Schlagwort

Flughafen Hamburg (HAM/EDDH)

Durchstöbern

Gut zwei Monate sind seit unserem letzen Livestream vergangen… es hat etwas gedauert, doch nun sind wir wieder zurück, mit einem besseren System und dem selben langsamen Internet! Dieses mal verschlägt es uns an die Elbe, es geht nach Hamburg. Das turbo Entwicklerstudio JustSim hat mal wieder zugeschlagen und wildert auf fremden Terrain. In einem Gebiet wo über Jahre hinweg Aerosoft und das German Airports Team eine Monopolstellung hatten, schlägt nun ein russisches Entwicklerteam seine Wurzeln. Was der Flughafen der Hansestadt so alles zu bieten hat und ob sich ein Kauf lohnt werden wir für euch mal abchecken. Am Mittwoch den 05.04.2017 um 20:15 Uhr geht es Richtung Landungsbrücken. Den Livestream findet ihr natürlich auf unserem Hitbox Kanal oder direkt auf flusinews.de/live! Alle bisherigen Livestreams gibt es wie gewohnt für euch auf unserem YouTube Kanal. Ein Fazit samt Bewertung  und allen weiteren wichtigen Informationen zu flusinews.de Live gibt es bei uns im Forum. Klickt euch rein!

Gut zwei Wochen nach der Veröffentlichung des Flughafen Hamburg (wir berichteten) kommt nun, in gewohnter JustSim-Tradition, die X-Plane-Version. Seit heute ist sie in den gängigen Stores wie zum Beispiel dem simMarket oder auch auf X-Plane.org erhältlich. Zu haben ist die Szenerie für ab 18,75€ (knapp 23€ im simMarket), die Produktseiten haben wir auf den entsprechenden Shop-Namen verlinkt.

Die Umsetzung des Flughafen Hamburg „Helmut Schmidt“ (EDDH/HAM) aus dem Hause JustSim (Wir berichteten) kann ab sofort für 23,56€ im simMarket käuflich erworben werden. Enthalten sind unter anderem eine detaillierte Nachbildung sämtlicher Gebäude, Prepar3D-native Bodenpolygone, volumetrisches Gras, statische Bodenfahrzeuge und einiges mehr. Weiterhin liefern die Entwickler zwei verschiedene Versionen für die fotorealen Bodentexturen: Eine für die Kompatibilität mit Add-Ons wie ftx openLC, eines für die problemfreie Nutzung zusammen mit Germany North von Orbx. SODE-Jetways sollen innerhalb der nächsten zwei Wochen nachgeliefert werden. Da am Airport Hamburg derzeit fleißig gebaut wird, verspricht JustSim außerdem technischen Support und kostenfreie Updates für die nächsten zwei Jahre. Mit einer Umsetzung für X-Plane 10 und 11 kann in Kürze gerechnet werden, einige Preview-Bilder haben wir im vollen Artikel für Euch eingebunden.

Während es in letzter Zeit einigen Wirbel rund um JustSim gab, zeigt sich die Russische Entwicklertruppe davon relativ unbeeindruckt: Seit einigen Minuten gibt es nämlich erste Preview-Screenshots zur kommenden Szenerie des Flughafen Hamburg. Zwar handelt es sich hierbei nur um wenige Terminal-Shots, vorenthalten wollten wir euch diese aber trotzdem nicht. Beim Arbeitstempo, für das JustSim sowohl berühmt als auch berüchtigt ist, sollte es bis zum Release sicher nicht mehr all zu lange dauern.

Die Hamburger unter uns haben heute allen Grund, den Sekt aus dem Kühlschrank zu holen: Nach fast 10 Jahren Bauzeit wird nicht nur die Elbphilharmonie feierlich eingeweiht, sondern fast zeitgleich veröffentlicht das German-Airports-Team ein neues Update für Hamburg 2012  – jetzt „Hamburg 2016“. Neben der lang erwarteten P3D-Kompatibilität wurde die gesamte Taxiway-Beschilderung dem aktuellen Stand angepasst sowie ein neues AFCAD mitgeliefert, welches neue Anflugverfahren in den Simulator bringt. Auch die „kastrierten Jetways“, wie sie von manchem Simmer spöttisch bezeichnet werden, können ab sofort über die Tastenkombination „Strg + J“ an das Flugzeug herangefahren werden, allerdings nur in der P3D-Version. Während Download-Kunden über den Shop eine neue Vollversion herunterladen können, steht den Box-Käufern das Update wie gewohnt in der FAQ/Updates-Datenbank zur Verfügung, welches man nach der Eingabe des Serial-Keys herunterladen kann.

Von Deutschlands ältesten und fünftgrößten Flughafen, welcher kein anderer als EDDH ist, geht es dieses Jahr beim VATSIM Event „Cross the Pond“ in Richtung Atlantik. Deshalb hat Aerosoft Hamburg X um 25 Prozent reduziert. Bis zum 2. April ist das Produkt nun für rund 14 Euro bei Aerosoft erhältlich. Der Flug startet um 8:00UTC und endet um 14:00UTC. Wer mitmachen will, kann sich auf jede Menge Traffic und volles ATC rund um die zweitgrößte Stadt Deutschlands freuen. Damit man sich bestens auf diesen Tag vorbereiten kann, hat VATSIM einen Crashkurs für Transatlantikflüge erstellt.