Schlagwort

Hamburg

Durchstöbern

Die Aufregung war groß, als Aerosoft im August 2017 kurz nach Veröffentlichung der vierten Version des Flugsimulators Prepar3D ankündigte, Kompatibilitätsupdates nur gegen eine Gebühr zur Verfügung zu stellen. Dabei muss man wissen: Zu diesem Zeitpunkt hatten beinahe alle anderen namhaften Entwickler kostenfreie Aktualisierungen versprochen. Professional sollte die neue Szenerie-Reihe von Aerosoft heißen und schon im Namen eine neue Professionalität in Zusammenhang mit der ausschließlichen Kompatibilität zum Trainingssimulator Prepar3D v4 deutlich machen.

Seitdem ist Aerosoft fleißig dabei, einen Flughafen nach dem anderen anzupassen und zu veröffentlichen. Für diese Schritte hagelte es auch Kritik. Vor allem, weil sich an den Produkten selbst nicht viel verändert habe und die Preise für Neukunden im Vergleich zur Vorgängerversion noch einmal gestiegen sind. Aber handelt es sich bei den Szenerien nur um alten Wein in neuen Schläuchen? Oder sind die Flughäfen wirklich ihren Preis wert? Wir haben Stuttgart, Friedrichshafen und Hamburg getestet.

Dieter Kreiskott hat den Airbus-Werkflugplatz Hamburg-Finkenwerder zusammen mit Aerosoft als Careware veröffentlicht. Die Add-On Szenerie für den FSX, FSX:Steam und Prepar3D v4 kostet im Aerosoft-Shop 11,90 Euro, nach Abzug der Mehrwertsteuer wird der Erlös von 10€ pro Kauf an das Kinderhospiz Balthasar in Olpe gespendet. Zu den Features zählen ein fotorealer Untergrund mit einer Auflösung von 15cm/Pixel, 3D-Anflugbefeuerung, animierter Schiffsverkehr, statische Fahrzeuge und Objekte sowie vieles mehr. Hamburg-Finkenwerder ist kompatibel zu ftx Germany North von Orbx und unterstützt in Prepar3D v4 auch dynamische Beleuchtung.

Ursprünglich war das Projekt als Freeware angedacht (Wir berichteten). Stattdessen hat sich Dieter Kreiskott dazu entschlossen, die Hamburg-Finkenwerder-Szenerie zu einem geringen Preis zu verkaufen und den Erlös dann zu spenden. Bereits im November hatte Manfred Siedler von Simdocks.de seine Alster-Szenerie als Payware veröffentlicht. Mit dem Gewinn unterstützt er ein Kinderhospiz in Hamburg.

Aerosoft hat als Teil seiner Professional-Reihe einen weiteren Flughafen für Prepar3D v4 angepasst. Die alte German Airports-Szenerie des Flughafens Hamburg wurde für Prepar3D v4 optimiert und um einige neue Features wie Dynamic Lighting und eine witterungs- und tageszeitenabhängige Runway-Beleuchtung erweitert. Des Weiteren wurde der aktuelle bauliche Stand des Flughafens umgesetzt. Wie bei Aerosoft üblich können Besitzer der alten Version ein Update erwerben, welches rund 5 Euro kostet, der volle Preis der Szenerie beträgt knapp 25 Euro. Hamburg Professional ist ausschließlich mit Prepar3D v4 kompatibel und kann im Aerosoft-Shop erworben werden. JustSim hat bereits im Februar eine Hamburg-Szenerie für Prepar3D veröffentlicht (Wir berichteten).

Solche Wohltätigkeitsaktionen gibt es in der Flusi-Szene nur selten: die Alster-Szenerie von SimDocks.de (Wir berichteten) wurde heute für Prepar3D v4 veröffentlicht. Das Projekt kann für 14,16€ im simMarket gekauft werden, der gesamte Erlös (also die Einnahmen abzüglich Steuern und Transaktionskosten) geht an das Kinderhospitz Sternenbrücke in Hamburg. Manfred Siedler hat sich viel Mühe gegeben und das ca. 182 Hektar (1,82 km²) große Gebiet mit vielen Gebäuden, 3D-Objekten, animiertem Bootsverkehr sowie saisonalen Texturen aufgewertet. Darüber hinaus hat der Entwickler einen Effekt für die Alster-Fontäne erstellt, im Winter schmückt ein Weihnachtsbaum das Gelände. Eine schöne Aktion, die wir alle unbedingt unterstützen sollten!

Bereits vor einer Woche zeigte Manfred Siedler (bekannt als Fischkopp) von SimDocks.de zahlreiche Vorschaubilder zur kommenden Alster-Szenerie. Diese bringt zahlreiche Objekte, Gebäude und Sehenswürdigkeiten entlang der Alster, ebenfalls enthalten sind vier Jahreszeiten, Kompatibilität zu FTX Germany North und dynamische Beleuchtung. Letztere lässt bereits erahnen: Die Szenerie ist ausschliesslich mit Prepar3D v4 kompatibel.

Eigentlich hatte sich Manfred Siedler das Ziel gesetzt, das Projekt als Freeware zu veröffentlichen. Letzte Woche wurde dann im SimDocks-Forum bekannt, dass eine Spendenaktion für das Kinder-Hospitz Sternenbrücke aus Hamburg geplant sei. Daher wird die Szenerie für 14,16€ im simMarket erhältlich sein, vom Kaufpreis gehen 10 Euro als Spende an das Hospitz, der Rest deckt Abgaben und Gebühren. Geplante Veröffentlichung ist am 1. November 2017, wir halten euch dazu auf dem Laufenden.

Der Airbus-Werksflugplatz Finkenwerder (EDHI) in Hamburg fehlte bis gänzlich im Flugsimulator. Umso besser, dass der Entwickler Dieter Kreiskott sich diesem Problem angenommen hat und derzeit an einer Freeware-Umsetzung für den FSX arbeitet, welche allerdings auch im Prepar3D funktionieren soll. Es ist seine allererste Szenerie, und trotzdem sehen die bisher gezeigten Preview-Bilder im Orbx-Forum wirklich gut aus. Zwar ist das Add-On noch nicht fertiggestellt, eine Vorab-Version steht jedoch schon zum Testen bereit. Den Download-Link mitsamt einigen Installationshinweisen könnt ihr im VFR-Flightsimmer Forum finden.

Gut zwei Monate sind seit unserem letzen Livestream vergangen… es hat etwas gedauert, doch nun sind wir wieder zurück, mit einem besseren System und dem selben langsamen Internet! Dieses mal verschlägt es uns an die Elbe, es geht nach Hamburg. Das turbo Entwicklerstudio JustSim hat mal wieder zugeschlagen und wildert auf fremden Terrain. In einem Gebiet wo über Jahre hinweg Aerosoft und das German Airports Team eine Monopolstellung hatten, schlägt nun ein russisches Entwicklerteam seine Wurzeln. Was der Flughafen der Hansestadt so alles zu bieten hat und ob sich ein Kauf lohnt werden wir für euch mal abchecken. Am Mittwoch den 05.04.2017 um 20:15 Uhr geht es Richtung Landungsbrücken. Den Livestream findet ihr natürlich auf unserem Hitbox Kanal oder direkt auf flusinews.de/live! Alle bisherigen Livestreams gibt es wie gewohnt für euch auf unserem YouTube Kanal. Ein Fazit samt Bewertung  und allen weiteren wichtigen Informationen zu flusinews.de Live gibt es bei uns im Forum. Klickt euch rein!

Gut zwei Wochen nach der Veröffentlichung des Flughafen Hamburg (wir berichteten) kommt nun, in gewohnter JustSim-Tradition, die X-Plane-Version. Seit heute ist sie in den gängigen Stores wie zum Beispiel dem simMarket oder auch auf X-Plane.org erhältlich. Zu haben ist die Szenerie für ab 18,75€ (knapp 23€ im simMarket), die Produktseiten haben wir auf den entsprechenden Shop-Namen verlinkt.

Die Umsetzung des Flughafen Hamburg „Helmut Schmidt“ (EDDH/HAM) aus dem Hause JustSim (Wir berichteten) kann ab sofort für 23,56€ im simMarket käuflich erworben werden. Enthalten sind unter anderem eine detaillierte Nachbildung sämtlicher Gebäude, Prepar3D-native Bodenpolygone, volumetrisches Gras, statische Bodenfahrzeuge und einiges mehr. Weiterhin liefern die Entwickler zwei verschiedene Versionen für die fotorealen Bodentexturen: Eine für die Kompatibilität mit Add-Ons wie ftx openLC, eines für die problemfreie Nutzung zusammen mit Germany North von Orbx. SODE-Jetways sollen innerhalb der nächsten zwei Wochen nachgeliefert werden. Da am Airport Hamburg derzeit fleißig gebaut wird, verspricht JustSim außerdem technischen Support und kostenfreie Updates für die nächsten zwei Jahre. Mit einer Umsetzung für X-Plane 10 und 11 kann in Kürze gerechnet werden, einige Preview-Bilder haben wir im vollen Artikel für Euch eingebunden.

Während es in letzter Zeit einigen Wirbel rund um JustSim gab, zeigt sich die Russische Entwicklertruppe davon relativ unbeeindruckt: Seit einigen Minuten gibt es nämlich erste Preview-Screenshots zur kommenden Szenerie des Flughafen Hamburg. Zwar handelt es sich hierbei nur um wenige Terminal-Shots, vorenthalten wollten wir euch diese aber trotzdem nicht. Beim Arbeitstempo, für das JustSim sowohl berühmt als auch berüchtigt ist, sollte es bis zum Release sicher nicht mehr all zu lange dauern.