Schlagwort

Flight Sim 2018

Durchstöbern

Das erste Oktoberwochenende lockte die flusinews.de Redaktion wie schon im vergangenen Jahr (Bericht lesen) ins britische Cosford. Die Flight Sim 2018 ist Europas größte Flugsimulationsmesse und bietet, integriert in das RAF-Museum, einen hervorragenden Standort. Im direkten Anschluss an die Messe haben wir für euch bereits einige Neuerungen zusammengefasst, welche an der Flight Sim 2018 bekanntgegeben wurden. Jetzt laden wir euch noch zu unserem ganz persönlichen Bericht von unserer Reise nach Cosford ein.

Auf der Flight Sim 2018 im britischen Cosford (flusinews.de war vor Ort) hat Orbx erstmals die neue Flagschiff-Szenerie offiziell vorgestellt: TrueEarth Great Britain South für X-Plane 11. Was Jarrad Marshall den Zuhörern in schönstem Australian English erzählt hat, haben wir im vollen Artikel für Euch zusammengefasst. So viel sei allerdings schon verraten – die Add-On Szenerie soll noch in diesem Monat erscheinen. Das hatte Orbx-Chef John Venema in der Fragerunde spontan bekannt gegeben.

Alle weiteren Artikel zur Flight Sim 2018 erscheinen in Kürze und sind hier abrufbar.

Ebenfalls in Cosford (flusinews.de war vor Ort) vertreten war Matt Davies mit seinem jungen Entwicklerstudio Mettar Simulations. In einer etwas zerfahrenen Präsentation sollten unter anderem ProjectFly, SimStall sowie das Projekt Airbus A380 vorgestellt werden. Daraus wurde grösstenteils nichts, den A380 zeigen wir euch aber im ganzen Artikel.

Alle weiteren Artikel zur Flight Sim 2018 erscheinen in Kürze und sind hier abrufbar.

Am 6. Oktober 2018 kommen im britischen Cosford erneut zahlreiche Enthusiasten und Entwickler zum Austausch zusammen. An der Flight Sim 2018 erwarten euch zahlreiche Aussteller mit eigenen Ständen und Vorträgen, ebenfalls ist das gleich angrenzende Royal Air Force Museum geöffnet. Wie bereits im letzten Jahr wird flusinews.de wieder vor Ort sein und euch immer auf dem aktuellen Stand halten. Alle Informationen gibt es auf der Webseite, ebenfalls lassen sich dort bereits im Voraus Tickets buchen. Diese sind für £8 britische Pfund erhältlich, wer erst vor Ort kauft, zahlt etwas mehr.

Wer im letzten Jahr nach unserem Bericht bereits Reisepläne für das diesjährige Event geschmiedet hat und auch tatsächlich in Cosford vor Ort sein wird: Sprecht uns gerne an, falls ihr auf unser Team trefft. Mit Sascha, Frank, Daniel und Ricardo sind wir fast vollzählig vertreten. Wir freuen uns auf einen Austausch mit unseren Lesern.