Schlagwort

Palm Springs International Airport (KPSP)

Durchstöbern

Orbx hat heute den Palm Springs International Airport (KPSP) für Aerofly FS 2 herausgebracht, nachdem Entwickler Jarrad Marshall bereits am Samstag eine baldige Veröffentlichung angekündigt hatte. Für AUD$ 39,95 ist die Add-On Szenerie bei OrbxDirect erhältlich; Vorbesitzern der FSX/Prepar3D-Version gewährt Orbx 40 Prozent Rabatt. Neben dem Flughafen selbst beinhaltet das Produkt laut Beschreibung auch einen 1.500 Quadratkilometer großen Teil der Umgebung mit fotorealen Bodentexturen, neuartiger Vegetation, dutzenden Landmarken sowie die Hubschrauberlandeplätze auf der Palm Springs Aerial Tramway.

Der bekannte Designer Jarrad Marshall hat gestern Abend den Palm Springs International Airport (SPS/KSPS) für Aerofly FS 2 angekündigt. Wie es im Orbx-Forum heißt, soll die Veröffentlichung bereits sehr bald erfolgen. Ursprünglich hatte Orbx den Flughafen im US-amerikanischen Kalifornien für den FSX/Prepar3D entwickelt, bereits damals galt die Add-On Szenerie als absolutes Top-Produkt (Review lesen). Die Konvertierung für Aerofly FS 2 verspricht jetzt eine noch bessere Grafikdarstellung sowie exzellente Ablaufgeschwindigkeiten selbst auf mittelmäßigen Computersystemen.

In Aerofly FS 2 soll sich der Palm Springs International Airport nicht nur nahtlos in die Umgebung einfügen, es gibt auch neue Vegetation, 3D-Nachtbeleuchtung für die gesamte Stadt sowie statische Flugzeuge und vieles mehr. Wer sich davon einen Eindruck machen möchte, findet im vollen Artikel zahlreiche Bilder der Add-On Szenerie.

Wir haben mit Palm Springs die neuste Orbx-Szenerie unter die Lupe genommen und sind begeistert: Die Wüstenstadt in Kalifornien wurde wirklich äußerst stimmig im Flugsimulator nachgebildet. Entwickler Jarrad Marshall hat sich nicht nur dem Flughafen selbst angenommen, sondern auch die Stadt in einem außerordentlichen Detailgrad umgesetzt – da ist der flusinews.de „Hot Tipp“ sicher! Mehr findet ihr in unserem Add-On Check.

Der von Jarrad Marshall für den FSX und Prepar3D v2 entwickelte Palm Springs Airport (KPSP) in Kalifornien, auch „Oase der Wüste“ (Wir berichteten) genannt, wurde nun über den FlightSimStore veröffentlicht. Für umgerechnet rund 23 Euro kann das Produkt als Download-Version erworben werden, insgesamt 1,11GB an Daten finden nach dem Kauf den Weg auf die heimische Festplatte. Voraussetzung für die Installation von Palm Springs ist ftx Global Base. Die Szenerie beinhaltet eine 1.500 Quadratkilometer große Fotoszenerie, die ultra-detaillierte Nachbildung des Flughafens, ein akkurates 10-Meter-Mesh, dutzende, extra erstellte Landmarken, zahlreiche Hubschrauberlandeplätze, spezielle Texturen für maximalen Realismus, AI-Flugverkehr sowie vieles mehr.

Schon die zehnte Szenerie baut der Entwickler Jarrad Marshall nun für Orbx und da hat er sich etwas ganz besonderes ausgedacht: Den in der kalifornischen Wüste liegenden Flughafen Palm Springs (KPSP) in einem extraordinären Detailgrad. Die im Forum gezeigten Preview-Screenshots zeugen nicht nur von einem äußerst penibel nachgebildeten Flughafen; auch die fotoreale Abdeckung inklusive Autogen und 3D-Objekten ist riesig. Zahlreiche anliegenden Städte inklusive Landmarks wie die Seilbahn auf den San Jacinto Peak, das städtische Krankenhaus, Golfplätze, die Innenstadt von Palm Springs mit vielen Läden, ein Freizeitpark und vieles mehr sind ebenfalls mit dabei. Nicht zu vergessen die animierten Hubschrauber, riesige Windfarmen, animierte Züge und sogar die Nachbildung eines Trainings der Flughafenfeuerwehr – mehrmals am Tag halten die virtuellen Rettungskräfte eine Löschübung auf dem Flughafen ab, und das voll animiert. Da darf man wohl auf die finale Version des Flughafens für ftx Global gespannt sein – eine Flächenszenerie für dieses Gebiet existiert nämlich noch nicht.