Schlagwort

Kalifornien

Durchstöbern

Nach der Bekanntgabe im November, dass das Entwicklerteam den Flughafen von Los Angeles für ein neues Projekt in Betracht zieht, folgte nun die Bestätigung: imaginesim entwickelt den viertgrößten Flughafen der Welt. Die Arbeit wurde aber eben erst begonnen. Das zeigt auch das Bild, welches auf Facebook geteilt wurde. Los Angeles wird voraussichtlich nur für Prepar3D v4 erscheinen. Weitere Informationen werden selbstverständlich umgehend veröffentlicht.

Vor knapp zwei Wochen berichteten wir über das neue Projekt von Misha Cajic. Seit heute Nachmittag ist der über Orbx veröffentlichte Titel erhältlich, den Flughafen Santa Barbara (SBA/KSBA) gibt es für den FSX, die FSX:SE sowie Prepar3D (alle Versionen) auf OrbxDirect zum Preis von AUD $39.95, das entspricht ca. 25 Euro. Dabei werden wahnsinnige 500 Quadratkilometer an fotorealistischer Umgebung mitgeliefert, ebenfalls verspricht die Feature-Liste eine modellierte Inneneinrichtung, einen weiteren Flugplatz in der nahen Umgebung sowie zahlreiche POIs rund um Santa Barbara.

Frisch zum Release bietet Orbx übrigens noch eine nette Rabattaktion: FTX Global sowie FTX Southern California wurden um jeweils 50% reduziert. Die spannende Sache daran: Der Rabatt gilt auch, wenn ihr Santa Barbara selbst nicht kauft. Damit bietet Orbx hier ein echtes Schnäppchen für alle, welche bisher mit dem Kauf einer der beiden Flächenszenerien gewartet haben.

Das britische Entwicklerteam Turbulent Designs hat das Angwin-Parrett Field (2o3) im US-amerikanischen Kalifornien als Freeware für den FSX, die FSX:SE und Prepar3D veröffentlicht. Zuvor war die Add-On Szenerie als Payware erhältlich, der Erlös floss jedoch zu einhundert Prozent an die Wohltätigkeitsorganisation Over The Wall (Wir berichteten). Erhältlich ist Angwin-Parrett direkt im Turbulent-Shop und kann dort für einen Preis von £ 0,00 Britischen Pfund in den Einkaufswagen gelegt und nach der Bestellung heruntergeladen werden.

Die britische Wohltätigkeitsorganisation Over The Wall bietet spezielle Freizeitcamps für Kinder, Jugendliche oder Familien an, die unter ernsthaften Krankheiten oder Behinderungen leiden. Spendenaktionen finden in der Flusi-Szene immer wieder statt. Zuletzt sammelten Manfred Siedler und Dieter Kreiskott mit ihren beiden Projekten Geld für zwei Kinderhospize in Deutschland (Wir berichteten).

Im Orbx-Forum hat Misha Cajic vor wenigen Stunden den Santa Barbara Municipal Airport (SBA/KSBA) für den FSX, die FSX:SE sowie Prepar3D (alle Versionen) angekündigt. Im längeren Beitrag, welcher auch zahlreiche Vorschaubilder enthält, wird bereits eine insgesamt 500 Quadratkilometer grosse Abdeckung der Umgebung versprochen. Neben des detaillierten Flughafens wird auch noch das nahegelegene Flugfeld Crawford mitgeliefert. Voraussichtlich dürfte das Add-On bereits in wenigen Wochen im Orbx-Store erhältlich sein, wir halten euch auf jeden Fall auf dem Laufenden!

Santa Barbara ist besonders für seine schöne und besonders teure Wohngegend bekannt. Die Kleinstadt liegt nördlich von Los Angeles, direkt an der Pazifikküste. Wer bereits einen Vorgeschmack bekommen will, kann unser Review zu Pula (Kroatien) lesen, dies war die letzte Szenerie von Entwickler Misha Cajic.

Orbx hat heute den Palm Springs International Airport (KPSP) für Aerofly FS 2 herausgebracht, nachdem Entwickler Jarrad Marshall bereits am Samstag eine baldige Veröffentlichung angekündigt hatte. Für AUD$ 39,95 ist die Add-On Szenerie bei OrbxDirect erhältlich; Vorbesitzern der FSX/Prepar3D-Version gewährt Orbx 40 Prozent Rabatt. Neben dem Flughafen selbst beinhaltet das Produkt laut Beschreibung auch einen 1.500 Quadratkilometer großen Teil der Umgebung mit fotorealen Bodentexturen, neuartiger Vegetation, dutzenden Landmarken sowie die Hubschrauberlandeplätze auf der Palm Springs Aerial Tramway.

Der bekannte Designer Jarrad Marshall hat gestern Abend den Palm Springs International Airport (SPS/KSPS) für Aerofly FS 2 angekündigt. Wie es im Orbx-Forum heißt, soll die Veröffentlichung bereits sehr bald erfolgen. Ursprünglich hatte Orbx den Flughafen im US-amerikanischen Kalifornien für den FSX/Prepar3D entwickelt, bereits damals galt die Add-On Szenerie als absolutes Top-Produkt (Review lesen). Die Konvertierung für Aerofly FS 2 verspricht jetzt eine noch bessere Grafikdarstellung sowie exzellente Ablaufgeschwindigkeiten selbst auf mittelmäßigen Computersystemen.

In Aerofly FS 2 soll sich der Palm Springs International Airport nicht nur nahtlos in die Umgebung einfügen, es gibt auch neue Vegetation, 3D-Nachtbeleuchtung für die gesamte Stadt sowie statische Flugzeuge und vieles mehr. Wer sich davon einen Eindruck machen möchte, findet im vollen Artikel zahlreiche Bilder der Add-On Szenerie.

Orbx hat heute den San Diego International Airport (KSAN) in einer überarbeiteten Version 2 für den FSX, FSX:SE und Prepar3D (alle Versionen) herausgebracht. Wie wir bereits berichteten, handelt es sich bei der Add-On Szenerie quasi um eine komplette Neuentwicklung und beinhaltet neben mehr Details auch eine deutlich verbesserte Ablaufgeschwindigkeit, wie Ed Correia im Orbx-Forum schreibt.

Bestandskunden bekommen das 5,88 Gigabyte große Update gratis, alle anderen können San Diego noch bis zum 22. August im Rahmen des diesjährigen Summer-Sale 30 Prozent günstiger erstehen. Nach Ende der Rabattaktion kostet die Szenerie 39,95 Australische Dollar.

Orbx-Entwickler Matteo Veneziani, welcher bereits 2017 San Diego entwickelte (Wir berichteten), hat im Orbx-Forum eine zweite Version angekündigt. Dabei wurde fast die gesamte Szenerie neu entwickelt, unter anderem bietet das Update deutlich verbesserte Gebäude, neue Jetways, ein besser aufgelöstes Satellitenbild sowie eine Performanceoptimierung. Das Update wird für alle bisherigen Kunden kostenlos erscheinen. Im ganzen Artikel haben wir euch nicht nur die komplette Feature-Liste, sondern auch gleich eine Galerie mit zahlreichen Vorschaubildern eingebunden. Klickt euch rein!

Etwa 25 Kilometer südlich von San Francisco liegt der kleine Flugplatz Half Moon Bay (KHAF) in der gleichnamigen Stadt. Auf der rund 1.500 Meter langen Piste finden täglich über 150 Flugbewegungen statt, ein Großteil davon stellt die Allgemeine Luftfahrt dar.

Die Umsetzung (Wir berichteten) aus dem Hause ORBX verfügt über einen weitläufig umgesetzten Anflugbereich, welcher sich auf rund 100 Quadratkilometer erstreckt. Viele weitere Features wie statische Flugzeuge, ein hochaufgelöstes Mesh, zahlreiche Landmarken sowie die Verwendung modernster Design-Technologien runden das Paket ab. Kompatibel ist das Produkt mit dem Microsoft Flightsimulator X bzw. der Steam Editon und Prepar3D Version 1-4. Half Moon Bay kann für umgerechnet 21,50 € direkt bei ORBX gekauft werden. Hierfür wird allerdings die Flächenszenerie Northern California vorausgesetzt.

Nachdem Orbx-Entwickler Misha Cajic zuletzt den Flughafen Pula umgesetzt hatte (Review lesen), kündigte er nun kürzlich im Orbx-Forum sein neustes Projekt an. Der Half Moon Bay Airport liegt an der Westküste der USA im Bundesstaat Kalifornien, unweit von San Francisco. Mit seiner nur rund 1500 Meter langen Landebahn wird er hauptsächlich von General-Aviaton-Fliegern genutzt. Laut Aussage des Entwicklers ist die Szenerie fast vollendet, der Release ist noch für Januar geplant. Wir haben euch die besten Preview-Bilder zum Airport in den vollen Artikel eingebunden.