Schlagwort

Nordrhein-Westfalen

Durchstöbern

Heute hat Aerosoft Köln/Bonn für X-Plane 11 veröffentlicht. Die ursprüngliche Version für Prepar3D v4 erschien bereits Anfang November 2018 (Wir berichteten). Ein Review von uns ist hier zu lesen. Erhältlich ist die Szenerie als Download direkt bei Aerosoft für 27,95€. Neben den bereits in der Prepar3D-Version enthaltenen Features kommt die Szenerie für X-Plane 11 auch mit Unterstützung des SAM-Plugins. Der Scenery Animation Manager (SAM) ist Freeware und versorgt den Flughafen nach der Installation mit animierten Passagiertreppen und Jetways sowie mit VDGS und Marshallern.

Jan Depenbusch, Produktmanager bei Aerosoft, hat in den vergangenen Tagen gleich zwei neue Add-On Szenerien für X-Plane 11 angekündigt. Bei den Projekten handelt es sich um die Flughäfen Manchester und Köln/Bonn. Dabei stellt die Umsetzung Köln/Bonns eine Konvertierung der im Jahr 2018 veröffentlichten Nachbildung für Prepar3D v4 (Review lesen) dar. In X-Plane 11 existiert für Deutschlands sechstgrößten Flughafen bislang lediglich eine gut gemachte Freeware-Szenerie.

Manchester hingegen ist eine komplette Neuentwicklung und basiert auch nicht auf der Add-On Szenerie für X-Plane 10. Welches Designerteam an dem britischen Airport arbeitet, bleibt unbekannt. Klar ist allerdings: Ein Rabattangebot für Vorbesitzer des Flughafens für X-Plane 10 plant Aerosoft nicht.

Seit der Veröffentlichung von Prepar3D V4 begann Aerosoft systematisch das angebotene Sortiment anzupassen (siehe Übersicht). Während die optimierten Szenerien meist den Beinamen „Professional“ erhalten, wurde mit Dortmund erstmalig auch eine Stadt-Umsetzung sowie der naheliegende Flugplatz Hengsen-Opherdicke (EO08) in das Add-On integriert. Beim Flughafen selbst handelt es sich jedoch um die altbekannte Szenerie aus dem Microsoft Flightsimulator X. Wesentliche Neuerungen gibt es überwiegend in den technischen Aspekten des Simulators. Hierbei handelt es sich unter anderem um eine angepasste Nachtbeleuchtung, animierte Fluggastbrücken und Unterstützung von dynamischen Lichtern. Erhältlich ist das Produkt für 19,95 € im Aerosoft Shop. Besitzer der alten Version können die Szenerie zum Upgrade-Preis von 12,97 € erwerben.

Nachtrag vom 06.07.2017: Düsseldorf ist seit wenigen Minuten im X-Plane.org Store und bei simMarket verfügbar! Der Preis liegt jeweils bei um die 20 Euro.

Original vom 29.06.2017: Nachdem JustSim Düsseldorf vor kurzem für FSX und Prepar3D veröffentlicht und heute den Flughafen Köln-Bonn als nächstes Projekt angekündigt hat, geht es nun vorerst mit Düsseldorf weiter. Dieser wird nämlich in etwa zwei bis drei Tagen für X-Plane 11 erscheinen. Erste Screenshots wurden vor wenigen Minuten auf Facebook gepostet. Wir haben sie für euch im vollständigen Artikel eingebunden.

Original vom 20.06.2017: Wie uns Andrei Bakanov vor wenigen Minuten mitteilte, dürfte das JustSim Düsseldorf (EDDL/DUS) in wenigen Stunden erscheinen. Das Add-On sei soweit fertig, die Installations-Datein sind bereits an den simMarket gesendet. Mit der Umsetzung des Flughafens Düsseldorf erscheint – nach Hamburg – nun bereits die zweite JustSim-Szenerie in Deutschland. Neben den Informationen zum baldigen Release lieferte uns Andrei auch jede Menge Screenshots, die wir im vollständigen Artikel für euch eingefügt haben.

Nachtrag vom 21.06.2017: Inzwischen wurde die Szenerie im simMarket für knapp 24 Euro veröffentlicht.

Mit Rheine-Eschendorf (EDXE) ist der Freeware-Markt für Szenerien in Deutschland seit wenigen Tagen um einen Flugplatz reicher. Johannes Schuster und Jens Hicken haben diesen nämlich für den FSX und Prepar3D veröffentlicht. Die im April gestartete Entwicklung der Szenerie konnte hier im flusiboard Schritt für Schritt miterlebt werden, seit vorgestern ist sie nun auch hier in der Filebase verfügbar. Das Add-On umfasst knapp 550MB und ist mit dem FSX, der FSX:SE sowie dem Prepar3D v3 und Prepar3D v4 kompatibel. Außerdem wurde die Szenerie für die Verwendung unter ORBX optimiert. Der Flugplatz ist unter obenstehendem Link gratis verfügbar, in einigen Tagen soll außerdem eine Version für X-Plane 11 erscheinen.

Nachdem der MegaAirport Frankfurt veröffentlicht wurde, herrschte zunächst Stille rund um das German Airports Team. Nun aber meldet es sich mit einer Reihe an Updates für die älteren Produkte zurück. Inzwischen wurde auch die Dortmund-Szenerie, welche 2008 veröffentlicht und vier Jahre später auf den Stand 2012 aktualisiert  wurde, im FSX und Prepar3D in der neuen Version 1.02 um einige Features erweitert. So harmoniert beispielsweise der AESLite-Verkehr nun auch mit dem neuen Simulator aus dem Hause Lockheed Martin. Darüber hinaus wurde der Flughafen mit 3D-Anfluglichtern, animierten Windsäcken und einem überarbeiteten AFCAD-File versehen. Erhältlich ist das Update als neue Vollversion über die Update-Datenbank bei Aerosoft oder im entsprechenden Store, über welchen man das Add-On bezogen hat.

Direkt nach dem Release des Hamburger Flughafens für den FSX und Prepar3D heute geht es bei JustSim auch schon weiter mit den guten Neuigkeiten: Vor wenigen Minuten kündigte Andrey in der JustSim Facebook-Gruppe die Umsetzung des Flughafen Düsseldorf als nächstes Projekt an. Nähere Informationen zur Umsetzung, ihrem Fortschritt oder dem angepeilten Release-Zeitpunkt gibt es natürlich noch nicht, auch der Screenshot verrät noch nicht all zu viel in diese Richtung. Natürlich werden wir aber für euch dranbleiben.

Nur wenige Wochen nach Rom hat die Szenerieschmiede Prealsoft mit Düsseldorf das vierte Add-On ihrer HD-City-Serie veröffentlicht. Bei einer 12 cm/Pixel Fototextur wurde die gesamte Stadt durch zahlreiche Autogen-Objekte nachmodelliert und sowohl mit  Tag- als auch Nachttexturen versehen.  Für 23,68 Euro erhält man den rund vier Gigabyte großen Download im simMarket. Laut Produktbeschreibung kann die Szenerie sowohl mit dem MegaAirport Düsseldorf als auch mit FTX Global genutzt werden. Die Kompatibilität bezieht sich, wie auch bei den Vorgänger-Produkten, auf den FSX und Prepar3D (alle Versionen).

Mit dem Segelfluggelände Menden-Barge in Nordrhein-Westfalen erstellt Entwickler Christian Bahr nun schon das vierte Airfield im Rahmen des Soar Series (Wir berichteten). Der Platz liegt im Sauerland, ganz in der Nähe zum Möhne- und Sorpesee. Bisher wurden bereits das Luftbild mit einer 30cm-Auflösung und das Autogen (5000 Gebäude und 71.000 Einzelbäume) fertiggestellt, nun geht es noch an die 3D-Modelle wie Flugplatzgebäude, Strommasten sowie animierten Autoverkehr. Eingesehen werden können die ersten Preview-Bilder wie immer im flusiboard.de.