Schlagwort

Dolomiti 3D

Durchstöbern

Soeben wurde Dolomiti 3D von Frank Dainese (Wir berichteten) für X-Plane 10 und X-Plane 11 veröffentlicht. Die hochdetaillierte Add-On Szenerie kostet 68€ (zzgl. MwSt) und ist derzeit ausschließlich beim Flight Simulator Center erhältlich. Für alle virtuellen Piloten mit einer langsamen Internetverbindung gibt es zudem eine physische Version (USB-Stick) für 83€ (zzgl. MwSt). Zu den wesentlichen Features von Dolomiti 3D zählen eine 5.000 km² große Abdeckung mit fotorealen Bodentexturen, eigene 3D-Modelle für die Berggipfel, 85 akkurat nachgebildete Dörfer, zwei Großstädte, vier Flugplätze, zahlreiche Heliports und etliche Landmarken. Wer wissen möchte, wie sich die Dolomiten in X-Plane 11 machen, dem sei unserer flusinews.de Add-On Check ans Herz gelegt. Frank Dainese hat übrigens schon angekündigt, dass dies nicht seine einzige Szenerie bleiben soll – wir dürfen also gespannt sein, was da noch folgen wird.

Mit Dolomiti 3D hat der italienische Entwickler Frank Dainese erstmals eines seiner Großprojekte als Payware veröffentlicht. Und zwar nicht für den FSX, sondern für X-Plane 10.52 – mit X-Plane 11 funktioniert die Szenerie aber auch. Dass wir uns das neuste Werk des passionierten Berg-Liebhabers einmal näher ansehen, ist da eigentlich selbstverständlich. Im Test stellt sich Dolomiti 3D als in großen Teilen wahnsinnig detaillierte Gebirgsszenerie heraus, die konstruktionsbedingt aber auch ein paar eindeutige Schwächen zeigt. Alles Weitere dazu jetzt im flusinews.de Add-On Check!

Die Chancen stehen gut, dass Frank Dainese in Kürze der Szenerie-Release des Jahres gelingt. Nach mehreren Jahren Ruhe ist der ambitionierte Berg-Liebhaber endlich zurück auf dem Parkett: Dolomiti 3D für X-Plane 10 und 11 steht in den Startlöchern. Hierbei handelt es sich um die vielleicht exakteste VFR-Szenerie, die je gebaut wurde. Stolze 18 Monate Arbeit sind in das Projekt geflossen, was als Auftragsarbeit für einen italienischen Flugsimulatorbetreiber entwickelt wurde, aber auch der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden soll. Fotoreale Bodentexturen, regionales Autogen, 3D-modellierte Berge, Heliports, Landeplätze in den Alpen, wichtige Gebäude, ja sogar ganze Innenstädte wurden in atemberaubender Genauigkeit nachgebildet. Ordentliche 30GB wird das Produkt groß sein, die Kosten sollen sich auf 68€ belaufen. Auch die Produktseite ist bereits online und kann hier eingesehen werden, weitere Infos gibt’s auch auf Franks Blog Scenari Alpini. Außerdem haben wir im vollen Artikel einige Bilder eingebunden.

Vor diesem Mega-Projekt setzte Frank Dainese weltweit bekannte Gebirgszüge für den Flugsimulator um – zuletzt waren das unter anderem das Monument Valley und der Devil’s Tower für Orbx (Wir berichteten), davor begeisterte mit absoluter Top-Freeware wie dem Mount Everest, dem K2, aber auch den Schweizer Alpen. Sogar die Dolomiten hat er schon einmal umgesetzt, damals noch für den FSX (Wir berichteten ebenfalls).

Dolomiti 3D ZonaOveste und Süden Bild 12Heute hat Frank Dainese den letzten Teil seiner Dolomiti3D-Reihe (Wir berichteten), welche den Gebirgszug in nie dagewesener Qualität umsetzt, veröffentlicht. Der neue Teil deckt sowohl den Osten mit der Stadt Meran als auch den Süden mit der Stadt San Martino di Castrozza ab. Das ergibt zusammen mit den vorherigen Teilen ein riesiges Gebiet, so kann man jetzt zum Beispiel von Bozen nach Auronzo, von Brixen nach San Martino oder auch von Meran nach Cortina fliegen. Das sind über 10.000 km ², 45 in 3D modellierte Berge, um die 10.000 Häuser sowie rund 300 Waldflächen als Autogen – eine reife Leistung. Unter Weiterlesen findet ihr Bilder zum neuen Teil sowie eine kurze Zusammenfassung zu diesem Freeware Add-On.

Alpi Orientali Bild 13Der bekannte Szenerie-Entwickler aus Italien hat nun einen weiteren Teil seiner Dolomiti 3D Szenerie veröffentlicht. Genau genommen sind dieses Mal gar keine in 3D modellierten Berge dabei, sondern nur Fotoszenerie mit Autogen. Abgedeckt wird das an die österreichische Region Tirol angrenzende Gebiet im Norden der Dolomiten, sodass nach der Veröffentlichung der neuen Österreich-Szenerie auch Flüge ober die Grenze durchgeführt werden können, ohne dass man über die unschöne Default-Szenerie fliegen muss. Screenshots findet ihr unter „Weiterlesen“, zum Download muss Frank Dainese per eMail kontaktiert werden. Die Adresse findet ihr auf seiner Website.

Frank Dainese veröffentlichte heute „Dolomiti 3D Orientali“ mit der „Zona Nord“ den nördlichen und östlichen Teil der italienischen Dolomiten, enthalten sind unter anderem die Städte Brixen, Brunico, Auronzo sowie Dobbiaco und natürlich die dort liegenden Gebirgszüge. Schon mit den zwei zuvor releasten Teilen zeigte der Entwickler, wie schön die Alpen im Flusi aussehen können. Damit ihr euch ein besseres Bild von der Szenerie machen könnt, haben wie unter „Weiterlesen“ ein paar Bilder eingefügt. Dolomiti 3D Orientali ist auf jeden Fall wieder ein absolutes Must-Have, welches auf keinen Fall in der Szenerienbibliothek fehlen sollte. Für den Download müsst ihr Frank per eMail anschreiben, seine Adresse findet ihr auf der rechten Seite der Website.

Frank Dainese überraschte die Community 2011 mit seiner Szenerie „Dolomiti 3D“ (Wir berichteten). Hierbei handelt es sich um die Umsetzung eines Teils der italienischen Dolomiten, die Berge sind hierbei nicht als Mesh vorhanden, sondern aufwendig in 3D modelliert worden. Doch Frank hat nicht vor, sich nach unserer Auszeichnung „Best Freeware 2012“ auf seinen Lorbeeren auszuruhen. Stattdessen hat er hart gearbeitet und jetzt den Teil „Occidentali“, welcher den Westen der Dolomiten umfasst, veröffentlicht. Um euch einen besseren Eindruck von der Szenerie zu verleihen, haben wir unter „Weiterlesen“ einige Bilder bereitgestellt.

Frank Dainese, welcher mit seiner Szenerie Dolomiti 3D den Freeware Award 2012 gewann und sein Produkt nun als „Beste Freeware 2012“ bezeichnen darf, sendete uns heute ein paar neue Informationen zum zweiten Teil des Add-Ons.

So wird es mit diesem möglich sein, einen VFR Flug von Bozen nach Cortina durchzuführen, und zwar über hochdetailliertem Gelände. Das Release-Datum für Teil 2 der Szenerie ist für irgendwann im Februar angesetzt – selbstverständlich wird es sich auch hier wieder um Freeware handeln. Übrigens ist für Teil 1 mittlerweile ein Service Pack erhältlich, und zwar hier.

Frank hat uns außerdem mehrere Preview-Bilder geschickt, diese findet ihr unter „Weiterlesen“.

Mein Namensvetter Frank Dainese von Real Earth X sollte allen Berg-Fans, die im FSX unterwegs sind, bekannt sein, denn die von ihm erstellen Szenerien gehören zu den besten, welche man für Bergregionen überhaupt finden kann (Wir berichteten). Vor ein paar Tagen hat Frank eine neue Szenerie veröffentlicht: Dolomiti 3D. Diese enthält einen sehr detailliert umgesetzten Teil der Dolomiten nahe der kleinen italienischen Stadt Belluno. Die Berge werden nämlich nicht mit einem Höhenmesh und einem fotorealen Untergrund dargestellt, nein, sie sind als 3D-Modell erstellt worden. In Kombination mit Fototapete und Autogen ergibt das eine beeindruckende Kombination, die wir uns unter „Weiterlesen“ genauer angeschaut haben.