Schlagwort

Miami International Airport (MIA/KMIA)

Durchstöbern

Das Entwicklerteam LatinVFR hat den Flughafen Miami kürzlich zum nunmehr fünften Mal aktualisiert und als neue Version veröffentlicht. Dabei zeichnet sich die Version 5 in erster Linie durch PBR-Texturen für den Untergrund und die Gebäude aus. Folgerichtig ist das Update auch nur mit Prepar3D v4.4+ kompatibel. Außerdem sind jetzt 200 Quadratkilometer Umgebung in der Szenerie enthalten, inklusive Autogen und Hochhäusern. Die neue Version kostet knapp knapp 27 US-Dollar, erhältlich ist sie im Shop des Entwicklerteams. Wer die alte Version nach dem 1. April 2019 gekauft hat, bekommt die neue Variante übrigens kostenfrei. Zusätzlich gibt es in anderen Online-Shops entsprechende Upgrade-Angebote.

Wie Ricardo Morillo, Managing Director beim Entwicklerteam LatinVFR, im eigenen Forum bekannt gibt, stehen neue Projekte in den Startlöchern. Ein kostenloses Update, zwei neue Großflughäfen und ein bisher geheim gehaltenes Projekt stehen auf der Liste. Ebenfalls ist der neue Webshop von LatinVFR nun vollständig in Betrieb, über die Details berichteten wir hier. Alles zur Roadmap 2019/2020 von LatinVFR gibt’s in diesem Artikel.

Ganz unscheinbar hat das Team von LatinVFR kürzlich im simMarket eine vierte Version des Miami International Airports hochgeladen. Diese wurde nun nativ für Prepar3D v4 entwickelt und verfügt über zusätzliche Features wie dynamische Beleuchtung sowie animierte Jetways. Wer sich Miami v3 (Wir berichteten) nach dem 1. Oktober 2017 gekauft hat, bekommt die neue Version kostenlos. Alle anderen Kunden erhalten die Option für ein Upgrade, welches mit 11.90 Euro zu Buche schlägt. Der Neupreis beläuft sich auf knapp 30 Euro. Zur Produktseite gehts hier entlang.

Nimbus Studios hat mit dem Miami International Airport (KMIA/MIA) ein weiteres Werk  im X-Plane-Store veröffentlicht. Für 24,95 US-Dollar (rund 23,70 €) erhält man die Umsetzung eines der wichtigsten Flughäfen der USA, welcher nicht nur der American Airlines als Hub dient, sondern auch als Drehkreuz für zahlreiche Frachtairlines wie FedEx und UPS fungiert. Die sowohl mit der X-Plane 10 als auch -11 kompatible Szenerie verfügt unter anderem über fotoreale  Untergrund-Texturen, animierte Fahrzeuge und handplatzierte Autogen-Objekte. Ebenfalls sind diverse Airport-Charts im Download enthalten.

LatinVFR hat vor einigen Tagen die Version 3 des Miami International Airports (KMIA) über den simMarket veröffentlicht. Zwar waren laut diesem Facebook-Post ursprünglich nur rund zwei Wochen Arbeit für einige Ausbesserungen geplant, der Entwickler verstrickte sich dann aber in das Projekt und erstellte große Teile der Szenerie komplett neu, sodass das „Update“ dann letztendlich ganze vier Monate Arbeit in Anspruch nahm. Aus diesem Grund kostet die neue Version, welche kompatibel zum FSX, FSX:SE und Prepar3D c2/3 ist, für Vorbesitzer der V2 zehn Euro. Wer Miama v2 aber nach Juni 2015 gekauft hat, der bekommt die V3 kostenlos.

LatinVFR Miami V2Im Dezember 2011 veröffentlichte LatinVFR den Flughafen Miami (Wir berichteten) für den FSX und den FS9. Nach dem Release wurde einiges kritisiert, unter anderem die sterilen und sehr sauberen Texturen, aber auch andere Dinge. Im Mai 2012 kündigten die Entwickler dann ein Update an, welches für Kunden der alten Version kostenlos sein sollte. Nun wurde die Version 2 veröffentlich, wenn auch nicht ganz kostenlos für einen Großteil der Benutzer. Wer die alte Miami-Szenerie im Jahr 2013 gekauft hat, der zahlt nichts. Wer das Add-On vor 2013 erworben hat, für den fällt ein Upgrade-Betrag von 5 Euro an. Zu den Features zählen unter anderem HD-Texturen, rund 77km² Fotoszenerie, statische Flugzeuge, spezielle Effekte, Nachtbeleuchtung und animierte Fahrzeuge. Ungefähr 26€ kostet das Add-On, welches ihr im Simmarket kaufen könnt.