Schlagwort

Bretagne

Durchstöbern

Bereits im November hat das Entwicklerteam von FranceVFR ihre nächste Szenerie veröffentlicht, der Flughafen Rennes-Saint-Jacques (RNS/LFRN) liegt westfranzösischen Region Bretagne und fertigt jährlich ca. 500000 Passagiere ab. Air France bietet tägliche Verbindungen unter anderem nach Paris, Nizza und Toulouse an. FranceVFR verspricht rund um den Airport ein überarbeitetes Luftbild (nur Sommer) sowie angepasstes Autogen, ebenfalls wurde die Szenerie an Bretagne VFR v2 angepasst (Wir berichteten mehrfach). Wer einen Ausflug nach Rennes unternehmen möchte, kann den Flughafen direkt bei FranceVFR für knapp 20 Euro erwerben. Kompatibel ist die Szenerie mit dem FSX sowie Prepar3D v3. Im vollständigen Artikel haben wir euch weitere Produktbilder eingebunden.

Nachdem die Entwickler von FranceVFR Anfang Januar den Norden ihrer „Bretagne VFR V2“ Szenerie veröffentlichten (Wir berichteten), folgt jetzt der südliche Teil der 27,208 km² großen Region Frankreichs. Unter anderem sind die Städte Vannes, Lorient und Quimper enthalten. Neben dem fotorealen Untergrund mit akkurat platziertem Autogen durch die “3DAutomation®” Technik sind auch zahlreiche Landmarken, ein 4,75 Meter Mesh, Wassermasken, angepasste Flughäfen und vieles mehr mit dabei. Der Süden ist noch einmal ganze 8,5 GB groß, dafür zahlt man dann rund 30 Euronen. Bis zum 31. März können Kunden der älteren Bretagne VFR Szenerie ein Upgrade-Angebot in Anspruch nehmen, hierfür muss das FranceVFR Team per eMail kontaktiert werden. Die Produktseite inklusive Mail-Adresse findet ihr hier.

FranceVFR Bretagne Nord VFROder zumindest in den Norden dieser Region. Mit Bretagne VFR Nord v2 veröffentlicht das Team von FranceVFR eine weitere Fotoszenerie mit der „3DAutomation®“ Technik, durch welche Autogen-Objekte äußerst akkurat und sehr dicht platziert werden können. Über Preview-Bilder des Add-Ons berichteten wir bereits. Aufgrund des hohen Datenvolumes wird die 27,208 km² große Bretagne von den Entwicklern aufgeteilt. Die horizontale Grenze zwischen beiden Teilen ist ungefähr ein paar Kilometer südlich von Brest zu ziehen. Zu den Features zählen neben dem fotorealen Untergrund mit akkurat platziertem Autogen und Landmarken auch ein 4,75 Meter Mesh, Wassermasken und einiges mehr. Für die rund 9 Gigabyte Szenerie zahlt man bei FranceVFR ca. 30 Euronen. Wer die alte Version besitzt, kann die neue noch bis zum 28. Februar 2014 günstiger erwerben, hierfür muss das FranceVFR-Team via eMail kontaktiert werden, alle Informationen dazu findet ihr ebenfalls auf der Produtkseite.

VFR-Szenerie für die Bretagne!Gestern Abend hat FranceVFR auf VFRNetwork.com einige Preview-Bilder einer neuen Szenerie veröffentlicht. Es handelt sich dabei nicht um ein komplett neues Gebiet, sondern vielmehr um ein Remake der schon etwas älteren Bretagne-Szenerie aus dem selben Hause. Das Gebiet wird in zwei Teilen erscheinen, die insgesamt über 16 Gigabyte an Daten enthalten. Sonderlich viel ist allerdings noch nicht bekannt, lediglich die Tatsache, dass im Moment die autogene Vegetation getestet wird. Die Bilder könnt ihr euch hier anschauen!