Schlagwort

Broome International Airport (YBRM/BME)

Durchstöbern

Uuuund: Touchdown! Orbx hat heute Morgen den Ende Mai angekündigten Broome International Airport (YBRM/BME) für X-Plane 11 veröffentlicht. Die Add-On Szenerie ist für AUD$ 32,95 über OrbxDirect erhältlich, Vorbesitzer der Version für den FSX/Prepar3D erhalten 40% Rabatt auf das Produkt. Laut Beschreibung kommt Orbx‘ erster australischer Flughafen für X-Plane 11 mit Ultra-HD-Texturen, statischen Flugzeugen, dutzenden Sehenswürdigkeiten, angepasster Vegetation und vielem mehr daher. Die Umsetzung stammt ursprünglich aus der Feder von Jarrad Marshall, die beiden Designer Mac Ottlinger und Chris Vezirgiannis haben das Add-On für X-Plane konvertiert.

Im Forum von Orbx hat Jarrad Marshall gestern die Umsetzung des Broome International Airport für X-Plane 11 angekündigt. Damit kommt nun die erste X-Plane-Szenerie für Australien von Orbx. In Aussicht gestellt wird eine überaus detaillierte Umsetzung des Flughafens mit Texturen mit einer Auflösung von bis zu 7cm pro Pixel, eine eigene Library für tropische Vegetation, 15 statische Flugzeuge und vieles mehr. Weitere Informationen bekommt ihr in diesem Thread.

Bereits im Jahr 2013 veröffentlichte Orbx den Broome International Airport für den FSX (Wir berichteten), die Konvertierung der Add-On Szenerie für X-Plane 11 haben die Entwickler Mac Ottlinger und Chris Vezirgiannis übernommen.

Regelrecht erschlagen fühlt man sich derzeit von den ganzen neuen Meldungen aus dem Hause Orbx. Zunächst einmal wurde für Queenstown (NZQN), Broome (YBRM) sowie Cairns (YBCS) ein Prepar3D v2 kompatibler Triple-Installer veröffentlicht. Doch dies ist bei weitem noch nicht alles. Erste Preview-Bilder von insgesamt vier Flughäfen können im Orbx-Forum bestaunt werden. Parry Sound (CNK4) in Kanada, Porta Westfalica (EDVY) in Nordrhein-Westfalen sowie S93 Cle Elum und 2W1 DeVere Field in Washington, USA, sind derzeit in der Beta-Phase. Damit ihr den Überblick behaltet, haben wir alle relevanten Foren-Threads unter „Weiterlesen“ für euch verlinkt.

Orbx released BroomeJetzt geht der Urlaub aber auch wirklich los. Ende April berichteten wir noch über erste Preview-Bilder, jetzt wurde der Flughafen Broome International (YBRM), erstellt vom Orbx-Entwickler Jarrad Marshall, auch endlich veröffentlicht. Australienpiloten dürfen sich freuen, denn die Stadt Broome gilt als eine der beliebtesten Urlaubsdestinationen des Landes – kein Wunder, denn dort sieht es nun wirklich traumhaft aus, fast wie im Paradis. Die detaillierte FSX-Umsetzung, welche die entsprechende Orbx-Geländeszenerie – in diesem Fall FTX AU Green oder das Komplettpaket FTX Australia SP4 – voraussetzt, enthält unter anderem hochaufgelöste Bodentexturen für Flughafen und Stadtgebiet, statische Flugzeuge, extra erstellte Vegetation, AI-Schiffe wie auch die Umsetzung der Stadt. Rund 26 Euronen kostet der Spaß, wie immer als Download-Version im FlightSimStore zu haben.

Da passt auch sicher die neue, kostenlose Version 4.0 des AU Traffics prima dazu, denn so kommt ordentlich Leben in die Bude. Übrigens: Es sind neue Bilder von Queenstown aufgetaucht (Wir berichteten).

YBRM Preview von OrbxFlugtickets nach Down Under werden zwar nicht verlost, dafür aber Preview-Bilder von Jarrad Marshalls neuer Szenerie gezeigt. Nachdem man bei Orbx für ungefähr eineinhalb Jahre nichts mehr für Australien entwickelte, darf man sich jetzt auf den Broome International Airport (YBRM) freuen. Dieser liegt im Westen des Kontinents, etwa 900 Seemeilen nordöstlich von Perth entfernt, direkt an der Küste. Die Stadt besitzt rund 11.500 Einwohner und eben auch einen Flughafen.  Einen regelrechten Boom erfuhr Broom um 1910 herum, als man auf dem Meeresboden Perlen fand. Damals deckten die Perlensammler 80% des weltweiten Bedarfs, doch aufgrund der Wirtschaftskrise im Jahr 1929 war eben dieser Boom so schnell vorbei, wie er angefangen hatte.

Doch jetzt zum Flughafen: Dieser besitzt eine Landebahn aus Asphalt, welche 2.368 Meter lang ist,  darüber hinaus befindet sich Broome auf Platz 20 der am verkehrsreichsten Airports in Australien. Immerhin: Als Gateway für die Region Kimberley wurden 2011 rund 401,359 Passagiere abgefertigt. Fluggesellschaften wie Skippers Aviation versorgen kleinere Flugplätze mit Propellermaschinen, Airnorth, Qantas, Virgin Australia und die Skywest Airlines fliegen Ziele in ganz Australien von Broome aus an, darunter z.B. Sydney. Auch Ölplatformen werden von hier mit dem Hubschrauber versorgt.

Laut dem Entwickler Jarrad erwartet uns eine hochdetaillierte und FPS-schonende Umsetzung für den heimischen Flusi, welche nicht nur den Flughafen selbst, sondern auch das gesamte Stadtgebiet mit beinhaltet. Die Bodentexturen sind unterschiedlich aufgelöst: 7cm für den Flughafen und 50 bzw. 80cm für die Stadt – je nachdem, welcher Teil von Broome. Auch auf wundervolle Wassermasken, dutzende Landmarks sowie die Flow-Techniken wird man nicht verzichten müssen, dazu kommen noch extra für die Szenerie erstellte Vegetation und Boote. Die Preview-Bilder aus dem Ankündigungs-Thread sowie die  Screenshots von Iain Emms sorgen auf jeden Fall für Vorfreude auf einen baldigen Australienurlaub – wenn auch nur virtuell.