichen. Den Auftakt macht das Produkt „Flight School“, welches speziell auf Neuanfänger zugeschnitten ist und diesen den Einstieg in die Flugsimulation erleichtern soll. Dabei habe man den Fokus auf „eine unterhaltsame und zugängliche Einführung in die Luftfahrt“ gesetzt, „ohne dabei an Realitätsnähe und Authentizität zu verlieren.“  Nach der Veröffentlichung von Flight School im April soll dann in der zweiten Jahreshälfte der Dovetail Games Flight Simulator für den PC erscheinen. Die Pressemitteilung haben wir unter „Weiterlesen“ eingebunden.

Nach der Ankündigung von Dovetail Games, den neuen Flugsimulator auch für die X-Box One anbieten zu wollen (Wir berichteten), stellt Produktmanagerin Aimee Sanjari über Twitter nun klar: Es gebe keine Pläne, den Dovetail Games Flugsimulator (DFS) für die X-Box One herauszubringen – zumindest nicht in der nahen Zukunft. Zwar werde eine solche Veröffentlichung nicht komplett ausgeschlossen, allerdings arbeite man zu diesem Zeitpunkt auch nicht an einer solchen Version. 

Im Mai haben wir euch gebeten, Fragen für ein Interview mit Aimee Sanjari, Produktmanagerin für Flugsimulation bei Dovetail Games, einzusenden (Artikel lesen). Zum neuen Flugsimulator wollte sie zwar noch keine Details verraten, weshalb die Einsendungen leider nicht wirklich berücksichtigt werden konnten – vielleicht ergibt sich zu einem späteren Zeitpunkt die Möglichkeit zu einem zweiten Interview. Zwischen den Zeilen lassen sich aber trotzdem ein paar interessante Dinge finden. Das Interview auf Deutsch und im Originalwortlaut findet ihr jetzt unter „Weiterlesen“.