Schlagwort

ATR 72

Durchstöbern

Schon seit einiger Zeit ist man bei Military Visualizations (Milviz) mit der Umsetzung einer ATR 72-600 beschäftigt. Hiervon hatten wir schon mehrfach berichtet. Auch in der letzten Ausgabe von kurz & knapp am vergangenen Freitag fanden erst kürzlich neue Screenshots Platz. Nun haben die Entwickler vor wenigen Minuten einen weiteren Preview-Screenshot auf Facebook veröffentlicht. Dieser zeigt wieder das virtuelle Cockpit, dieses Mal aber mit dem Blick nach vorne auf das bereits prall gefüllte Panel. Insgesamt sieht das auch bereits sehr fortgeschritten aus. Wann die Milviz ATR 72-600 genau erscheinen soll. ist noch unbekannt, allerdings nähert sie sich offenbar bereits in großen Schritten ihrer Fertigstellung. Wir werden natürlich für euch dran bleiben.

Nachdem das Team von Military Visualizations (Milviz) bereits Mitte Juli ein Vorschaubild zu den Systemen der ATR 72-600 bot, gab es nun neue Previews des Außenmodells. Ebenfalls gibt es eine sehr erfreuliche Nachricht: Die Entwickler haben sich dazu entschlossen, auch die ATR 42-600 umzusetzen. Beide Versionen des französischen Turboprop-Flugzeuges erscheinen primär für Prepar3D, eine Anpassung für die Nutzung in X-Plane ist aber vorgesehen. Ebenfalls wurde eine umfangreiche Systemtiefe bestätigt. Sobald es weitere Informationen zur ATR-Serie von Milviz gibt, werden wir natürlich darüber berichten.

Eigentlich könnte man meinen, es ist nur ein einziger Cockpit-Screenshot, den vor wenigen Stunden Military Visualizations (MILVIZ) auf Facebook zu ihrer sich in der Entwicklung befindlichen ATR 72-600 geliefert haben. Diese ist nämlich bereits seit längerem angekündigt und fast hätte man meinen können, man habe den französischen Bremsklotz mit Propellern vergessen.

Doch in den Kommentaren gehen die Entwickler eifrig auf User-Fragen ein und so kommen interessante Details zum Projekt ans Licht. Zum Beispiel wird es ein Shared Cockpit geben. Noch interessanter ist allerdings der Fakt, dass man den Release des Regionalflugzeugs auch für X-Plane 11 anstrebe. Man könne zwar nichts versprechen, wenn allerdings alles „eintrete, wie man hofft“, kommt die Maschine neben Prepar3D v4 auch für X-Plane 11. Weitere Details unter dem obenstehenden Link.