Schlagwort

Griechenland

Durchstöbern

Bei FlyTampa ist am Sonntag der Flughafen Thessaloniki für X-Plane 11 erschienen. Dabei handelt es sich nach Korfu (Wir berichteten) um die nunmehr zweite Szenerie des renommierten Entwicklerteams für den Flugsimulator von Laminar Research. Preislich schlägt Thessaloniki mit 22 US-Dollar zu Buche. Der Kauf erfolgt wie bei FlyTampa üblich direkt über den Shop des Entwicklerteams. Laut den Angaben in der Produktbeschreibung dürfen sich alle Kunden auf eine vollständige Umsetzung des Airports inklusive des Stadtgebiets mitsamt Gebäuden, Vegetation und einem angepassten Höhenmesh freuen. Dazu kommen PBR-Materialien sowie schiefe Start- und Landebahnen. Außerdem sollen animierte Bodenfahrzeuge und Schiffsverkehr enthalten sein.

Nachdem JustSim am Wochenende den griechischen Flughafen Chania herausgebracht hat (Wir berichteten), geht Aerosoft in die Offensive. Wie Projektmanager Mathijs Kok heute bekanntgab, soll in Kürze nämlich eine weitere Nachbildung des Airports für den FSX und Prepar3D erscheinen. Die betreffende Szenerie ist bereits seit mehreren Jahren in Entwicklung und wurde Anfang Juli 2019 erstmals bei Aerosoft vorgestellt. Aus Zeitgründen hatte flusinews.de damals allerdings nicht über das Projekt berichtet. Weil sich das Add-On bald als interessante Alternative zur JustSim-Nachbildung präsentieren dürfte, holen wir das aber jetzt nach. Aktuelle Vorschaubilder findet ihr im Aerosoft-Forum.

Bei JustSim kann es wieder nicht schnell genug gehen. Wie Andrey Bakanov am heutigen Vormittag gegen 09:00 Uhr in seiner Facebook-Gruppe schrieb, sollte der Flughafen Chania (CHQ/LGSA) noch am selben Tag für Prepar3D v4 erscheinen. Einige Stunden später, gegen 12:30 Uhr, war es dann auch soweit. Die Szenerie ist ab sofort im simMarket für 19.99 Euro erhältlich. Damit liefern die Entwickler bereits den zweiten griechischen Airport in weniger als zwei Monaten. Anfang Juli erschien schon Heraklion (Wir berichteten). Auch Chania liegt auf der Insel Kreta und stellt die zweite wichtige Verbindung für europäische Touristen her.

Am heutigen Sonntag hat Marcel Kade von den Fangzahn Aviation Studios den Flughafen Zakynthos veröffentlicht. Erhältlich ist griechische Airport auf der Insel im Ionischen Meer als Freeware für Prepar3D v4.4+. Das Projekt war bereits seit geraumer Zeit in Entwicklung, wir hatten erstmals im Mai 2019 darüber berichtet. Als Funktionen verspricht der Designer unter anderem PBR-Texturen, dynamische Beleuchtung, 3D-Gras sowie einen statischen Airbus A321 und zahlreiche Flughafen-Objekte. Bezugsquelle für den Download ist die neue Website der Fangzahn Aviation Studios.

Es scheint, als hätte das Entwicklerstudio JustSim noch einmal einen Gang zugelegt. Nicht einmal zwei Monate sind seit dem letzten Release vergangen, schon war Heraklion für Prepar3D da (Wir berichteten). Und wie so oft: X-Plane kommt bei Andrey Bakanov und seinem Team nicht zu kurz. Ab sofort ist der Flughafen Heraklion auch für X-Plane 11 erhältlich. Im simMarket gibt es die griechische Urlaubsdestination für knapp 20 Euro. Wer lieber im X-Plane.org Store einkauft, muss sich wohl noch etwas gedulden. Bis die Szenerien von JustSim auch dort erhältlich sind, dauert es jeweils etwas länger.

Nachdem die Szenerie-Schmiede JustSim kürzlich einen Ausflug nach Mallorca unternahm, folgt mit Heraklion jetzt die nächste Urlaubsdestination. Der Flughafen auf der griechischen Insel Kreta kostet knapp 21 Euro und steht im simMarket zum Kauf bereit. Die Szenerie für Prepar3D v4 verfügt laut Produktbeschreibung über PBR-Materialien, animierte Bodenfahrzeuge, dynamische Beleuchtung sowie 3D-Gras. Außerdem soll das Produkt vollständig zu Orbx Global openLC Europe kompatibel sein. Wie gewohnt hat JustSim bereits eine Umsetzung für X-Plane 11 in Aussicht gestellt. Diese soll laut Andrey Bakanov „ein wenig später“ erscheinen.

Eigentlich ist Marcel Kade in der Flugsimulator-Szene durch seinen Youtube-Kanal Fangzahn Aviation Studios bekannt. Allerdings arbeitet der Video-Produzent in seiner Freizeit auch an einer Nachbildung des griechischen Flughafens Zakynthos für Prepar3D v4.4+. Nach längerer Entwicklungszeit nähert sich die Szenerie jetzt allmählich der Fertigstellung. Auf Facebook gab der Designer am vergangenen Freitag bekannt, dass die Veröffentlichung noch für diesen Sommer geplant ist – und zwar als Freeware.

Nein, es geht hier nicht um knusprige Chips, sondern um einen Ort, an dem höchstens Touristen knusprig werden können: Die griechische Insel Chios vor dem türkischen Festland. Nachdem Mitte letzten Jahres von Descent2View eine Szenerie des Flughafen Chios für X-Plane 11 heraus kam, gibt es eine solche nun auch für Prepar3D v4. Diese wurde allerdings von Kolibri Simulations umgesetzt und hat damit mit der X-Plane 11-Szenerie nichts zu tun. Die Produktbeschreibung verspricht einen Flughafen mit hochauflösenden Texturen und volumetrischem Gras, umgeben von eigens erstellter Vegetation. Weitere Informationen sowie Screenshots gibt es auf der Produktseite hier im simMarket, dort ist die Szenerie auch für 17,85€ erhältlich.

Nachtrag vom 16. März: Mittlerweile ist die Add-On Szenerie auch für den FSX und Prepar3D v3 erhältlich. Zur Produktseite geht’s hier lang.

Wie Ilias Makris von Descent2View auf Facebook berichtet, wird momentan am Flughafen Athen (ATH/LGAV) für X-Plane 11 gearbeitet. Bei der Szenerie handelt es sich um das Add-On von FlyTampa. Wie dem Beitrag zu entnehmen ist, arbeiten die beiden Entwicklerstudios in Zukunft zusammen, nach Athen sollen noch weitere Airports von FlyTampa für X-Plane 11 erscheinen. Erste Vorschaubilder haben wir euch direkt in den Artikel gepackt, mehr Informationen gibt es bislang nur in einer geschlossenen Facebook-Gruppe.

Wer Weihnachten lieber in der Ferne verbringt, für den bietet sich mit der neusten Add-On Szenerie von Simmershome eine passende Gelegenheit. Denn vor knapp einer Woche hat Simmershome Syros für X-Plane 11 veröffentlicht. Wie üblich ist Dietmar Hanne für die Konvertierung des griechischen Flughafens verantwortlich. Ursprünglich kam die Szenerie für den FSX und Prepar3D heraus (Wir berichteten).

Syros steht auf der Website des Entwicklerteams zum kostenlosen Download bereit. Bis zum 6. Januar wird zudem keine Clubmitgliedschaft benötigt, für den Zugriff auf alle Simmershome-Szenerien reicht ein einfacher Account im Forum.