Schlagwort

Cessna 310

Durchstöbern

Heute Nacht haben Military Visualizations (Milviz) ihre Cessna 310 nun auch für X-Plane 11 veröffentlicht. Die Entwickler versprechen ein an X-Plane 11 angepasstes Flugzeug inklusive Texturen mit PBR-Effekten sowie spezielle Flugeigenschaften und Triebwerks-Verhalten für diese Simulator-Plattform. Darüber hinaus wurden auch die Regen- und Eis-Effekte von Saso Kiselkov (Unser Add-On Check zur HotStart TBM900, die er mit entwickelt hat) implementiert. Die Milviz T310R-XP ist für knapp 40 US-Dollar im Milviz Shop erhältlich.

Ganz offenbar steht Military Visualizations (Milviz) kurz vor dem Einstand in die Welt von X-Plane 11. Die Cessna T310R soll nämlich in Kürze veröffentlicht werden – das haben die Entwickler am Freitag auf Facebook bekanntgegeben. Im März hatte Milviz die Cessna 310R für den FSX und Prepar3D herausgebracht (Wir berichteten). Dieses Add-On konvertiert Alan Shafto (AeroSimGaming) nun für X-Plane 11, wobei die Cessna T310R simuliert wird. Diese Version ist mit einem Turbolader ausgestattet, sodass auch Flüge in größeren Höhen möglich sind.

Bei Release wird das Add-On von Milviz allerdings nicht die einzige Nachbildung der Cessna 310 für X-Plane 11 sein: Im August legte Digital Replica schon einmal mit der Cessna 310L vor (Wir berichteten).

Heute hat das Entwicklerstudio Digital Replica hat mit der Cessna 310L für X-Plane 11 sein Erstlingswerk veröffentlicht. Die zweimotorige GA-Maschine ist bei X-Avation erhältlich und kostet dort rund 25 US-Dollar. Enthalten sind nicht nur ein detailreiches 3D-Cockpit mit PBR-Texturen für realistische Reflexionen, sondern auch Wingflex-Animationen und akkurate Flugdynamiken.

Die Cessna 310 war das erste zweimotorige Flugzeug, welches von Cessna nach dem Zweiten Weltkrieg gebaut wurde. Trotz ihres Alters erfreut sich das Modell auch heute noch großer Beliebtheit – kein Wunder bei über 5.000 produzierten Exemplaren.

Military Visualizations (Milviz) hat seine Cessna 310R grundlegend überarbeitet und als Redux-Version für den FSX, FSX:SE und Prepar3D (v2-v4) herausgebracht. Die Cessna 310R Redux für rund 50 US-Dollar im Milviz-Store erhältlich, Besitzer der alten Version bekommen US$ 15,00 Rabatt. Erst im Mai 2017 hatte Alabeo ebenfalls eine Cessna 310R veröffentlicht (Wir berichteten).

Die Cessna 310R war eines der allerersten Milviz-Produkte. In der Redux-Fassung hat sie komplett neue Texturen, ein brandneues Soundset, TrueGlass und RealLight-Effekte (Prepar3D v4), neue digitale Motoranzeigen vom Typ EDM700 und aktualisierte Navigationsgeräte spendiert bekommen. So kann unter anderem das Flight1 GTN650/750 (Review lesen) eingebaut werden.

Bei Alabeo wurden mit der Cessna 310R für den FSX, FSX:SE und Prepar3D sowie mit der Piper PA-44 Seminole für X-Plane 10/11 zwei neue Flugzeuge veröffentlicht. Die Add-Ons können zu einem Preis von US$ 34,95 (Cessna) beziehungsweise US$ 32,95 (Piper) direkt im Alabeo-Store käuflich erworben werden. Enthalten sind wie immer ein detailliertes Modell, HD-Texturen und ein spezieller Propeller-Effekt. Im FSX/P3D kann außerdem das Garmin GTN 750 von Flight1 integriert werden.

Unter dem nicht unzweideutigen Kürzel „RAF“ verbirgt sich – auch – ein Freeware-Entwickler, der uns hin und wieder mit Fliegbarem Historischen  aus – nicht nur, aber sehr oft – der britischen Luftfahrtgeschichte versorgt. Der neuste Release ist eine Cessna 310B, welche nun durchaus etwas rudimentär, aber dennoch kostenlos zum Download bereitgestellt wurde. Wir haben sie uns für euch bereits kurz angesehen, unsere Eindrücke in Form von Screenshots sehr ihr unter „Weiterlesen“.