Schlagwort

Carenado

Durchstöbern

Mit der Piper PA-31T Cheyenne II hat Carenado am Mittwoch ein weiteres Turboprop-Flugzeug für X-Plane 11 veröffentlicht. Die zweimotorige Maschine verfügt über eine Druckkabine und schlägt mit knapp 38 US-Dollar zu Buche. Erhältlich ist die PA-31T im Online-Shop des Entwicklerteams. Dabei verspricht der Hersteller nicht nur eine „High-end 4k PBR“-Grafik, sondern auch einen Autopiloten des Typs KFC300. Außerdem ist das Add-On gemäß den Angaben in der Produktbeschreibung optimiert für die Nutzung mit einer Virtual-Reality-Brille.

Das Entwicklerteam Carenado setzt sich an die nächste Piper und kündigt auf Facebook eine PA-31T „Cheyenne“ an. Diese soll für X-Plane 11 erscheinen. Weitere Informationen zum kommenden Add-On gab es bisher nicht. Die Maschine reiht sich in eine lange Reihe von Piper-Umsetzungen aus dem Hause Carenado ein, dazu findet ihr bei uns eine Übersicht. Es ist zu erwarten, dass die Entwicklung einige Monate in Anspruch nehmen wird. Selbstverständlich erfahrt ihr bei uns, sobald die Cheyenne erscheint.

Im April veröffentlichte Carenado die PA-31T Cheyenne II (Wir berichteten), jetzt folgt mit der Piper PA-42 Cheyenne III das Nachfolgemodell für den FSX, FSX:Steam und Prepar3D (v3/v4). Das zweimotorige Turboprop-Flugzeug, was in der Vergangenheit von Lufthansa Flight Training für die Instrumentenflugschulung genutzt wurde, kostet direkt beim Hersteller US$ 39,95. Carenado verspricht nicht nur ein detailliertes Modell mit 4K-Texturen, Bewegungseffekten und die Integration des Flight1 GTN750, sondern auch einen simulierten Over-Torque-Defekt.

Eine weitere Piper aus dem Hause Carenado ist veröffentlicht worden, und zwar die Piper PA-31T Cheyenne II, ein richtiger Klassiker unter den zweimotorigen Turboprops, wenngleich das Original nur ca. 800 Mal gebaut wurde. $ 40 US-Dollar kostet der Spaß im Carenado-Store, neben den üblichen Features gibt es nun Vibrationseffekte, neue 3D-Piloten, das Flight1 GTN 750 kann eingebaut werden und bei zu viel Torque nehmen die Motoren Schaden.

Böse Stimmen könnten Carenado beinahe fehlende Kreativität unterstellen: Nachdem vor einigen Jahren bereits die Piper PA46T Malibu „Jetprop“ sowie die PA-46 Malibu Mirage umgesetzt wurden, hat sich das Entwicklerteam nun eine dritte Variation der PA-46 Produktfamilie herausgepickt: Die Piper PA-46 Meridian M500. Hierbei handelt es sich um eine Turboprop-Version des Geschäftsreiseflugzeuges, die allerdings direkt von Piper hergestellt wird und nicht wie die Jetprop von einem Dritthersteller mit einem Turboprop-Triebwerk nachgerüstet wird. Erste Bilder gibt es auf Facebook.

Heute hat das Entwicklerteam Carenado die Piper PA-31 Navajo (Wir berichteten) für den FSX und Prepar3Dv2 veröffentlicht. Zu einem Preis von ca. $38 kann die zweimotorige Maschine im Carenado-Shop käuflich erworben werden. Zusätzlich zu den üblichen Features wie HD-Texturen, dynamischen Propellereffekten und 3D-Sound besteht auch noch die Möglichkeit, das Flight1 GTN750 oder das Reality XP GNS530 zu integrieren. Insgesamt sechs verschiedene Bemalungen sowie eine weiße für Repaints sind enthalten, die Flugdynamiken sollen von realen Piloten getestet worden sein.

Die PA-34 Seneca II kommt für den X-Plane und zwar von Carenado…und zwar von Carenado. Die Designer zeigen nämlich Bilder des zweimotorigen und sechssitzigen Flugzeuges auf ihrer Facebook-Seite. Die Piper Seneca ist vor allem als Geschäftsreiseflugzeug sowie für die Nutzung bei Flugschulen entwickelt worden. Seit 1971 wird die Maschine gebaut und es existiert sogar eine Lizensversion von PZL-Mielec – die M-20 Mewa. Die Version Seneca II besitzt unter anderem ein besseres Handling sowie einen stärkeren Motor gegenüber den Vorgänger-Exemplaren. Carenado zeigt insgesamt zehn Bilder auf der entsprechenden Facebook-Seite, zu sehen ist nicht nur das Außenmodell, sondern auch das virtuelle Cockpit und die Kabine. Falls ihr keinen Facebook-Account besitzt, dann könnt ihr euch die Fotos auch direkt auf der Carenado-Seite unter „Incoming Projects“ anschauen. Das Produkt soll bald released werden, doch Näheres ist noch nicht bekannt. Wir werden euch darüber informieren, wenn es soweit ist.

Außerdem haben die Entwickler angekündigt, dass demnächst ein Service Pack für die frisch veröffentlichte King Air C90 (Wir berichteten) erscheinen wird, der mehrere Bugs und Sachen, die verbessert werden können, beiseitigen wird.

Carenado Piper PA46T ReleasedEinige Zeit durften wir warten, nun ist es endlich soweit. Carenado hat das neuste Add-On veröffentlicht. Hierbei handelt es sich um die Piper PA46T Malibu, ein eimotoriges Geschäftsreiseflugzeug. Dieses ist als Tiefdecker ausgelegt, bietet Platz für 4-6 Passagiere und wurde 1983 in Dienst gestellt. Die Umsetzung von Carenado enthält neben einem detaillierten Außenmodell und einem penibel ausgearbeitetem virtuellen Cockpit auch hochqualitative HD-Texturen, 3D-Gauges, realistische Flugdynamiken, welche von realen Piloten getestet worden sind sowie als Höhepunkt die Umsetzung des Garmin G500 Glascockpits. Das alles versprechen jedenfalls die Preview-Screenshots sowie die Produktbeschreibung des Herstellers. 37,95 US-Dollar, das sind ungefähr 30€, kostet das Flugzeug für den FSX und kann direkt im Carenado-Shop erworben werden.