Schlagwort

Jarrad Marshall

Durchstöbern

Auf der Flight Sim 2018 im britischen Cosford (flusinews.de war vor Ort) hat Orbx erstmals die neue Flagschiff-Szenerie offiziell vorgestellt: TrueEarth Great Britain South für X-Plane 11. Was Jarrad Marshall den Zuhörern in schönstem Australian English erzählt hat, haben wir im vollen Artikel für Euch zusammengefasst. So viel sei allerdings schon verraten – die Add-On Szenerie soll noch in diesem Monat erscheinen. Das hatte Orbx-Chef John Venema in der Fragerunde spontan bekannt gegeben.

Alle weiteren Artikel zur Flight Sim 2018 erscheinen in Kürze und sind hier abrufbar.

Orbx hat heute den Palm Springs International Airport (KPSP) für Aerofly FS 2 herausgebracht, nachdem Entwickler Jarrad Marshall bereits am Samstag eine baldige Veröffentlichung angekündigt hatte. Für AUD$ 39,95 ist die Add-On Szenerie bei OrbxDirect erhältlich; Vorbesitzern der FSX/Prepar3D-Version gewährt Orbx 40 Prozent Rabatt. Neben dem Flughafen selbst beinhaltet das Produkt laut Beschreibung auch einen 1.500 Quadratkilometer großen Teil der Umgebung mit fotorealen Bodentexturen, neuartiger Vegetation, dutzenden Landmarken sowie die Hubschrauberlandeplätze auf der Palm Springs Aerial Tramway.

Der bekannte Designer Jarrad Marshall hat gestern Abend den Palm Springs International Airport (SPS/KSPS) für Aerofly FS 2 angekündigt. Wie es im Orbx-Forum heißt, soll die Veröffentlichung bereits sehr bald erfolgen. Ursprünglich hatte Orbx den Flughafen im US-amerikanischen Kalifornien für den FSX/Prepar3D entwickelt, bereits damals galt die Add-On Szenerie als absolutes Top-Produkt (Review lesen). Die Konvertierung für Aerofly FS 2 verspricht jetzt eine noch bessere Grafikdarstellung sowie exzellente Ablaufgeschwindigkeiten selbst auf mittelmäßigen Computersystemen.

In Aerofly FS 2 soll sich der Palm Springs International Airport nicht nur nahtlos in die Umgebung einfügen, es gibt auch neue Vegetation, 3D-Nachtbeleuchtung für die gesamte Stadt sowie statische Flugzeuge und vieles mehr. Wer sich davon einen Eindruck machen möchte, findet im vollen Artikel zahlreiche Bilder der Add-On Szenerie.

Uuuund: Touchdown! Orbx hat heute Morgen den Ende Mai angekündigten Broome International Airport (YBRM/BME) für X-Plane 11 veröffentlicht. Die Add-On Szenerie ist für AUD$ 32,95 über OrbxDirect erhältlich, Vorbesitzer der Version für den FSX/Prepar3D erhalten 40% Rabatt auf das Produkt. Laut Beschreibung kommt Orbx‘ erster australischer Flughafen für X-Plane 11 mit Ultra-HD-Texturen, statischen Flugzeugen, dutzenden Sehenswürdigkeiten, angepasster Vegetation und vielem mehr daher. Die Umsetzung stammt ursprünglich aus der Feder von Jarrad Marshall, die beiden Designer Mac Ottlinger und Chris Vezirgiannis haben das Add-On für X-Plane konvertiert.

Im Forum von Orbx hat Jarrad Marshall gestern die Umsetzung des Broome International Airport für X-Plane 11 angekündigt. Damit kommt nun die erste X-Plane-Szenerie für Australien von Orbx. In Aussicht gestellt wird eine überaus detaillierte Umsetzung des Flughafens mit Texturen mit einer Auflösung von bis zu 7cm pro Pixel, eine eigene Library für tropische Vegetation, 15 statische Flugzeuge und vieles mehr. Weitere Informationen bekommt ihr in diesem Thread.

Bereits im Jahr 2013 veröffentlichte Orbx den Broome International Airport für den FSX (Wir berichteten), die Konvertierung der Add-On Szenerie für X-Plane 11 haben die Entwickler Mac Ottlinger und Chris Vezirgiannis übernommen.

Knapp zweieinhalb Jahre nach der Veröffentlichung des Eagle County Regional Airports für den FSX und Prepar3D (Wir berichteten) ist die Szenerie soeben auch für Aerofly FS 2 freigeschaltet worden. Insgesamt deckt das neue Add-On 1500 Quadratkilometer ab, es sind zwei zusätzliche Flugplätze enthalten (Gypsum Creek Ranch & Avon STOLPort) und dazu gibt es noch zahlreiche Features wie die Verwendung von People Flow oder der angepassten Nachtbeleuchtung. Eagle County ist auch mit dem Colorado DLC für Aerofly FS 2 (Wir berichteten) kompatibel. Erhältlich ist die Szenerie für AUD $39.95 direkt bei Orbx, Besitzer der Version für den FSX oder Prepar3D erhalten Orbx-typisch 40% Rabatt.

Von diesem Projekt war in der kürzlich vorgestellten Roadmap noch keine Rede: Jarrad Marshall bringt den Eagle County Regional Airport für Aerofly FS 2 (Review lesen). Die Szenerie erschien ursprünglich 2015 für den FSX und Prepar3D (Wir berichteten). Mit dabei ist auch hier die ganze Umgebung, Abstecher über beispielsweise die Skipisten von Beaver Creek und Vail werden also zum optischen Highlight. Für alle Besitzer der FSX/P3D-Variante wird es voraussichtlich wieder 40% Rabatt auf Eagle County geben. Ansonsten weisen wir auch hier erneut auf der 45% End-of-Year Sale von Orbx hin. Im ganzen Artikel findet ihr zusätzlich eine Bildergalerie.

Orbx hat soeben den Monterey Regional Airport für Aerofly FS 2 (Wir berichteten) veröffentlicht. Aktuell ist die Szenerie im Rahmen des End-of-the-Year-Sale um 45% reduziert, sie kostet bei OrbxDirect also nur AUD$ 18,12 statt AUD$ 32,95 – umgerechnet macht das knapp zwölf statt 21 Euro. Vorbesitzer der FSX/P3D-Version bekommen Monterey für Aerofly FS 2 nach der Rabattaktion 40% günstiger, beide Angebote können jedoch nicht miteinander kombiniert werden.

Kaum ist Aerofly FS 2 als stabile Version im Handel (Wir berichteten), startet Orbx auf dem Add-On Markt voll durch. Jarrad Marshall hat soeben erste Preview-Bilder des Monterey Regional Airport (KMRY) in Kalifornien veröffentlicht. Die Ankündigung kann im Orbx-Forum betrachtet werden, wir haben im vollen Artikel außerdem eine Bildergalerie eingebunden. Monterey wird in Aerofly FS 2 nicht nur über ein Ultra HD-Mesh mit einer Auflösung von 5m, sondern auch über eine geneigte Start- und Landebahn, 3D-Nachtbeleuchtung, über 20 Landmarken in der Stadt sowie eine exzellente Performance verfügen.

Durch die zentrale Lage in Kalifornien eignet sich KMRY prima als Ausgangspunkt für kurze Regionalflüge nach San Francisco, Los Angeles oder Palm Springs. Zudem liegt der Flughafen im Bereich der Standard-Szenerie des Simulators, was ihn optimal in die Landschaft integriert – besser als Chicago und Innsbruck. Monterey ist bereits seit 2014 für den FSX und Prepar3D im Handel.

Orbx hat gestern Innsbruck (Wir berichteten) und das Merrill C. Meigs Field in Chicago als Szenerie-Erweiterungen für den Aerofly FS 2 von IPACS veröffentlicht. Beide Add-Ons sind bei Orbx Direct erhältlich, und zwar für $39.95 AUD (Innsbruck) respektive $32.95 AUD (Meigs Field), zu den Produktseiten gelang ihr hier und hier. Alle Besitzer der FSX/Prepar3D-Version bekommen außerdem 40% Rabatt beim Kauf gewährt, der Release auf Steam wird am 17. Juni 2017 erfolgen. Ganz besonders interessant in der Auflistung der Features klingt das neue Autogen-System bei Innsbruck, was bisher noch nicht im Aerofly FS 2 in Erscheinung getreten ist und von IPACS entwickelt wurde. Möglicherweise ist werden zukünftige Erweiterungen mit reichlich Gebäuden ausgestattet sein, und das flächendeckend. IPACS jedenfalls schreibt in der eigenen Pressemitteilung: „dies markiert den Beginn der modernen Flugsimulation.“ Es bleibt also spannend.