Schlagwort

MisterX6

Durchstöbern

Das Oktoberfest ist mittlerweile zwar längst zu Ende, gute Gründe für einen Flug nach München gibt es allerdings trotzdem: Etwa das neuste Projekt von ShortFinalDesign. Der bekannte Entwicklers MisterX6 hat soeben im Forum von X-Plane.org angekündigt, dass er am Flughafen München „Franz Josef Strauß“ (MUC/EDDM) für X-Plane 11 arbeitet. Damit dürfte Deutschlands zweitgrößter Flughafen bald eine zeitgemäße Umsetzung für den Flugsimulator bekommen –  MisterX6 gilt als einer der besten Szenerie-Entwickler für X-Plane 11. Alle Funktionen der Add-On Szenerie sowie weitere Vorschaubilder haben wir im vollen Artikel eingebunden.

Unter dem Label ShortFinalDesign hat der bekannte X-Plane Entwickler „MisterX6“ eine neue Version des Airport Environment HD veröffentlicht. Bereits wie in der ersten Ausgabe (Review lesen) ist auch die zweite Version als Freeware erhältlich. Airport Environment HD 2.0 bestückt weltweit alle Flughäfen mit neuen Texturen und Objekten. Das Add-On lässt sich auf X-Plane.org kostenlos herunterladen.

Unter dem Label ShortFinal Design hat der bekannte X-Plane Entwickler MisterX6 eine neue Szenerie veröffentlicht. Der internationale Flughafen von Los Angeles ist nach Passagierzahlen der fünftgrößte weltweit. Die Umsetzung von „LAX“ wurde sehr detailliert gestaltet und bietet weitere Leckerbissen wie dynamische Reflektionen, HDR-Beleuchtung sowie eine hochaufgelösten Fotoszenerie. Kompatibilität ist ausschliesslich zu X-Plane 11 gegeben. Erhältlich ist Los Angeles HD im X-Plane.org Store für USD $26.95.

Fans von Breaking Bad, die immer schon einmal die Drehorte der erfolgreichen TV-Serie besuchen wollten, können das nun zumindest virtuell tun. Der bekannte Entwickler MisterX6 hat nämlich unter seinem Label ShortFinal Design den Albuquerque International Sunport (KABQ) im US-amerikanischen Bundesstaat New Mexico für X-Plane 11 und X-Plane 10 veröffentlicht. Knapp 20 US-Dollar kostet die Add-On Szenerie bei X-Plane.org. Die Produktbeschreibung verspricht eine akkurate Nachbildung des Flughafens mitsamt hochaufgelösten Bodentexturen, HDR-Beleuchtung und Ambient Occlusion. Dazu kommen zahlreiche Animationen, statische Flugzeuge und die Umsetzung der Umgebung mit Orthofotos. Ob das Haus von Walter White auch enthalten ist, verrät die Produktseite leider nicht. Falls doch, könnte man im Final Approach ja mal eine Pizza aufs Dach werfen

Der bekannte Entwickler MisterX6 hat mit dem Jim Hamilton-L.B. Owens Airport (KCUB) für X-Plane 11 eine neue Freeware-Szenerie veröffentlicht. Gerade einmal fünf Kilometer vom Hauptsitz der Firma Laminar Research im US-amerikanischen Columbia (South Carolina) liegt der Flugplatz entfernt, heruntergeladen werden kann das Add-On bei X-Plane.org. Laut Beschreibung verspricht die Szenerie HD-Texturen, handplatzierte Gebäude, dynamische Reflexionen, HDR-Nachteffekte, animierte Fahrzeuge, statische Flugzeuge und vieles mehr. Wer MisterX6 unterstützen, der  wird gebeten, seine Umsetzung von Salt Lake City im X-Plane.org Store zu kaufen.

Ein unbekannter Freeware-Entwickler mit dem Pseudonym „MisterX6“ hat im X-Plane-Forum eine kostenlose Szenerie des Flughafens San Diego (KSAN/SAN) veröffentlicht. Der rund 217 MB große Download beinhaltet neben der Umsetzung des „Lindbergh Field International-Airports“ auch eine Umsetzung der angrenzenden Stadtteile inklusive fotorealer Untergrund-Texturen. Unter anderem ist der Flughafen für seinen spektakulären Anflug bekannt, welcher aufgrund der zentralen Lage inmitten von Häusern höchste Aufmerksamkeit vom Piloten erfordert. Große Airlines wie beispielsweise Southwest, Delta, Alaska Airlines oder auch British Airways sind dort regelmäßig anzutreffen und verbinden die Metropole im Süden Kaliforniens mit der gesamten Welt.