Schlagwort

Leatherneck Simulations

Durchstöbern

Mit der Saab AJS-37 Viggen (“Donnerschlag”) veröffentlichte das Team rund um Heatblur Simulations Ende Januar einen überschallschnellen Doppeldelta-Angriffsjet der schwedischen Luftwaffe aus der späteren Ära des Kalten Krieges für den Digital Combat Simulator (DCS). Wir haben uns den Überraschungsrelease im flusinews.de Add-On Check einmal näher angeschaut und finden hier ein wundervoll nachgebildetes Militärflugzeug für alle virtuellen Piloten vor, die gerne knapp unter Schallgeschwindigkeit über den Baumwipfeln entlangbrettern. Warum die Viggen den flusinews.de Hot Tipp auf jeden Fall verdient hat: Jetzt im vollen Testbericht!

Die Saab AJS-37 Viggen von Leatherneck Simulations für den Digital Combat Simulator (DCS) (Wir berichteten) wird am 27. Januar 2017 veröffentlicht und ist derzeit im Vorverkauf erhältlich. Vorbesteller erhalten 20% Rabatt auf den Endpreis von $59,99 US-Dollar und bekommen den schwedischen Jagdbomber für $47,99. Weiterhin gilt noch bis zum 2. Januar der Weihnachtsrabatt im Eagle Dynamics Store, zahlreiche DCS-Module sind stark reduziert erhältlich.

Leatherneck Simulations, welche derzeit an einer F-15A/B Tomcat für den Digital Combat Simulator (DCS) arbeiten (Wir berichteten), haben vor zwei Tagen die schwedische Saab AJS-37 Viggen (deutsch: Donnerschlag) angekündigt. Der überschallschnelle Deltaflügler aus der späten Zeit des Kalten Krieges galt das Rückgrat der Schwedischen Luftwaffe und diente als Plattform für den Angriff von Schiffen und Bodenzielen. Die AJS-37 aus den 1990er Jahren stellt ein Upgrade der alten Viggen-Version aus den 70ern dar und stattet den Jagdbomber mit fortgeschrittenen Waffen uns Systemen aus. Nicholas Dackard von Leatherneck beschreibt die Viggen als ein Flugzeug, das um den Piloten herum entwickelt wurde und mit der intelligenten Nutzung des Head-Up-Displays sowie dem Autopiloten dafür sorgt, dass die Munition selbst bei hohen Geschwindigkeiten auf Baumwipfelhöhe treffsicher ins Ziel gebracht werden kann. Die DCS-Umsetzung wird eine akkurate Nachbildung der Viggen inklusive detailliertem Air-to-Ground-Radar und speziellen Waffensystemen wie der RB-15F Anti-Schiffsrakete beinhalten – letztere kann mit verschiedenen Waypoints programmiert werden. Ein Video haben wir im vollen Artikel eingebunden.

Auch wenn das Wetter in Deutschland leider immer noch eher trüb ist und von Sommer eigentlich keine Rede sein kann, hat Eagle Dynamics den altbekannten Summer-Sale gestartet und das gesamte Sortiment an Modulen für den Digital Combat Simulator (DCS) im ED-Store um satte 60% heruntergesetzt. Noch bis zum Montag, den 8. Juni läuft die Rabattaktion, weitere Informationen findet ihr auf digitalcombatsimulator.com  der neu gestalteten DCS-Website. Übrigens sind auch die von Leatherneck, VEAO, Belsimtek und Aviodev entwickelten Module reduziert.

Ordentlich Preisnachlass gibt es derzeit für alle Benutzer von Steam, und zwar noch bis zum 30. März. Nahezu alle Module für den Digital Combat Simulator von Eagle Dynamics wurden um ganze 70% heruntergesetzt – eine perfekte Gelegenheit, um den hochrealistischen Flugsimulator einmal zu testen oder den virtuellen Hangar zu komplettieren. Dovetail Games legt indes noch einen drauf: Geradezu lächerliche 5€ (in Worten: fünf) kostet die FSX Steam Edition, das bedeutet einen Rabatt von 80%.

Die Entwickler von Leatherneck Simulations präsentieren im Eagle Dynamics Forum ihr neustes Projekt für den Digital Combat Simulator: Die F-14A/A+/B Tomcat. Obwohl die US-Navy das letzte Modell am 22. September 2006 außer Dienst stellte und nur noch der Iran die Maschine verwendet, ist das trägergestützte Kampfflugzeug nicht zuletzt durch den Film „Top Gun“ nach wie vor äußerst populär. Schlüsselfeatures sollen neben einem hochakkuraten Cockpit auch sehr detaillierte Systeme, ein realistisches Flugmodell, die Integration der AIM-54 Phoenix, eine Karte sowie vieles mehr sein. Derzeit werde angestrebt, Ende 2015 mit dem Projekt fertig zu sein und den Beta-Test zu starten.

Noch bis zum 5. Januar, 09:00 Uhr UTC, sind nahezu alle Module für den Digital Combat Simulator von Eagle Dynamics um satte 70% reduziert und somit extrem günstig zu haben. Lediglich die MiG-21bis und die Bf 109 K-4 sind mit 50% bzw. 20% nicht ganz so radikal heruntergesetzt worden. Auf jeden Fall eine gute Gelegenheit für DCS-Fans, ihre Sammlung zu komplettieren – Neulinge können zu diesen Niedrigpreisen vielleicht auch den Einstieg in die DCS-Welt wagen. Zum E-Shop geht’s hier lang, unter „Weiterlesen“ haben wir die reduzierten Produkte aufgelistet.

Das Team von Eagle Dynamics zeigt wieder einmal, wie gnadenlos sie sein können – beim Reduzieren der eigenen Produkte. Gewähren andere Designer oft lediglich 25% Rabatt, haben die russischen Entwickler das gesamte Sortiment  im Rahmen des „DCS November Surprise Sale“ um ganze 70% heruntergesetzt. Lediglich die MiG-21bis von Leatherneck Simulations muss mit „nur“ 20% Rabatt auskommen. Noch bis zum 23. November, 23:50 Uhr deutsche Zeit gilt die Aktion, es heißt also: schnell zuschlagen. Zum Eagle Dynamics E-Shop geht’s hier lang.

Unglaublich, was die Jungs von Leatherneck Simulations geschafft haben: Sie sind nicht nur die ersten externen Designer, welche ein DCS-Modul herausbringen, sondern liefern mit ihrem Debüt-Werk, der MiG-21bis, auch noch ein phänomenales Flugzeug für den Digital Combat Simulator ab. Alles verraten wir in der Einleitung nicht, aber so viel: Das übliche, sehr hohe Niveau wird locker gehalten, in einigen Bereichen legt Leatherneck die Messlatte sogar ein ordentliches Stückchen höher – der „flusinews.de Hot Tipp“ war hier also ein Muss. Wir haben uns die „Fishbed“ für euch genauer angeschaut, das Ergebnis unseres zweiten Add-On Checks findet ihr im kompletten Artikel.

Noch bis zum 20. Oktober (Moskauer Zeit) findet bei Eagle Dynamics und den Partnern ein „Flash-Sale“ statt: Nahezu alle Produkte (bis auf die MiG-21Bis) sind um radikale 70% heruntergesetzt worden. Für interessierte, virtuelle Piloten könnte es sich also richtig lohnen, jetzt zuzuschlagen. Die Ankündigung findet ihr auf Facebook, zum Eagle Dynamics Store geht’s hier lang. Unter „mehr“ haben wir außerdem die neuen, reduzierten Preise für euch aufgelistet.