Schlagwort

Jetman

Durchstöbern

Wie man einer Ankündigung vom Sonntag im FS Developer Forum entnehmen kann, arbeitet der beliebte Entwickler „Jetman“ derzeit an einer Szenerie des Flughafen Hurghada in Ägypten. Nachdem Bremen der Flight Sim Development Group nun veröffentlicht wurde, sei es an der Zeit für das nächste Projekt, so der junge Entwickler weiter. Viel zu sehen gibt es allerdings noch nicht. Die mitgelieferten Screenshots zeigen die bisherigen Bodenarbeiten in Prepar3D v4.

Bis heute hat uns Jetman bereits mit Szenerien von Marsa Alam sowie Agadir versorgt. Zuletzt hat er, wie oben bereits erwähnt, an FSDG Bremen mitgearbeitet. Da der Status von Hurghada offenkundig noch äußerst früh ist, dürfte die Fertigstellung allerdings wohl noch in weiter Ferne liegen. Natürlich werden wir euch aber an dieser Stelle über Fortschritte informiert halten.

Nach über eineinhalb Jahren Entwicklungszeit hat die FSDG am Montag den Flughafen Bremen als Payware veröffentlicht. Die Add-On Szenerie ist ausschließlich zu Prepar3D v4 kompatibel und für rund 25 Euro im Shop des Designerteams erhältlich. Eine Version für den FSX ist entgegen ursprünglicher Pläne nicht vorgesehen, wie das Entwicklerteam auf Facebook bekanntgegeben hat. Bremen soll hier allerdings eine Ausnahme bleiben – andere Szenerien werden durchaus wieder für den FSX erscheinen. (Absatz am 24.02.2019 ergänzt, fk)

Laut Produktbeschreibung verfügt der Flughafen Bremen nicht nur über detaillierte Flughafeneinrichtungen, sondern auch über animierten Vorfeldverkehr. Dazu kommen animierte Fluggastbrücken (SODE) sowie dynamische Beleuchtung und realistische Schatteneffekte.

Seit über einem Jahr zeigt der Benutzer „Jetman“ im FSDeveloper-Forum regelmässig neue Vorschaubilder zu Bremen. Die Szenerie wird, wie zuvor Agadir (Wir berichteten), für die Flight Sim Development Group entwickelt und sei nun, so der Beitrag im Forum, kurz vor der Fertigstellung. Aktuell fehlen noch einige Texturen für dunkle Winternächte, dazu wird es noch einige zusätzliche SODE-Animationen geben. Zum Beitrag gab es wieder mehrere Bilder, wovon wir euch einige direkt in den Artikel eingebunden haben. Die Szenerie wird für den FSX und Prepar3D erscheinen, ein wichtiger Schritt, da Aerosofts Bremen bis heute nicht mit Prepar3D v4 kompatibel ist.

Exzellente Neuigkeiten für alle Hansestädter und die, die es vielleicht noch werden wollen: In Norddeutschland kommt endlich mal wieder Bewegung auf den Flugsimulator-Markt! Der Benutzer „Jetman“, welcher im Juli den Flughafen Agadir über die FSDG veröffentlichte (Wir berichteten), hat im FSDeveloper-Forum sein neuestes Projekt für den FSX und Prepar3D vorgestellt. Zwar möchte er die Destination noch nicht verraten, die zwei Fotos zeigen aber zweifelsohne das Terminal E von Ryanair am Flughafen Bremen (EDDW). Somit können wir auf eine aktuelle Nachbildung des zwölftgrößten deutschen Airports hoffen, denn die „German Airports 3 – 2012“ sind nun schon etwas in die Jahre gekommen. Aerosoft plant allerdings ein Update auf Prepar3D v4.

Nachdem der FSDeveloper User „Jetman“ aus Deutschland vor kurzem seine Marsa Alam Szenerie über die FlightSim Development Group veröffentlichte (Wir berichteten), ist nun auch klar, welche Szenerie folgen wird. Im Stammforum für FS-Entwickler, dem FSDeveloper Forum, gibt es seit heute drei Preview-Screenshots des Flughafens von Agadir (GMAD/AGA) in Marokko. Immerhin ganze 500km südlich von Casablanca gelegen, ist auch Agadir eine Hafenstadt und lebt zu einem sehr großen Teil vom Tourismus. Wann ihr auf einen virtuellen Mokka in dem beliebten nordafrikanischen Land vorbeicruisen könnt, ist zwar (noch) nicht klar, zu den Screenshots geht es aber schon einmal hier entlang.

Seit der Ankündigung des FSDeveloper Forum Nutzers „Jetman“ im September 2012 war seine Umsetzung des Marsa Alam International Airports (ICAO: HEMA) in der Entwicklung (Wir berichteten), jetzt gibt es sie nach langem Warten endlich für den FSX und Prepar3D. Marsa Alam ist kompatibel mit allen gängigen Flächen-Addons (FTX Global/Vector, UTX und dem Pilot’s – FS Global Mesh) und bietet eine hochdetaillierte Darstellung des Airports, samt Umgebung. Leistungsoptimiert wurde die Szenerie durch neueste Techniken, darunter unter anderem eine ultra realistische Schatten und Lichtdarstellung mit  3D Vorfeldbeleuchtung. Die Produktseite auf der Homepage von FSDG ist bereits online, der Warenkorb kann nun auch mit der für 14,50 Euro sehr preisgünstigen Szenerie befüllt werden. Nachtrag 23:32 Uhr: Szenerie jetzt verfügbar!

Mit drei Bildern aus der Vogelperspektive leitet „Jetman“ im FS Developer Forum den Endspurt zu seiner Marsa Alam International Szenerie (Wir berichteten) ein. Laut Aussage des Entwicklers fehlen noch einige Hotelanlagen in der direkten Umgebung. Der Flughafen selbst hat hier und dort noch ein paar kleine Verbesserungen bekommen und ist komplett fertig. Wann wir Marsa Alam in der Abenddämmerung anfliegen können, was laut Jetman die beste Tageszeit dort ist, steht noch nicht fest.

Wie der Nutzer „Jetman“ im FS Developer Forum angekündigt hat, befindet sich seine Marsa Alam International Airport Scenery (Wir berichteten) nun im finalen Endanflug und wartet auf die Landeerlaubnis. In letzter Zeit wurde die Szenerie, laut Aussage des Entwicklers, hier und dort noch etwas angepasst und das „blending“ mit der Umgebung verbessert. Weitere Informationen sollen in den nächsten Wochen noch folgen, sofern es ihm die Zeit erlaubt auch früher. Bis dahin gibt es immerhin acht neue Screenshots der Szenerie zu bestaunen.

Nach dem Release der Sim Design Group Umsetzung des Marsa Alam International Airport (Wir berichteten) hat der FSDeveloper Nutzer „Jetman“ wiedermals neue Bilder seiner bereits seit 2012 in Entwicklung befindlichen Auflage des Flughafens der ägyptischen Stadt veröffentlicht. Im FSDeveloper Forum kann auf 14 Bildern der aktuelle Status der Szenerie begutachtet werden. Mit einem Release in diesem Jahr können wir jedoch wahrscheinlich nicht mehr rechnen.