Schlagwort

Dovetail Games

Durchstöbern

Dieser Artikel war Teil des flusinews.de Aprilscherz 2019. Mehr dazu hier.

Scheinbar hat der britische Spieleentwickler noch nicht genug: Nach mässigen Erfolgen von DTG Flight School und DTG Flight Sim World hätte kaum jemand erwartet, dass Dovetail Games sich noch einmal zurückmeldet. Wie einer Pressemeldung des Unternehmens zu entnehmen ist, will das Team jetzt aber richtig durchstarten. Geplant ist ein umfangreiches Update für die FSX:Steam Edition!

Die Ära des Simulators Flight Sim World von Dovetail Games ist zu Ende, bevor sie wirklich begonnen hat (Wir berichteten). Dass der Simulator floppte, ist besonders für alle Beteiligten wie zum Beispiel die Brand-Managerin Aimee Sanjari besonders tragisch. Nichtsdestotrotz war der Misserfolg besonders in den vergangenen Monaten absehbar, denn Dovetail Games hat einige kolossale Fehler gemacht. Neun Gründe, warum Flight Sim World floppte und ein spontanes Gewinnspiel findet ihr jetzt im vollen Artikel.

Die Nachricht kommt ein wenig überraschend, und doch verwundert sie eigentlich nicht wirklich: Wie Cryss Leonhart von Dovetail Games auf Steam bekanntgegeben hat, wird die Entwicklung am Simulator Flight Sim World eingestellt. Für alle Bestandskunden bleibe der Zugriff auf den Simulator und die erworbenen Add-Ons aber auch weiterhin über die Steam-Bibliothek bestehen, heißt es. Wer tatsächlich das Verlangen verspüren sollte, Flight Sim World doch noch einmal ausprobieren zu wollen, der kann den Simulator bis zum 24. Mai käuflich erwerben. Danach ist Schicht im Schacht – das Produkt wird aus dem Sortiment genommen.

Dass Flight Sim World keine Zukunft hat, war schon in den vergangenen Monaten abzusehen. Die letzte Pressemitteilung vom 21. Januar 2018 las sich bereits so, als fehlten den Software-Entwicklern jegliche Ideen. Auch der Vortrag von Steven Hood auf der Flight Sim Show in Cosford 2017 erweckte diesen Eindruck. Damit ist jetzt Gewissheit, was viele bereits vermuteten: Dovetail Games dürfte sich mit der Entwicklung ihres eigenen Flugsimulators haushoch verkalkuliert haben und zieht nun den Schlussstrich. Nur drei Jahre nach der ersten Ankündigung über einen neuen Flugsimulator wird der Hersteller aus dem britischen Kent also endgültig von der Bildfläche in der Flugsimulator-Szene verschwinden.

Die „nächste Entwicklungsphase“ von Flight Sim World steht an, und mit dem neuen Update 16 vom 18. Januar ist der Simulator von Dovetail Games raus aus dem Early-Access. Das Update beinhaltet neben zahlreichen Bugfixes auch zwei neue Versionen der Piper PA-18 Super Cub, genauer gesagt eine Tundra- und eine Amphibien-Variante. Von nun an konzentriere sich das Entwicklerteam auf unregelmäßigere, aber umfangreichere Updates – so steht es in der sonst reichlich unkonkreten Pressemitteilung.  Welche Neuerungen in der nächsten Entwicklungsphase geplant sind, haben wir im vollen Artikel aufgelistet.

Dovetail Games hat heute nicht nur das lang ersehnte Software Development Kit (SDK), sondern auch die P-40 Warhawk (Wir berichteten) für Flight Sim World veröffentlicht. Der alte Warbird aus Zeiten des Zweiten Weltkrieges kann noch bis zum 14. Dezember zu einem reduzierten Einführungspreis von rund 25€ auf Steam gekauft werden.

Laut Produktbeschreibung besitzt der Klassiker im Flugsimulator ein voll funktionsfähiges Cockpit, hydraulische und elektrische Systeme, sechs verschiedene Lackierungen, ein realistisches Flugmodell sowie zahlreiche Animationen. Mit der Veröffentlichung des SDK wächst zudem die Hoffnung, dass in Zukunft weitere Add-Ons für Flight Sim World veröffentlicht werden.

Auf der Flight Sim 2017 (flusinews.de war vor Ort) durfte natürlich auch Dovetail Games nicht fehlen, denn mit Flight Sim World wollen die Briten auf dem Simulator-Markt groß durchstarten. Dort wurde mit der P-40 Warhawk, welche von BlueSky Flight Simulations entwickelt wird, auch das erste Militärflugzeug für FSW vorgestellt. Warum Executive Producer Steve Hood sich und dem Simulator mit seiner Präsentation keinen Gefallen getan hat, könnt ihr jetzt hier im Artikel nachlesen. Dort haben wir auch das P-40 Produktvideo eingebunden.

Just Flight hat bereits gestern Abend die Piper Arrow III für Flight Sim World und damit auch das erste Flugzeug-DLC für den neuen Simulator von Dovetail Games veröffentlicht. Für 35€ kann die GA-Maschine direkt beim Entwickler oder auf Steam gekauft werden. Mitgeliefert werden ein akkurates 3D-Cockpit, zahlreiche Animationen, PBR-Texturen sowie eine voll funktionsfähige Avionik. Darüber hinaus wurden die elektronischen Systeme und das Treibstoffsystem extra neu programmiert. Wir berichteten bereits am 3. September über das Projekt.

Bisher sieht es mit DLC-Erweiterungen für Flight Sim World von Dovetail Games eher mau aus. Das könnte sich jetzt ändern, denn Just Flight arbeitet an einer Umsetzung der Piper Arrow III für den neuen Simulator. Erste Screenshots der Maschine können auf Facebook begutachtet werden. Bereits im Februar diesen Jahres veröffentlichte der britische Publisher die Piper PA-28R für den FSX und Prepar3D (Wir berichteten). Bei der Version für Flight Sim World soll es sich aber um ein separates Produkt handeln, das dann auch neu gekauft werden muss.

Die Entwicklung von Flight Sim World aus dem Hause von Dovetail Games (Wir berichteten) schreitet voran. Mit dem Community Update Nr. 8 wurde die trueSKY-Technologie von Simul eingebaut. Die Integration von trueSKY in Flight Sim World verspricht eine eindrucksvolle visuelle Überarbeitung des Wettererlebnisses im Spiel. Zu den Features zählen neue volumetrische Wolken, Nebel und lokale Niederschläge. Das dynamische Wetter wird abgerundet mit atemberaubenden Blitzeffekten und Sonnenuntergängen – so steht es zumindest in der Pressemitteilung. Wie sich das Ganze dann im Simulator macht, wird sich noch zeigen müssen – allerdings macht das von uns im vollen Artikel eingebundene Video keinen schlechten Eindruck. Doch wird das reichen, um Flight Sim World langfristig und erfolgreich am Markt platzieren zu können?