Schlagwort

Orlando International Airport (MCO/KMCO)

Durchstöbern

Nachtrag vom 14.01.18: Die Szenerie ist nun bei OrbxDirect erhältlich.

Bereits in der gigantischen Roadmap (alle Details in unserem Artikel) kündigte Orbx die CityScene Orlando an. Im hauseigenen Forum gibt es nun zahlreiche Vorschaubilder zur fünftgrößten Stadt im US-Bundesstaat Florida. Das Add-On verspricht fast vier Millionen handplatzierte Bäume, über 200.000 Gebäude und 40 POIs. Ebenfalls erhalten die Flughäfen Orlando International (MCO/KMCO) und Orlando Executive (ORL/KORL) eine Verbesserung, wobei allerdings keine detaillierte Flughafenszenerie erwartet werden soll.

Nimbus Studio veröffentlicht mit dem zweitgrößten Flughafen des US-Bundesstaates Florida ein weiteres Werk für den P3D-Konkurrenten aus dem Hause Laminar Research. Laut Produktseite erwartet den Simmer eine akkurate Umsetzung des Originals, inklusive zahlreicher Features wie statische Flugzeuge, transparente Fenster an den Terminals, animierte Züge und vieles mehr.  Erhältlich ist das Produkt für 24,95 US-Dollar (rund 23,30 Euro) im X-Plane-Store. Es existieren für beide X-Plane-Versionen separate Installer.

Taxi2Gate OrlandoFort Lauderdale, Miami, Tampa – eigentlich sind alle wichtigen Destinations im US-Bundesstaat Florida bereits abgedeckt, könnte man meinen. Halt, Stopp, da fehlt doch was: Orlando, auch „The City Beautiful“ genannt, liegt schließlich auch noch in Florida und wird als die Touristen-Hauptstadt der USA bezeichnet, denn erst im Jahr 2009 zählte man in New York mehr Touristen als in Orlando. Besonders die vielen Freizeitparks, darunter das Disney World Resort sowie die Universal Studios Florida, locken zahlreiche Besucher aus allen Ländern an. Diese kommen natürlich meistens mit dem Flugzeug an, und zwar am Orlando International Airport (KMCO). Dieser verfügt über insgesamt 4 Runways und ebenso viele Terminals, zahlreiche Airlines aus aller Welt fliegen Floridas Nummer 2 an. KMCO war sogar als Notlandeplatz für Spaceshuttles gedacht. Betrachtet man die Bilder der Taxi2Gate FSX-Umsetzung, so wird schnell klar, dass sich die Entwickler wirklich weiterentwickelt haben. So sind unter anderem fotoreale Bodentexturen inklusive handplatziertem Autogen, detailreiche 3D-Objekte und Gebäude, Animationen, Nachtbeleuchtung sowie volumetrisches Gras enthalten. Rund 30€ kostet die Szenerie, die Produktseite findet ihr im Simmarket.