Schlagwort

OctopusG

Durchstöbern

Das Entwicklerteam OctopusG hat mit der Polikarpov I-16 ein sowjetisches Jadgflugzeug aus dem Zweiten Weltkrieg für DCS World veröffentlicht. Aufgrund ihrer einzigartigen Konstruktion hatte die I-16 zahlreiche Spitznamen. Während die sowjetischen Luftstreitkräfte sie als „Ischak“ (Esel) bezeichneten, nannten die spanischen Faschisten sie „Ratte“. In Japan war sie unter dem Namen Abu (Pferdebremse) bekannt. Für welchen Namen ihr euch entscheidet: Erhältlich ist der Warbird für rund 40 US-Dollar im Shop von Eagle Dynamics.

Sie ist der grösste einmotorige Doppeldecker weltweit – die Antonov An-2. Zuletzt gab es diese von SibWings im Jahr 2013 (Wir berichteten). Nun hat Entwickler Alexander Metzger das ukrainische Kult-Flugzeug neu für den Prepar3D v4.1 umgesetzt. Für knapp 30 Euro ist die An-2 direkt bei Aerosoft erhältlich. Zu den Kern-Features gehören zahlreiche Animationen, Servicefenster sowie eine speziell angepasste Physik für das Spornrad. Direkt im Artikel findet ihr zusätzlich das offizielle Produktvideo.

Die Entwickler von OctopusG, welche Ende 2011 die Aerosoft Wilga X (Wir berichteten) veröffentlichten, haben nun im Alleingang ein neues Flugzeug für den FSX und Prepar3D herausgebracht. Es handelt sich um die LET L-13 “Blanik”, ein Segelflugzeug aus der ehemaligen Tschechoslowakei (CSSR). Die L-13 wurde im Oktober bereits vom A1R Design Bureau umgesetzt (Wir berichteten ebenfalls), sodass Interessierte nun vor der Qual der Wahl stehen. Für rund 18€ bekommt man die Blanik vom OctopusG im simMarket, zu den Features zählen ein detailliertes virtuelles Cockpit, spezielle Animationen, die Simulation der Batterienutzung sowie von realen Piloten getestete Flugdynamiken.