Schlagwort

Flight Sim World

Durchstöbern

Drzewiecki Design hat eine neue Version 2 des polnischen Flughafens Krakau-Balice (EPKK/KRK) veröffentlicht. Für rund 20 Euro könnt ihr das Add-On im simMarket erwerben, versprochen wird eine detaillierte Umsetzung mit animiertem Bodenverkehr und -Personal, dazu gibt eine fotorealistische Umsetzung der Stadt. Wer bereits die erste Version (Wir berichteten) gekauft hat, bekommt ein kostenloses Upgrade. Kompatibel ist Krakau v2 mit dem FSX, der FSX:SE, Flight Sim World sowie Prepar3D (alle Versionen).

Der Flughafen Krakau-Balice sorgte im Juni dieses Jahres für Tumulte in der Flugsimulator-Szene, nachdem Drzewiecki Design das Entwicklerteam FlyDesign beschuldigte, unerlaubt Texturen weiterverwendet zu haben. Zunächst dementierte FlyDesign diese Vorwürfe, schließlich gaben sie den Texturen-Klau aber doch zu und nahmen ihre Szenerie zumindest temporär aus dem Verkauf (Wir berichteten).

Ob es der nahende Brexit ist, der Add-On Szenerien für Großbritannien derzeit so populär macht? Man weiß es nicht. Jedenfalls hat Just Flight am Montag eine Neuauflage seiner beliebten Fotoszenerie für das Vereinigte Königreich angekündigt. Das Projekt hört auf den griffigen Namen VFR Real Scenery NexGen 3D – Vol. 1: Southern England & South Wales und soll für den FSX, die FSX:SE, Prepar3D (alle Versionen) und sogar den mittlerweile eingestellten Simulator Flight Sim World erscheinen. Kern des Produkts sind laut Just Flight aktuelle Luftbilder mit einer Auflösung von 1,2 Metern je Pixel, an Flughäfen und bekannten Sehenswürdigkeiten soll die Auflösung 60 Zentimeter je Pixel betragen. Dazu kommen Landmarken, akkurat platziertes Autogen, ein hochaufgelöstes Mesh (5 Meter) sowie detaillierte Wassermasken. Außerdem soll VFR Real Scenery NexGen 3D – Vol. 1: Southern England & South Wales eine bessere Ablaufgeschwindigkeit haben als die Standard-Szenerie, welche auf sogenannten Landklassen basiert. Vorschaubilder sowie einige Vergleichsfotos stellt Just Flight hier zur Verfügung.

Das Projekt steht damit in direkter Konkurrenz zu TrueEarth Great Britain South von Orbx (Wir berichteten). Zwar ist die Orbx-Szenerie aktuell nur mit X-Plane 11 kompatibel, eine Version für den FSX/Prepar3D ist allerdings geplant. Gleichwohl dürfte die Add-On Szenerie von Just Flight zuerst auf dem Markt erhältlich sein – die Veröffentlichung soll bereits im November erfolgen.

Mehrere Monate nach den ersten Beschwerden ignoriert der australische FlightSimStore offensichtlich weiterhin jegliche Anfragen von Kunden und Verkäufern. Zudem berichten zahlreiche Flugsimulator-Piloten von Problemen beim Herunterladen ihrer gekauften Add-Ons. Dies hat das Entwicklerstudio PILOT’S dazu veranlasst, mit den FS Global Meshes zu einem anderen Online-Shop umzuziehen. Die Wahl fiel dabei auf den simMarket – seit vergangener Woche sind dort alle Mesh-Produkte von PILOT’S erhältlich.

In einer E-Mail vom Donnerstagabend erklärt Stefan Schäfer von PILOT’S jetzt seinen Kunden, wie der Lizenztransfer funktioniert. Wer betroffen ist, sollte bis zum 15. Januar 2019 handeln – dann läuft das Angebot nämlich aus. Weitere Informationen zur E-Mail, die flusinews.de vorliegt, haben wir im vollen Artikel für Euch.

Wie Drzewiecki Design auf Facebook berichtet, wurde die vierte Version der Polish Airports Volume 3 veröffentlicht. Mit dabei: Bydgoszcz/Bromberg (EPBY), Poznań/Posen (EPPO), Wrocław/Breslau (EPWR) sowie der Flughafen Olsztyn-Mazury (EPSY). Das Paket verspricht vier hochdetaillierte Umsetzungen, neu in der vierten Version sind zahlreiche Verbesserungen sowie die Szenerie von Olsztyn-Mazury, welche ganz neu erstellt wurde. Kompatibilität ist zum FSX, der FSX:SE, Flight Sim World sowie Prepar3D v1-v4 gegeben. Ebenfalls auf der Feature-Liste: SODE-Jetways und dynamische Beleuchtung (nur Prepar3D v4). Wer das Add-On vor dem Kauf testen möchte, kann eine kostenlose Demo herunterladen. Ansonsten kann man für ca. 29€ zuschlagen, Kunden der Vorgänger-Version zahlen nur 17€.

Ebenfalls können wir über eine tolle Aktion von Drzewiecki Design berichten: Alle jemals für den FS2004 erstellten polnischen Flughäfen sind im Gesamtpaket für knapp 18 Euro erhältlich. Damit geht das Entwicklerstudio mit positivem Beispiel voran, wie eine professionelle Preisstruktur funktionieren sollte. Mehr dazu in unserem Kommentar.

Nachdem Dovetail Games vor rund 3 Wochen bekanntgab, die Entwicklung von Flight Sim World einzustellen (Wir berichteten), gibt es nun noch einen großen Sale auf Flight Sim World und einige Missionspakete sowie Flugzeuge und Szenerien. Bis zum 24. Mai um 18:00 deutsche Zeit, an dem alle Flight Sim World Produkte bei Steam aus dem Sortiment genommen werden, sind verschiedene Add-Ons reduziert oder sogar kostenlos erhältlich. Das Basisspiel selbst ist auf knapp 7 Euro reduziert, die drei  Missionspakete „Epic Approaches“, „The Last Frontier“ und „The Spanish Job“ sind nun komplett kostenlos verfügbar. Beim Kauf der  Piper PA-28R Arrow spart man rund 10 Euro, die Curtiss P-40F Warhawk ist sogar um etwa 25 Euro reduziert. Auch die einzige Flughafenszenerie für Flight Sim World, der Big Bear City  Airport kostet nun knapp 9 Euro weniger. Wer die letzte Chance nutzen und zuschlagen will, kann dies bis zum 24. Mai im Steam-Store tun.

Die Ära des Simulators Flight Sim World von Dovetail Games ist zu Ende, bevor sie wirklich begonnen hat (Wir berichteten). Dass der Simulator floppte, ist besonders für alle Beteiligten wie zum Beispiel die Brand-Managerin Aimee Sanjari besonders tragisch. Nichtsdestotrotz war der Misserfolg besonders in den vergangenen Monaten absehbar, denn Dovetail Games hat einige kolossale Fehler gemacht. Neun Gründe, warum Flight Sim World floppte und ein spontanes Gewinnspiel findet ihr jetzt im vollen Artikel.

Nachtrag vom 26. April 2018: Gewinner bekanntgegeben.

Die Nachricht kommt ein wenig überraschend, und doch verwundert sie eigentlich nicht wirklich: Wie Cryss Leonhart von Dovetail Games auf Steam bekanntgegeben hat, wird die Entwicklung am Simulator Flight Sim World eingestellt. Für alle Bestandskunden bleibe der Zugriff auf den Simulator und die erworbenen Add-Ons aber auch weiterhin über die Steam-Bibliothek bestehen, heißt es. Wer tatsächlich das Verlangen verspüren sollte, Flight Sim World doch noch einmal ausprobieren zu wollen, der kann den Simulator bis zum 24. Mai käuflich erwerben. Danach ist Schicht im Schacht – das Produkt wird aus dem Sortiment genommen.

Dass Flight Sim World keine Zukunft hat, war schon in den vergangenen Monaten abzusehen. Die letzte Pressemitteilung vom 21. Januar 2018 las sich bereits so, als fehlten den Software-Entwicklern jegliche Ideen. Auch der Vortrag von Steven Hood auf der Flight Sim Show in Cosford 2017 erweckte diesen Eindruck. Damit ist jetzt Gewissheit, was viele bereits vermuteten: Dovetail Games dürfte sich mit der Entwicklung ihres eigenen Flugsimulators haushoch verkalkuliert haben und zieht nun den Schlussstrich. Nur drei Jahre nach der ersten Ankündigung über einen neuen Flugsimulator wird der Hersteller aus dem britischen Kent also endgültig von der Bildfläche in der Flugsimulator-Szene verschwinden.

Der Flughafen Almería (LEAM) von PILOT’S und Latinwings (Wir berichteten) hat ein Update spendiert bekommen und ist damit auch zum FSX, FSX:SE, Prepar3D v3 und Flight Sim World kompatibel. Interessierte Flugsimulator-Piloten können den Airport im spanischen Andalusien für knapp 23 Euro direkt bei PILOT’S käuflich erwerben. Außerdem wurden animierte Vorfeldarbeiter, Fahrzeuge und Umgebungsgeräusche in die Szenerie eingefügt. Bestandskunden der Prepar3D v4-Szenerie können die neue V1.1 kostenfrei aus ihrem Kundenkonto herunterladen. Wer noch einen Eindruck von Almería benötigt, dem sei außerdem unserer Livestream ans Herz gelegt.

Auch in Zukunft dürfte PILOT’S weiterhin im warmen Spanien bleiben – auf Facebook zeigen die Entwickler jedenfalls ein Bild aus Alicante.

Das polnische Entwicklerteam Drzewiecki Design hat den Flughafen Tallinn (EETN/TLL) in Estland als aktualisierte Version 2 für den FSX, FSX:SE, Flight Sim World und Prepar3D (alle Versionen) veröffentlicht. Die Add-On Szenerie war erstmals im August 2014 erschienen (Wir berichteten) und ist nun für 24,18 Euro im simMarket erhältlich. Wer bereits die Vorgängerversion sein Eigen nennt, der bekommt das Update für 12,09 Euro. Zu den Änderungen in der v2 zählen unter anderem aktualisierte Bodenpolygone, neue Beleuchtungseffekte, SODE-Animationen, die neue Straßenbahnstation, neue statische Flugzeuge und Fahrzeuge, eine bessere Performance, der neue Hangar sowie vieles mehr. Auf der Produktseite steht zudem eine kostenfreie Demoversion bereit, die allerdings weniger detailliert ist. Darüber hinaus gibt es noch eine Freeware-Szenerie von Stas Neznamov für den FSX (Wir berichteten).

Die „nächste Entwicklungsphase“ von Flight Sim World steht an, und mit dem neuen Update 16 vom 18. Januar ist der Simulator von Dovetail Games raus aus dem Early-Access. Das Update beinhaltet neben zahlreichen Bugfixes auch zwei neue Versionen der Piper PA-18 Super Cub, genauer gesagt eine Tundra- und eine Amphibien-Variante. Von nun an konzentriere sich das Entwicklerteam auf unregelmäßigere, aber umfangreichere Updates – so steht es in der sonst reichlich unkonkreten Pressemitteilung.  Welche Neuerungen in der nächsten Entwicklungsphase geplant sind, haben wir im vollen Artikel aufgelistet.