Schlagwort

Max Holste MH.1521 Broussard

Durchstöbern

Im Dezember 2018 veröffentlichte das relativ unbekannte Entwicklerstudio ATSimulations eine Max Holste MH.1521 Broussard (Wir berichteten). Das französische Buschflugzeug für den FSX und Prepar3D stammt noch aus Zeiten des Algerienkrieges und besitzt aufgrund seines Aussehens auch den Spitznamen „French Beaver“. Heutzutage gilt die Broussard nicht nur wegen ihres ungewöhnlichen Doppelseitenleitwerks als Klassiker und ist gerade auf Flugshows ein beliebter Gast. Grund genug für uns, die MH.1521 genauer unter die Lupe zu nehmen. Warum das Modell ein richtiger Geheimtipp für Buschpiloten ist, könnt ihr jetzt in unserem Testbericht nachlesen.

Die Max Holste MH.1521 Broussard gilt als französische Interpretation der DHC-2 Beaver und bietet durch ihr Doppelseitenleitwerk ein seltenes Bild. Nun hat ATSimulations den Schulterdecker als Payware für den FSX, die FSX:SE und Prepar3D (v3/v4) herausgebracht. Erhältlich ist das Modell im Shop des Entwicklers, die Kosten belaufen sich auf knapp 28 Euro. Laut Produktbeschreibung enthält die MH-1521 Broussard ein hochdetailliertes Modell, Ultra-HD-Texturen, 3D-Instrumente sowie einen Beladungsmanager. Außerdem sind Motorüberhitzung und -feuer simuliert.