Schlagwort

Preview

Durchstöbern

In den letzten Monaten häuften sich die Beschwerden über Orbx. Das Unternehmen würde ja nur noch für X-Plane 11 entwickeln, neue Destinationen für Prepar3D v4 gebe es gar nicht mehr. Dieser Kritik nimmt Misha Cajic jetzt den Wind aus den Segeln, denn im Orbx-Forum hat er soeben Belgrad angekündigt. Die Szenerie, welche in Zusammenarbeit mit Rasha Tucakov entsteht, soll nicht nur den Flughafen selbst, sondern auch das gesamte Stadtgebiet beinhalten. Das sind laut den Angaben der Entwickler über 100 Quadratkilometer fotoreale Abdeckung inklusive von Hand platziertem Autogen.

Die Vereinigten Staaten von Amerika sind landschaftlich sehr vielseitig, der Bundesstaat Oregon zählt aber sicher zu den sehenswertesten. Von der Pazifikküste geht es durch dichte Wälder bis in die Wüste. Das Team von Orbx nimmt sich dieser Aufgabe an und hat im eigenen Forum TrueEarth US Oregon angekündigt. Nach dem benachbarten Abschnitt Washington (Wir berichteten) ist dies nun der zweite Teil von TrueEarth US. Auch Oregon wird vorerst exklusiv für X-Plane 11 entwickelt und verkauft.

Nachdem JustSim am Wochenende den griechischen Flughafen Chania herausgebracht hat (Wir berichteten), geht Aerosoft in die Offensive. Wie Projektmanager Mathijs Kok heute bekanntgab, soll in Kürze nämlich eine weitere Nachbildung des Airports für den FSX und Prepar3D erscheinen. Die betreffende Szenerie ist bereits seit mehreren Jahren in Entwicklung und wurde Anfang Juli 2019 erstmals bei Aerosoft vorgestellt. Aus Zeitgründen hatte flusinews.de damals allerdings nicht über das Projekt berichtet. Weil sich das Add-On bald als interessante Alternative zur JustSim-Nachbildung präsentieren dürfte, holen wir das aber jetzt nach. Aktuelle Vorschaubilder findet ihr im Aerosoft-Forum.

Bei JustSim kann es wieder nicht schnell genug gehen. Wie Andrey Bakanov am heutigen Vormittag gegen 09:00 Uhr in seiner Facebook-Gruppe schrieb, sollte der Flughafen Chania (CHQ/LGSA) noch am selben Tag für Prepar3D v4 erscheinen. Einige Stunden später, gegen 12:30 Uhr, war es dann auch soweit. Die Szenerie ist ab sofort im simMarket für 19.99 Euro erhältlich. Damit liefern die Entwickler bereits den zweiten griechischen Airport in weniger als zwei Monaten. Anfang Juli erschien schon Heraklion (Wir berichteten). Auch Chania liegt auf der Insel Kreta und stellt die zweite wichtige Verbindung für europäische Touristen her.

Ob der Jürgen doch richtig lag? X-Plane 11 dominiert unseren Feed, diesmal mit Aerosoft. Für den deutschen Publisher entwickelt Windsock Simulations den Flughafen Malaga. Dabei handelt es sich um eine Konvertierung der bereits bestehenden Szenerie (Wir berichteten). Windsock Simulations hat in den vergangenen Monaten bereits einige Add-Ons fit für X-Plane 11 gemacht, bestes Beispiel dafür ist Lissabon von den MK-Studios (Wir berichteten ebenfalls).

Soeben hat Jarrad Marshall von Orbx den Flughafen Innsbruck für X-Plane 11 angekündigt. Der Alpen-Airport war bereits im Jahr 2017 zuerst für den FSX und Prepar3D sowie kurz darauf für Aerofly FS 2 erschienen. Somit kommen bald auch Nutzer von X-Plane 11 in den Genuss der preisgekrönten Top-Szenerie. Insgesamt soll die Konvertierung ganze 18 Monate in Anspruch genommen haben, wie es in der offiziellen Produktankündigung im Orbx-Forum heißt. Neben Jarrad Marshall selbst waren auch demzufolge auch Vittorio Greco und Tony Wroblewski an dem Projekt beteiligt.

Bereits seit geraumer Zeit schraubt A2A Simulations an einer Neuauflage der Piper Cub für Prepar3D v4. Nachdem das Entwicklerteam im Mai dieses Jahres ein paar Vorschaubilder des Buschflugzeugs zeigte (Wir berichteten), befindet sich das Modell jetzt im Beta-Test. Das gab A2A Simulations am Samstag in einem Blog-Post auf der eigenen Website bekannt. Demzufolge soll es sich bei dem Add-On keineswegs um eine einfache Konvertierung der beliebten FSX-Version handeln. Vielmehr kommt die überarbeitete Piper Cub mit neuen Texturen, Physically-Based-Rendering sowie neuen 3D-Modellen für die Passagiere daher.

Nachdem wir bereits in unserer letztwöchigen Ausgabe von kurz & knapp darüber berichtet haben, wollen wir euch nun die zahlreichen Bilder nicht vorenthalten. Nachdem Milviz gestern auf Facebook noch eine weitere Abbildung der DHC-3T Turbo Otter für X-Plane 11 geteilt hat, dürfte nun auch die Veröffentlichung nicht mehr weit weg sein. Immerhin nähert sich das Add-On seiner Fertigstellung, so Entwickler Osh von Milviz. Eine ganze Bildergalerie gibt es auf der bereits einsehbaren Produktseite auf milviz.com. Die DHC-3T Turbo Otter „XP“ wird $39.99 US-Dollar kosten.

Vor zwei Tagen haben die Entwickler von PILOT’S ihr nächstes Projekt angekündigt. Derzeit in Arbeit sind bereits Santiago de Compostela und mit der Boeing 314 sogar ein Flugzeug. Mit der Umsetzung von Pulau Tioman arbeiten sie nun also an einer weiteren Szenerie. Hier entsteht parallel nun also die traumhafte Insel unweit der mailaiischen Halbinsel im südchinesischen Meer. Erscheinen wird sie – zumindest zunächst – für Prepar3D v4. Die Ankündigung auf Facebook verrät allerdings leider noch nicht allzu viel, bringt aber immerhin drei erste Screenshots.

Das Designerstudio Aeroplane Heaven hat in der vergangenen Woche eine neue Roadmap für die Jahre 2019/2020 vorgestellt. Demzufolge möchten die Entwickler keine weiteren Militärflugzeuge mehr umsetzen. „Wir glauben, dass der Markt für Warbirds, insbesondere für solche aus dem Zweiten Weltkrieg, schrumpft. Wir wissen nicht warum, aber wir haben einen deutlichen Rückgang des Interesses festgestellt“, heißt es in der offiziellen Ankündigung auf Facebook. Zwar wolle man wie geplant noch die Spitfire-Serie sowie die Hurricane und den Harrier für Prepar3D v4.5+ veröffentlichen. Danach sei dann aber Schluss mit militärischem Fluggerät.